Go-Krefeld - Aktuell

Welt-Aids-Tag: Spende von 1000 Euro wird übergeben

Vor wenigen Tagen erinnerten die Aidskoordinatorin des Fachbereichs Gesundheit der Stadt Krefeld Harriet Fischer und die AIDS-Hilfe Krefeld gemeinsam zum wiederholten Mal an den Welt-Aids-Tag.

Mit einem Stand auf dem Neumarkt und auf der Ü30-Party auf der Rennbahn machten sie darauf aufmerksam, dass die Immunschwächekrankheit trotz besserer Behandlungsmöglichkeit noch immer eine Bedrohung für die Menschheit ist. „Knapp 3000 Neuinfektionen mit HIV gibt es in Deutschland pro Jahr, viele durch Unvorsichtigkeit. Wir wollen deutlich machen, dass es sich dabei noch immer um eine tödliche Krankheit handelt, die aber jeder aktiv verhindern kann", sagt Harriet Fischer.

Weiterlesen...

Barbara Fink aus Krefeld bekommt Verdienstkreuz am Bande

Nordrhein-Westfalens Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien, Dr. Angelica Schwall-Düren, überreichte in Düsseldorf Bundesverdienstorden an 17 Bürger aus Nordrhein-Westfalen, darunter war auch die Krefelderin Barbara Fink.

„Als Zeichen der Anerkennung für Ihre geleisteten Dienste zum Wohle vieler an Osteoporose erkrankter Menschen überreiche ich Ihnen heute das Verdienstkreuz am Bande", heißt es in der Ansprache der Ministerin. „Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen", das wusste Mahatma Gandhi aus eigener Erfahrung und Barbara Fink würde das gewiss bestätigen. Denn auch wenn es Barbara Fink aufgrund einer Osteoporose-Erkrankung an körperlicher Kraft fehlen mag - an Willen, etwas für Betroffene dieser Krankheit zu tun, fehlt es ihr ganz und gar nicht. Als Barbara Fink von ihrer Erkrankung 1983 erfuhr, nahm sie zunächst jede Gelegenheit wahr, um sich über diese Krankheit zu informieren und beschloss dann, ihr neu erworbenes Wissen auch mit anderen Betroffenen zu teilen. Sie gründete die „Osteoporose Selbsthilfe-Gruppe Krefeld e.V." und übernahm nicht nur den Vorsitz des Vereins. Sie half über drei Jahre beim Aufbau von mehr als 50 Selbsthilfegruppen im gesamten Bundesgebiet.

Weiterlesen...

Stadtverwaltung jetzt wieder auf sechs Geschäftsbereiche reduziert

Nach dem Ausscheiden des Beigeordneten Roland Schiffer, der Ende November in den Ruhestand verabschiedet wurde, wird die freigewordene Dezernentenstelle bei der Stadt Krefeld nicht neu besetzt und entfällt.

Oberbürgermeister Gregor Kathstede hat entsprechend entschieden, die bisher dort zugeordneten Fachbereiche Soziales, Senioren und Wohnen sowie Jugendhilfe und Beschäftigungsförderung neu zu verteilen. Der Fachbereich Soziales ist nun dem Geschäftsbereich von Stadtdirektorin Beate Zielke zugeordnet, der Fachbereich Jugendhilfe dem Kultur- und Schulbereich des Beigeordneten Gregor Micus. Zur Entlastung von Stadtdirektorin Beate Zielke ist zeitgleich der bislang ihrem Geschäftsbereich zugeordnete Fachbereich Ordnung dem Geschäftsbereich von Stadtkämmerer Ulrich Cyprian zugeführt worden. Durch diese Neuzuordnung hat sich die Anzahl der Geschäftsbereiche bei der Stadt Krefeld wieder auf sechs reduziert.

Weiterlesen...

Tickets sichern für „An der Arche um Acht"

Drei ist einer zuviel - diese dramatische Situation erleben drei Pinguine in dem beliebten und mehrfach ausgezeichneten Theaterstück „An der Arche um Acht" von Ulrich Hub.

Das Trio vom Südpol drängen die Sintflut und die Frage, wer kommt nicht mit an Bord des rettenden Schiffs. Die Freunde in der neuesten Kresch-Inszenierung in Krefeld verstricken sich darauf in einen Streit über Gott und die Welt. Eine Taube hilft ihnen mit großer Weisheit und schnippischen Bemerkungen auf die Sprünge und auf die Flügel.

Weiterlesen...

Lichtgestalten und handgemachte Musik

An sieben Tagen pro Woche präsentieren Künstler, Designer und Händler auf dem Krefelder Weihnachtsmarkt ihr vielfältiges Angebot in den geschmückten Holzhäuschen an der Dionysiuskirche und in der Rheinstraße.

Es gibt adventliche Dekorationsartikel, Keramikhäuschen, Leuchtsterne, Pralinen, Schokoladenwerkzeuge sowie handgraviertes Silber und Lederwaren. Zwei Wechselhütten auf der Rheinstraße garantieren immer wieder neue und individuelle Angebote. Selbst gefertigte moderne Designerleuchten und Bilder werden noch bis Sonntag, 8. Dezember, angeboten.

Weiterlesen...

„Jazz im Foyer“: Iiro Rantala Solo

Der finnische Jazzpianist spielt am 16. Dezember im Theater Krefeld.

Mit dem finnischen Jazzpianisten und Komponisten Iiro Rantala kommt am 16. Dezember um 20 Uhr eine pianistische Sensation ins Glasfoyer des Theaters Krefeld, die bereits alle wichtigen Jazz-Awards gewonnen und in allen großen Städten gespielt hat. Seit Beginn seiner Solo-Karriere im Jahr 2010 befasst sich der Ausnahmemusiker mit ganz persönlichen Helden.

Weiterlesen...

Neues Zeitalter im Europäischen Club-Eishockey:

„Champions Hockey League“ startet im August 2014:
Deutsche Gründungs-Clubs sind Mannheim, Berlin, Ingolstadt und Krefeld / DEL-GeschäftsführerTripcke und Eisbären-Manager Lee im Verwaltungsrat

ZÜRICH – Die neu organisierte „Champions Hockey League“ (CHL) nimmt konkrete Formen an und wird erstmals zur Saison 2014/15 an den Start gehen. Auf die letzten Formalien einigte sich nun die CHL-Gründungsgesellschaft mit Sitz in Zürich, bestehend aus den europäischen Spitzen-Clubs (63%), den sechs Gründungs-Ligen (25%) sowie dem Eishockey-Weltverband IIHF (12%). In der ersten CHL-Saison werden demnach 40 europäische Spitzen-Clubs den „Champions Hockey League“-Sieger ausspielen. Starten wird der Wettbewerb im August kommenden Jahres, der Gewinner wird im Februar 2015 ermittelt. Teilnahmeberechtigt sind jeweils die amtierenden Landesmeister der Gründungsligen aus Schweden, Finnland, Österreich, der Schweiz, der Tschechischen Republik und Deutschland.

Weiterlesen...

Krefelder Autorin Ulrike Renk liest in der Mediothek

Die Krefelder Autorin Ulrike Renk liest am Donnerstag, 12. Dezember, um 20 Uhr in der Mediothek Krefeld, Theaterplatz 2, aus ihrem Buch „Die Australierin" vor.

In ihrer Heimat Hamburg hat die Liebe der Werftbesitzertochter Emilie keine Zukunft. Als ihre Beziehung zu Kapitän Lessing auffliegt, sieht das Paar nur einen Ausweg: die Auswanderung nach Australien. Der Eintritt beträgt sieben Euro.

Seite 1150 von 1177

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top