Go-Krefeld - Aktuell

Die Skating Bears gewinnen gegen Highlander Lüdenscheid in einer spannenden Partie mit 9:7

Am Samstagabend waren die Highlander Lüdenscheid in der Horkesgath-Arena zu Gast.

Die Skating Bears gehen als Tabellenzweiter als Favorit in die Partie, denn die Highlander Lüdenscheid stehen zurzeit auf Platz neun. Aber unterschätzen durften die Bears die Highlander nicht, denn sie haben bislang nur gegen Topteams gespielt. Wie gewohnt war von Beginn an viel Tempo in der Partie. Das erste Highlight setzten die Highlandr nach knapp zweieinhalb Minuten durch das 0:1 von Jiri Swejda. Aber die Bears antworteten postwendend und glichen nach Vorlage von Nick Rabe durch Dustin Diem aus. In der siebten Minute fasste sich Max Zillen ein Herz und hämmerte den Ball von der Mittellinie ins Tor der Highlander.

Weiterlesen...

Sprungbrett. Tanzrecherche NRW am 18. Mai in der Fabrik Heeder

Das Festival „Tanz NRW" kooperiert mit dem NRW-Kultursekretariat und ermöglichte so das Format „Sprungbrett. Tanzrecherche NRW".

Junge Künstler und Absolvent von Kunsthochschulen in NRW haben im Rahmen dieses Formates geforscht, entwickelt und experimentiert. Die intensiven Recherche-Residenzen in den Tanzzentren PACT Zollverein in Essen und im Tanzhaus NRW in Düsseldorf ermöglichten eine vertiefte Auseinandersetzung mit choreografischen Praktiken sowie Thematiken und das ohne Produktionsdruck. Die Künstler zeigen zum Festival den Stand ihrer Recherche und diskutieren gemeinsam mit dem Publikum ihre Ideen und Ergebnisse - in der Fabrik Heeder am Samstag, 18. Mai, um 19 Uhr. Der Eintritt dazu ist kostenfrei frei. Das landesweite biennale Festival „Tanz NRW" zeigt noch bis 19. Mai in neun Städten eine Auswahl aktueller Tanzproduktionen von Kompanien aus Nordrhein-Westfalen.

Weiterlesen...

Neu gestaltete NS-Gedenkstätte feierlich eingeweiht

Mit der traditionellen Gedenkfeier zum 8. Mai ist in Linn auch die neu gestaltete Gedenkstätte für die Opfer der beiden Weltkriege und des Nationalsozialismus eingeweiht worden.

Die ehemalige „Ehrenhalle" wurde in enger Zusammenarbeit zwischen der Stadt Krefeld und den örtlichen Vereinen als zeitgemäßer Gedenkort eingerichtet. Beteiligt waren neben der NS-Dokumentationsstelle und dem Museum Burg Linn auch der Linner Bürgerverein, die Flachsmarktgemeinschaft und die Linner Schützen. An der Ausrichtung der Gedenkfeier nahmen das Bündnis Krefeld für Toleranz und Demokratie, die Gesamtschule Uerdingen und die Alber-Schweitzer-Schule teil. „

Weiterlesen...

Entwarnung: Polizei Krefeld evakuiert Berufsbildungsakademie nach Bombendrohung

Gestern Morgen (9. Mai 2019) hat es eine Bombendrohung gegen die Berufsbildungsakademie am Deutschen Ring gegeben. Bei der Durchsuchung des Gebäudes wurde kein Sprengsatz gefunden.

Gegen 8:50 Uhr informierte eine Mitarbeiterin der Akademie die Polizei über einen dort eingegangenen Drohbrief. Polizeibeamte sperrten den Bereich großräumig ab und evakuierten das Gebäude. Ein Diensthund durchsuchte die Akademie nach Sprengstoff. Dabei wurde kein Sprengsatz im Gebäude gefunden, sodass die Straßensperrungen gegen 10:05 Uhr aufgehoben und das Gebäude wieder betreten werden konnte. Die Kriminalpolizei hat den Brief sichergestellt und die Ermittlungen zu dem unbekannten Absender aufgenommen. Hinweise nimmt die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 6340 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

Bahneröffnung in Oedt

Die Athleten des SC Bayer trotzten bei der Bahneröffnung in Grefrath-Oedt dem kalten Wetter und dem Regen und fuhren einige Siege ein.

Im Dauerregen und ganz alleine vorneweg bestritt Hannah Odendahl (Foto) den 800 m Lauf. In 2:27,62 min gewann sie ihre Altersklasse W14. Eine gute Leistung zeigte auch Marie Windheuser (U18) über 100 m in bestleistungsnahen 12,87 s auf Rang eins. Ihren Saisoneinstand feierte Katrin Beutel über 200 m nach Verletzungspause. Die Vorjahresfinalistin bei der Jugend-DM gewann den Wettbewerb der Frauen in 25,68 s. Über 400 m lagen Jannik Ferfers (U20, 54,67 s), Jannis Gorissen (U18, 54,71 s) und Franziska Neubacher (U18, 60,59 s) vorne. Weitere Uerdinger Siege gingen an die 800 m Läufer Markus Steinmann (M35, 2:07,52 min), Vincent Klein (M13, 2:37,01 min) und Paula Szymanowski (W13, 2:58,66 min).

Begabte Musikschüler zeigen ihre Können

2. Krefelder Debut-Konzert der Spielzeit 2018/2019

Im Vorfeld des 6. Sinfoniekonzerts der Niederrheinischen Sinfoniker findet am Dienstag, 14. Mai um 19 Uhr im kleinen Saal des Krefelder Seidenweberhauses das zweite Debut-Konzert der Saison statt. Zu hören sind, wie gewohnt, besonders begabte Schüler der Städtischen Musikschule Krefeld. Diesmal handelt es sich durchwegs um Preisträger beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“. Auf dem Programm stehen unter anderem Max Bruchs berühmtes „Kol nidrei“, gespielt von Maja Emmanouilidis am Cello und Hannes Joachimi am Klavier, sowie Paul Hindemiths „Trauermusik“, gespielt von Sophia Busch (Viola) und Barbara Rojan (Klavier). Der Eintritt zum Debut-Konzert ist frei. Ab 20 Uhr folgt unter der Leitung von GMD Mihkel Kütson das 6. Sinfoniekonzert der Niederrheinischen Sinfoniker mit Werken von Dvorak und Zemlinsky. Solistin ist die Geigerin Alena Baeva.

19 Institutionen rufen zur gemeinsamen Respekt-Kampagne auf

Das Thema Respekt beschäftigt Krefeld: Ob die Pflegekräfte im Krankenhaus, die Busfahrer im Stadtgebiet, die Feuerwehr beim Einsatz oder die Tierpfleger im Zoo.

„Wir alle wünschen uns ein respektvolles Miteinander in Krefeld und möchten dazu motivieren, sich aktiv für mehr Respekt einzusetzen", sagte Oberbürgermeister Frank Meyer während der Auftaktveranstaltung im Zoo Krefeld. Die Kampagne „Respekt in Krefeld" riefen 19 Institutionen aus Krefeld ins Leben, darunter Polizei, Feuerwehr, SWK, Krefeld Pinguine, Zoo, verschiedene Krankenhäuser und Unternehmen der chemischen Industrie.

Weiterlesen...

HSG Krefeld erwartet ausverkauftes Haus

Rund 300 Karten für Fans der HSG Krefeld sind für das Aufstigesspiel gegen Empor Rostock am Samstag, 11. Mai, 19 Uhr, noch erhältlich.

Dabei handelt es sich um 200 Stehplatzkarten jeweils hinter den oberen Sitzplatztribünen zum Preis von elf Euro sowie knapp 100 Sitzplatzkarten zum Preis von 17 Euro auf Veranstaltungsstühlen auf der Nordseite unten an der Handballplatte. Ganze zwei Reihen können hier angeboten werden. Damit erhöhen die Eagles das verfügbare Kontingent auf 2250 mögliche Besucher inkl. der Gästefans. Die Sporthalle Glockenspitz wird damit rappelvoll werden und es dürfen sich alle über eine würdige Stimmung für zwei absolute Topteams der aktuellen Saison 2018/2019 freuen.Die Nachfrage nach Tickets schlägt nicht nur in Krefeld alle Rekorde, auch der Vorverkauf in Rostock für das Rückspiel am Sonntag, 19. Mai, um 16.30 Uhr läuft überragend.

Weiterlesen...

Seite 8 von 1272

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top