Go-Krefeld - Aktuell

Kinderkino spunk: „Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel"

Das „spunk - Kino für Kinder in der Fabrik Heeder" zeigt am Sonntag, 8. Dezember, um 10.30 Uhr auf der Studiobühne II, Virchowstraße 130, den Film „Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel".

Der Film handelt von Ben, der mit seinen Eltern in eine kleine Stadt gezogen ist, sich aber dort nicht heimisch fühlt. Und alles läuft nicht gerade gut für ihn. Da fällt kurz vor Weihnachten während eines heftigen Gewitters der Weihnachtsmann Niklas Julebukk vom Himmel und stellt Bens Leben völlig auf den Kopf. Julebukk braucht Bens Hilfe, denn der böse Waldemar Wichteltod und seine Nussknacker-Armee wollen das friedliche Fest in eine Konsum-Orgie verwandeln. Ein wildes Abenteuer beginnt mit unsichtbaren Rentieren, die trotzdem fliegen können, frechen Kobolden und zauberhaften Weihnachtsengeln. Der Film wird für Kinder ab acht Jahren empfohlen. Karten für zwei Euro gibt es ab 10 Uhr an der Tageskasse in der Fabrik Heeder. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite www.krefeld.de/kulturbuero.

Weihnachtsbasar im Theater Krefeld

Am 7. Dezember präsentieren sich soziale und karitative Einrichtungen

Zum schon traditionellen Weihnachtsbasar im Theater lädt das Gemeinschaftstheater und rund 40 soziale, karitative und kulturelle Gruppen aus Krefeld und Umgebung wieder am Samstag, dem 7. Dezember von 13 bis 18 Uhr ins Theater Krefeld ein. Wer Lust hat, in warmer und gemütlicher Atmosphäre nach Herzenslust im reichhaltigen Angebot der ausstellenden Vereine zu stöbern oder einfach nur Kulinarisches zu genießen, der sollte den Weihnachtsbasar nicht verpassen. Denn dann zieht der Duft von selbstgebackenen Plätzchen wieder durchs Haus und farbenfrohe Weihnachtsdekorationen zu erschwinglichen Preisen warten auf kauffreudige Kundschaft.

Weiterlesen...

Sperrmüll-Entsorgung in Krefeld kostenfrei nach Terminvereinbarung

Bürger können die Abfuhr von Sperrmüll in Krefeld montags bis donnerstags von 8 bis 16.30 Uhr und freitags von 8 bis 13.15 Uhr unter der Telefonnummer 0 21 51 / 58 25 00 vereinbaren.

Die Sperrmüllabfuhr nimmt kostenlos Abfälle mit, die aus den Krefelder Haushaltungen stammen und in der Regel zur Wohneinrichtung gehören und wegen der Sperrigkeit nicht in den Abfallbehältern untergebracht werden können. Dabei werden auch Elektroaltgeräte wie Herde und Kühlschränke sowie Metallschrotte wie zum Beispiel Gartenstühle, eingesammelt. Sollten Bürger auch solche Abfälle abholen lassen wollen, sollen sie bei der Terminvereinbarung darauf hinweisen, denn Elektroaltgeräte und Metallteile werden mit gesonderten Fahrzeugen abgeholt.

Weiterlesen...

Kinder backen in der Weihnachtsbäckerei auf Burg Linn

In der historischen Küche des Linner Jagdschlosses können Kinder ab acht Jahren am Freitag, 13. Dezember, von 15 bis 17 Uhr auf Spurensuche gehen in die Geschichte der Weihnachtsbäckerei eintauchen.

Unter der Leitung von Gabriele Grimm-Piecha lernen die Kinder alte „Spekulatiusmodeln" und andere historische Küchengerätschaften kennen, Zeugnisse, die viel über das Leben und den Alltag der Menschen von früher erzählen. Außerdem lernen sie die wichtigsten Weihnachtsgewürze kennen, die zum Backen von Spekulatius benötigt werden. Am Samstag, 14. Dezember, von 11 bis 15.30 Uhr backen die Kinder dann im Botanischen Garten Weihnachtsplätzchen und gestalten Schneemänner, Lebkuchen und Knusperhäuschen mit Zuckerguss und Mandelkern.

Weiterlesen...

28. Bambini-Treff zugunsten krebskranker Kinder findet 2014 in Krefeld statt

Der 28. Bambini-Treff zugunsten krebskranker Kinder findet im kommenden Jahr der Fußballweltmeisterschaft am 28. Juni in Krefeld statt.

Das Fußballfest für Kindergartenkinder veranstalten die Unicef Kicker des FC St. Hubert erstmals nicht alleine, sondern in Kooperation mit dem SC Bayer 05 Uerdingen auf dessen Gelände am Löschenhofweg. Am Turnier teilnehmen können alle Kindertageseinrichtungen (Kitas) der Region. Kita-Leiterinnen, Elternpflegschaften oder interessierte Eltern können eine oder auch mehrere Mannschaften bestehend aus jeweils mindestens sieben Spielern noch bis zum 30. Januar 2014 online anmelden unter www.fcsthubert.de.

Weiterlesen...

HSG Krefeld mit Disziplin und Leidenschaft zum Sieg gegen Aurich

Mit einer geschlossenen Teamleistung sowohl in der Abwehr als auch im Angriff schlug die HSG Krefeld den OHV Aurich auch in dieser Höhe verdient mit 32:27 (14:12).

OHV-Trainer Arek Blacha lobte in der Nachbetrachtung das hochmoderne Tempospiel der Gastgeber, welches sein Team über die komplette Spielzeit unter Druck setzte. Es war ein Spiel mit vielen Schwankungen auf beiden Seiten. Bis zur 22. Minute war das Spiel ausgeglichen, bevor sich die Gäste aus Ostfriesland mit drei Treffern in Folge leicht absetzen konnten. Doch die HSG konterte und sorgte mit einem 5:0-Lauf für eine Pausenführung.

Weiterlesen...

Kassiererin eines Schuhgeschäftes auf der Hafelsstraße Pfefferspray ins Gesicht gesprüht - Täter flüchtig!

Gestern (02.12.2013) um 17:00 Uhr schlug in einem Schuhgeschäft auf der Hafelsstraße die Diebstahlwarnanlage an.

Die Kassiererin beobachtete einen älteren Mann, der gerade beabsichtigte, den Laden zu verlassen. Bei der Nacheile und anschließender Ansprache der Person vor dem Geschäft sprühte dieser der Kassiererin ohne Vorwarnung Pfefferspray ins Gesicht. Sie zog sich hierbei leichte Verletzungen zu, die ambulant in einem Krankenhaus behandelt wurden. Der Mann flüchtete anschließend mit einem ältern schwarzen DaimlerChrysler (Modell 190, Kennzeichenfragment B478HX??? oder B478XH???) über die Hafelsstraße in die Straße Am Herbertzhof.

Weiterlesen...

Letzte Gelegenheiten- „Ein Gedächtnis für das Vergessen“ nur noch zwei Mal im Theater!

Am 4. und 21. Dezember finden die letzten Aufführungen des in Krefeld uraufgeführten Stücks statt.

Am kommenden Mittwoch gibt es nach Ende der Vorstellung ein Publikumsgespräch. Am Mittwoch, 4. Dezember, und Samstag, 21. Dezember finden auf der Studiobühne I der Fabrik Heeder um jeweils 20 Uhr die beiden letzten Aufführungen des packenden Stücks „Ein Gedächtnis für das Vergessen“ in der mehrfach gelobten Inszenierung von Maja Zbib statt. Das Stück, das nach dem Roman von Machmud Darwisch entstand, erzählt die Ereignisse eines einzigen Tages im August 1982 während der israelischen Belagerung von Beirut. Beschrieben werden die ständige Angst, einen Schritt aus dem eigenen Haus zu gehen und die Hintergründe des Libanonkriegs.

Weiterlesen...

Seite 1256 von 1279

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top