Go-Krefeld - Aktuell

Verwaltung legt Stadtrat Plan zur Ertüchtigung der Grotenburg vor

Über das weitere Vorgehen zur „Ertüchtigung des Grotenburg-Stadions" berät heute der Krefelder Stadtrat.

Der KFC Uerdingen hatte vorher die Gespräche mit der Stadt über die geplante Gründung einer gemeinsamen Stadiongesellschaft zunächst beendet. Gemeinsame Absicht von Verwaltung und KFC Uerdingen ist es nun, das Grotenburg-Stadion so schnell wie möglich spielfertig für die 3. Liga umzubauen. Hierzu soll der Generalplaner den Zeitplan für Umbaumaßnahmen unter Ausschöpfung sämtlicher Möglichkeiten - soweit realisierbar - auf den Beginn der Saison 2020/2021 abstellen.Entsprechend hat die Verwaltung eine Entscheidungsvorlage für die Politik gefertigt, um jetzt unmittelbar die erforderlichen Schritte einleiten zu können.

Der „Beschlussvorschlag" beinhaltet sechs Punkte: 

Weiterlesen...

First & Further Steps: Compagnie „Flies & Tales" macht den Anfang

Der zeitgenössische Tanz der freien professionellen Szene hat seit über zwei Jahrzehnten mit dem Kulturzentrum Fabrik Heeder in Krefeld eine landesweit bedeutsame Bühne.

Das Format „First & Further Steps" des Kulturbüros der Stadt Krefeld dient als Plattform für junge Choreographen, um aktuelle Strömungen und Entwicklungen dieser Szene zu zeigen. Auf der Studiobühne an der Virchowstraße werden von 24. Mai bis 7. Juni vier neue Produktionen aufgeführt. Zum Auftakt präsentiert die Compagnie „Flies & Tales" aus Köln am Freitag, 24. Mai, um 20 Uhr ihre Produktion „Expecting Light".Josefine Patzelt und Lenah Flaig, die Choreographinnen und Tänzerinnen der Compagnie, realisieren damit seit 2016 ihre dritte gemeinsame Produktion.

Weiterlesen...

Krefelder Römer-Kastell als Teil der sechsten Welterbe-Stätte in NRW

Ina Scharrenbach, NRW-Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung, und die Direktorin des Landschaftsverbandes Rheinland, Ulrike Lubek, sowie weitere Vertreter des Ministeriums, LVR und der Deutschen Limeskommission haben im Archäologischen Park in Xanten Vertretern den beteiligten Kommunen den aktuellen Stand für das weitere Bewerbungsverfahren zum Unesco-Welterbe-Antrag „Niedergermanischer Limes" vorgestellt.

Die einstige Grenze zwischen dem Römischen Reich und dem Gebiet der germanischen Stämme soll im Sommer 2021 als Welterbe anerkannt werden. Unter den in Nordrhein-Westfalen einzutragenden Römerstätten nimmt das Lager von Krefeld-Gellep eine Schlüsselposition ein. Es bestand vom ersten bis fünften Jahrhundert nach Christus fast ununterbrochen an derselben Stelle.

Weiterlesen...

First & Further Steps: Die künstliche Intelligenz

Der zeitgenössische Tanz der freien professionellen Szene hat seit Jahrzehnten mit der Fabrik Heeder in Krefeld eine landesweit bedeutsame Bühne.

Das Format „First & Further Steps" des städtischen Kulturbüros dient als Plattform für junge Choreographen, um aktuelle Strömungen und Entwicklungen dieser Szene zu zeigen. Auf der Studiobühne an der Virchowstraße werden bis zum 7. Juni neue Produktionen aufgeführt. „The Perfect Match" heißt eine Inszenierung der Kimchi-Brot-Connection aus Köln, die am Dienstag, 28. Mai, um 20 Uhr in der Fabrik Heeder aufgeführt wird.

Weiterlesen...

Dirk I. und Marita I. (Mosinski) werden neues Krefelder Prinzenpaar

Krefeld hat ein neues Prinzenpaar: Unter dem Motto „All you need is Spaß" haben sich Dirk I. und Marita I. (Mosinski) Oberbürgermeister Frank Meyer vorgestellt.

„Ich finde es toll, dass ihr mit ganzer Kraft und viel Humor an die Sache herangeht. Ich bin mir sicher, dass es ganz Krefeld viel Spaß machen wird", so Meyer bei der Vorstellung im Rathaus. Der Prinz ist 54 Jahre alt und stammt aus einem karnevalistischen Elternhaus in Hürth. Sein Vater war dort 1972 Bauer im Dreigestirn, er war es auch, der schließlich den designierten Prinz von dem Vorhaben überzeugte.

Weiterlesen...

Bayer Triathleten verfehlen Top Ten in der zweiten Bundesliga um Haaresbreite

Die Leistungsunterschiede lagen an diesem Tag so nah beieinander, dass ganze vier Teams innerhalb von vier Sekunden die Ziellinie überquerten, eine beeindruckende Leistungsdichte bei einer Wettkampfdauer von knapp unter einer Stunde.

So musste sich das Team des SC Bayers trotz guter Leistung mit dem 12. Platz zufriedengeben. Dennoch eine gute Leistung des Teams, dass nach zwei misslungenen Teamsprints in den beiden Jahren zuvor, endlich einmal eine gute Leistung abrufen konnte. So lief es schon beim Schwimmen relativ gut, nach knappen zehn Minuten verließen die Bayer-Athleten vollständig das Becken und begaben sich auf die Radstrecke.

Weiterlesen...

Mark Cundari wechselt aus Berlin nach Krefeld

Ihre dritte Kontingentstelle in der Verteidigung besetzen die Krefeld Pinguine mit Mark Cundari.

Der 29jährige Verteidiger wechselt aus Berlin an die Westparkstraße und hat in den vergangenen drei Jahren für die Eisbären und die Augsburger Panther 112 Spiele in der DEL bestritten. Dabei konnte er 23 Tore erzielen und 47 Vorlagen geben. „Mark ist ein intelligenter und spielstarker Verteidiger, der im Defensivverhalten stabil ist und über viel Offensivpotential verfügt. Insbesondere in Überzahlsituationen wird er für uns sehr wertvoll sein“, freut sich Chef-Trainer Brandon Reid über die Einigung mit dem 177 cm großen und 88 kg schweren Kanadier, der mit „Team Canada“ 2015-2016 am Spengler Cup in Davos teilgenommen hatte.

Weiterlesen...

Kunstausstellung zugunsten stups-KINDERZENTRUM

Sie treffen sich samstags zum Mal-Workshop und dabei entstand die Idee, sich an eine Ausstellung zu wagen und um Spenden für einen guten Zweck zu werben – so erklärte Reinhold Gilson, früherer Kinderarzt in Krefeld und leidenschaftlicher Maler, den Hintergrund einer Spende über 300 Euro für das stups-KINDERZENTRUM.

Er und neun weitere Künstler/-innen, die sich regelmäßig in der Malschule Bilderhalt an der Alten Krefelder Straße treffen, hatten ihre Werke – von abstrakter Malerei bis zu biblischen Motiven – am Karnevals-Wochenende in Haus Greiffenhorst ausgestellt. Ergänzt wurde die Malerei-Ausstellung durch Skulpturen einer weiteren Künstlerin aus Krefeld. Gilson hatte sich für das Projekt der DRK-Schwesternschaft Krefeld entschieden, weil er selber seit 2013 in einem Teilbereich – der sozialmedizinischen Nachsorge – mitarbeitet.

Weiterlesen...

Seite 1 von 1272

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top