Go-Krefeld - Aktuell

Öffentliche Führungen im Deutschen Textilmuseum Krefeld

Das Deutsche Textilmuseum Krefeld bietet sonntags und mittwochs um 14.30 Uhr öffentliche Führungen durch die Ausstellung „Tracht oder Mode - Die europäische Sammlung Paul Prött" an.

Das Textilmuseum befasst sich mit der Frage „Tracht oder Mode" auf der Basis eines 1943 durch den Künstler Paul Prött an die Sammlung vermittelten Bestandes an Kleidung, Kopfbedeckungen und Schmuck aus der Zeit des 18. bis frühen 20. Jahrhunderts. 566 Objekte europäischer Herkunft konnten nun erstmals wissenschaftlich bearbeitet werden. Circa 200 Exponate sind jetzt ausgestellt, darunter Trachtenteile, Hauben und Schmuck, vor allem aus dem deutschsprachigen Raum sowie aus verschiedenen mittel- und südeuropäischen Regionen.

Weiterlesen...

NS-Dokumentationsstelle: Lesung über das Schicksal einer Krefelder Jüdin

In der NS-Dokumentationsstelle Villa Merländer hat der Schweizer Hans Walter Goll sein Buch „Krefeld-Theresienstadt-Voltri.

Die deportierte Krefelder Jüdin Auguste Hertz und Werner Goll, Pfarrer und Widerständler" vorgestellt. Auguste Hertz gehörte am 25. Juli 1942 zu den 223 Opfern des sogenannten „Altentransportes" von Krefeld nach Theresienstadt. Hertz war die Schwägerin der Großtante des Autors. Sie lebte jahrelang am Nordwall 80 und nach ihrer Zwangsübersiedlung in einer jüdischen Altenwohnung an der Nordstraße 15. Mit dem „Altentransport" im Sommer 1942 wurde auch der Besitzer der Villa Merländer, Richard Merländer, in das Konzentrationslager deportiert.

Weiterlesen...

Badezentrum Bockum wieder geöffnet

Das Badezentrum Bockum hat seinen Betrieb aufgenommen und steht der Öffentlichkeit, Schulen und Vereinen wieder zur Verfügung.

Nach intensiven wasserhygienischen und bautechnischen Maßnahmen konnten dort keinerlei Legionellen mehr nachgewiesen werden, so dass keine Bedenken mehr gegen eine Wiederinbetriebnahme des Bades bestehen.

Weiterlesen...

„Everything beautiful – Für immer schön“

Am Freitag, den 22. März kommt das Schauspiel „Everything beautiful – Für immer schön“ von Noah Haidle auf die Große Bühne des Theaters Krefeld, in der Regie von Christoph Roos, der für das Gemeinschaftstheater bisher u.a. Dürrenmatts „Der Besuch der alten Dame“ inszeniert hat.

Mit seiner Protagonistin Cookie hat der amerikanische Schriftsteller Haidle eine ungewöhnliche Heldin geschaffen: Jahr um Jahr zieht sie, ausgestattet mit einer Portion rosa Optimismus und ihrem Rollkoffer voller Kosmetika, durch die Vorstadtstraßen, um ewige Schönheit zu verkaufen. Mögen die Füße auch noch so wehtun, Cookie geht Klinken putzen, und vor jeder Haustür aufs Neue setzt sie ihr schönstes Lächeln auf… – „Das Leben einer Handlungsreisenden“ könnte Haidles Stück auch heißen, Arthur Millers Klassiker von 1949 schimmert durch die Seiten… In der Rolle der Cookie ist Esther Keil zu erleben.

Aufbruch in die Moderne: Krefelder Architektur in den 1920er-Jahren

Während der Weimarer Republik entwickelte sich Krefeld zu einer Großstadt.

In den 1920er-Jahren plante und realisierte man in der Stadt ein Spektrum an Gebäuden zwischen Avantgarde und „gediegenem Bauen". Im Bauhaus-Jahr fokussiert sich der Blick auf die Bauten des Architekten Ludwig Mies van der Rohe. Der letzte Direktor des Bauhauses realisierte die bekannten Villen Haus Lange und Haus Esters sowie seinen weltweit einzigen Industriebau an der Girmesgath.

Weiterlesen...

Basketball: Wieder kein Erfolgserlebnis

Die Basketballer des SC Bayer 05 Uerdingen zeigen sich gut erholt vom Düsseldorf Desaster, zeigen eine ansprechende Leistung gegen den Tabellenvierten DJK Adler Frintrop Essen und belohnen sich wieder nicht: Mit 82-90 (36-40) gegen die Punkte in die Ruhrgebietsmetropole.

Es ist wie verhext, das Konstrukt des Bayer Teams ist in dieser Saison so fragil aufgestellt, dass selbst kleinste Dissonanzen zum Einsturz führen. Am Samstag mussten Justin Pelplinski (Fieber) und Ege Ildan (Schule) kurzfristig absagen, mit Ildan wäre das Ergebnis des Spiels wahrscheinlich ein anderes gewesen. So lastete – wieder einmal – sehr viel Verantwortung auf Teamkapitän Jörg Rottgardt – von der Heiden, der seine Rolle voll erfüllte und mit 25 Punkten Topsscorer der Uerdinger war.

Weiterlesen...

Vincent Saponari verlängert seinen Vertrag in Krefeld

Eine weitere Verlängerung bei den Krefeld Pinguinen! Mit Vincent Saponari konnten sich die Verantwortlichen auf eine Vertragsverlängerung bis zum 30.04.2020 einigen.

Der Deutschamerikaner war im August aus Norwegen an die Westparkstraße gewechselt und konnte in 43 Spielen für die Pinguine 9 Tore erzielen und 9 Vorlagen geben. „Vinny ist ein stabiler Stürmer, der den Puck gut abschirmt und über hohe Spielintelligenz verfügt. Deshalb kann er auch in allen Spielsituationen eingesetzt werden. Aufgrund einer Schulterverletzung hat er Spiele im Januar verpasst und konnte im letzten Saisondrittel sein Leistungspotential nicht voll abrufen. Wir gehen davon aus, dass er seine Punkteausbeute in der neuen Saison steigern und eine noch wichtigere Rolle in unserem Team einnehmen wird“, freut sich Cheftrainer Brandon Reid über den Verbleib des 185 cm großen und 93 kg schweren Stürmers.

Weiterlesen...

Gemeinsame Pressemitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft Krefeld: Tötungsdelikt in Oppum - Rentner in Wohnung nach Angriff verstorben

Am gestrigen Montag (11. März 2019) hat die Polizei einen 69 Jahre alten Mann in seiner Wohnung an der Werkstättenstraße tot aufgefunden.

Er wurde Opfer einer Gewalttat. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen. Gestern Abend um 18:45 Uhr entdeckten zwei Hausbewohner den Rentner in seiner Erdgeschosswohnung, der in einer Blutlache am Boden lag. Zuletzt hatten sie ihn am Sonntagabend (10. März 2019) gegen 20:45 Uhr in der Wohnung gehört und sich später gewundert, dass das Licht in der Nacht in seiner Küche brannte.

Weiterlesen...

Seite 5 von 1240

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top