Go-Krefeld - Aktuell

Meißener Glockenspiel erklingt wieder in der Vorburg

Das Glockenspiel im Jagdschloss in der Vorburg von Burg Linn hat eine bewegte Vergangenheit hinter sich.

Die Glocken aus Meißener Porzellan scheinen seit jeher Teil des noblen Ambientes aus der Zeit der Kölner Kurfürsten gewesen zu sein. Ihre Geschichte hängt jedoch mit der des Krefelder Uhrmachers Paul Lenzen aus dem 20. Jahrhundert zusammen. Und erst seit dem Herbst 1995 erfreut das Spiel der Glocken die Besucher der Vorburg mehrmals am Tag. Zu hören waren unter anderem Stücke aus Vivaldis „Vier Jahreszeiten" - bis vor einigen Wochen die erste Steuerung einen Defekt erlitt.

Weiterlesen...

Hülser Naturfreibad wieder geöffnet

Die Unterhaltungsmaßnahme im Naturfreibad Hüls konnte wie geplant am Wochenende erfolgreich abgeschlossen werden. Das Bad ist ab sofort wieder geöffnet.

Pinguine zu Gast im Rittergut Wildenrath

Seit vielen Jahren schon besteht die Partnerschaft zwischen den Krefeld Pinguinen und dem Rittergut Wildenrath in Mönchengladbach.

Auch in diesem Sommer wurde die Mannschaft inklusive Trainerteam und Geschäftsstelle am Donnerstag zum Mittagessen eingeladen. Hinterher durften die Spieler auch eine Runde auf dem Golfplatz drehen. Älter als die Partnerschaft zwischen Pinguinen und Rittergut ist die Geschichte des Adelssitzes selbst. Sie geht bis ins Jahr 1251 zurück. Zu dieser Zeit gehörte das Gut den Grafen von Are-Hochstaden, fiel über den Herrn von Dyck durch Kauf an die Grafen von Jülich. Ende des 14. Jahrhunderts übertrugen die Herzöge von Jülich den Rittersitz Dyck zu Wanlo an die Edelherren von Wildenrath zu Erbpachtrecht (Jülicher Löwe im Hofwappen).

Weiterlesen...

Krefelder bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Gestern Nachmittag (13. August 2018) ist ein 53 Jahre alter Autofahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Kempener Straße schwer verletzt worden. Er musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Krefelder fuhr gegen 16:45 Uhr mit seinem Wagen auf der Kempener Straße in Richtung Venloer Straße hinter dem Auto einer 45-jährigen Krefelderin her. Als die Frau auf ein Firmengelände abbiegen wollte, fuhr ihr der 53-Jährige mit seinem Auto hinten auf. Der Krefelder verlor dabei sein Bewusstsein und verletzte sich schwer.

Weiterlesen...

Stadt geht Mieter-Beschwerden zügig und konsequent nach

Rund vier Jahre ist jetzt das Wohnungsaufsichtsgesetz - kurz WAG NRW - in Kraft.

Es verpflichtet die Gemeinden, die kommunale Wohnungsaufsicht wahrzunehmen. Egal, ob es sich um Vermüllung, Befall von Ungeziefer, Probleme bei der Energie- und Wasserversorgung, Schimmel in der Wohnung, Überbelegte Wohnungen oder fehlende Instandhaltung durch den Vermieter geht. Die Wohnungsaufsicht kann mit Hilfe des Gesetzes in allen Fällen, in denen Mängel in der Wohnung bestehen und die Eigentümer nicht kooperativ sind, von Amts wegen einschreiten. Eigentümer von Wohnungen sind verpflichtet, Wohnraum in einem ordnungsgemäßen Zustand zu erhalten und Mängel am Wohnraum in angemessener Zeit nachhaltig zu beseitigen. „Mit dem Wohnungsaufsichtsgesetz soll Menschen in prekären Wohnsituationen geholfen werden.

Weiterlesen...

Wespen-Telefon steht selten still

Die vergangenen Tage mit etwas kühleren Temperaturen und Regenfällen haben für Entspannung am Wespen-Telefon der Stadt (0 21 51 86 44 88; erreichbar zu den Öffnungszeiten der Stadtverwaltung) gesorgt.

Zuvor wurden bis zu 50 Anrufer am Tag beraten. „Das kostet viel Kraft. Daher sind wir froh, dass wir mit dem Entomologischen Verein eine Gruppe gefunden haben, die uns in der Sache unterstützt", sagt Andrea Funke, Biologin im Dienst der Stadtverwaltung. Sie verdankt unter anderem ihren Job dem Umstand, dass bis in die 1990er-Jahre jährlich rund 700 Wespennester in Krefeld vernichtet wurden.

Weiterlesen...

Museum Burg Linn ermöglicht Zeitreise in das Mittelalter

Man setzt sie auf - und keine Sekunde später befindet man sich zwar noch am gleichen Ort, aber um Jahrhunderte zurückversetzt.

Eine 3-D-Brille macht eine virtuelle Zeitreise in das Mittelalter möglich. Zurzeit arbeitet das Programmierteam „Weltenweber" aus Krefeld an der Umsetzung dieser künstlichen Welt, die ein bisschen an das „Holodeck" aus der Filmreihe „Star Trek" erinnert. Ende des Jahres sollen Besucher in die Rolle eines Verteidigers der Krefelder Burg Linn schlüpfen können.

Weiterlesen...

Vier Skating Bears zum Lehrgang der Herren-Nationalmannschaft eingeladen

Skaterhockey Bundestrainer Manfred Schmitz hat vier Skating Bears Spieler zum Lehrgang der Herren-Nationalmannschaft eingeladen.

Mit Dustin Diem, Daniel Schopp und Max Zillen sind drei Skating Bears Eigengewächse und mit Nick Rabe der Neuzugang während der Saison beim Lehrgang am 25./26.08.2018 in Duisburg dabei. Stürmer Daniel Schopp ist mit Wasja Steinborn mit 31 Punkten Top-Scorer der Skating Bears, die Verteidiger Dustin Diem und Max Zillen sind mit 29 und 28 Punkte nicht minder erfolgreich, was Tore schießen und vorbereiten betrifft. Auch Nick Rabe hat sich sehr gut bei den Skating Bears eingefügt und konnte in vier Spielen bereits fünf Tore und vier Assists bei den Bears beisteuern. Die gute und konstante Leistung der vier hat Nationaltrainer Manfred Schmitz bewogen sie zum Lehrgang einzuladen. Alle vier Spieler sind als Juniorenspieler bereits Europameister mit der U19-Nationalmannschaft geworden.

Seite 1 von 1129

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top