Go-Krefeld - Aktuell

3:0 (1:0, 0:0, 2:0) gegen Hamburg – Duba gewinnt Duell starker Goalies

Zum letzten Spiel vor der Deutschlandcup-Pause mussten unsere Krefeld Pinguine am heutigen Sonntagnachmittag gegen die Hamburg Freezers antreten.

Die Elbstädter konnten sich nach desaströsem Start mit streckenweise letztem Tabellenplatz, zwischenzeitlich in die Top-6 vorarbeiten und sind ein direkter Konkurrent der Pinguine. Vor der Partie lagen sie, obschon allerdings mit einem Spiel mehr, nur zwei Zähler hinter den Schwarz-Gelben, die als Vierter in das Match gingen. Nach dem souveränen Derbysieg vom Freitag gingen die Seidenstädter natürlich mit viel Selbstvertrauen in die Partie und wollten vor allem mit viel läuferischem Aufwand die letzten „Körner“ verbrauchen, ehe man sich in die Pause regenerieren kann. Dies war vor allem wichtig, da man wohl erstmals in der Saison die bessere personelle Ausgangsposition hatte.

Weiterlesen...

Psychiatrietag widmet sich am 13. November den Angehörigen

Der 4. Krefelder Psychiatrietag findet am Mittwoch, 13. November, von 15 bis 19 Uhr erneut in den Räumen der Volkshochschule Krefeld statt.

Veranstalter ist die Untergruppe Erwachsenenpsychiatrie der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft (PSAG). Der Psychiatrietag steht unter dem Motto „Angehörige von psychisch Kranken: Zwischen allen Stühlen?" Die Teilnahme ist kostenfrei. „Das Thema liegt auf der Hand: Die PSAG ist trialogisch aufgestellt, Psychiatrieerfahrene, professionelle Helfer und Angehörige arbeiten gemeinsam in den Arbeitsgruppen auf Augenhöhe zusammen. Nachdem wir uns in der Vergangenheit auf den Psychiatrietagen zunächst mit professionellen Helfern und dann mit Psychiatrieerfahrenen beschäftigt haben, wollen wir uns nun den Angehörigen widmen.

Weiterlesen...

Deutsches Textilmuseum zeigt „Fastentuch modern"

Das Deutsche Textilmuseum in Krefeld zeigt ab 3. November die Sonderausstellung „Fastentuch modern - Prämierte Entwürfe des ars liturgica Wettbewerbs 2012".

Der Kunstverein im Bistum Essen hat in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Liturgischen Institut aus Trier und dem Liturgiewissenschaftlichen Lehrstuhl an der Ruhr-Universität Bochum unter dem Titel „ars liturgica" einen künstlerischen Gestaltungswettbewerb zur Realisierung eines „Fastentuchs" für die Heilig Kreuz Kirche in Gladbeck-Butendorf ausgelobt. Den mit 5000 Euro dotierten Siegerbeitrag von Claudia Merx sowie weitere gelungene Entwürfe präsentiert das Krefelder Museum zusammen mit Exponaten aus der eigenen Sammlung. „Ziel des Wettbewerbes ist es, Kirchenräume mit guter, moderner Kunst im liturgischen Bereich auszustatten", sagt Dr. Annette Schieck, Leiterin des Deutschen Textilmuseums und Jurymitglied. Die Ausstellung geht bis zum 26. Januar 2014.

Weiterlesen...

5 - 2 Sieg für die Pinguine bringt den 7. Derbysieg in Folge im Straßenbahnderby

Zum „Straßenbahnderby“ gegen die Düsseldorfer EG, den großen Rivalen des Rheinlandes, traten die Krefeld Pinguine am heutigen Freitagabend im ISS-Dome in der Landeshauptstadt an.

Nach der unglücklichen Niederlage in Berlin hatte sich die Personalsituation der Schwarz-Gelben erneut etwas entspannt, denn Andi Driendl konnte nach Gehirnerschütterung sein Comeback geben. Allerdings musste Youngster Orendorz mit einem angebrochenen Handgelenk aussetzen. Damit fielen mit ihm, Akdag, Vasiljevs und Méthot, der möglicherweise schon hätte spielen können, dem man aber noch die zwei Wochen Zeit geben wollte, sich über die Pause auszukurieren und zu trainieren, vier Spieler aus. Auf Seiten der DEG fehlten allerdings vor 7.649 Besuchern auch wichtige Kräfte, denn Topscorer Olimb, Bostrom und Rome waren nicht einsatzbereit. Im Tor vertraute Rick Adduono auf Stammgoalie Duba. Die personellen Vorzeichen waren also weitgehend ausgeglichen. Und Düsseldorf zeigte in den vergangenen Wochen klar aufsteigende Form und arbeitete sich nach desaströsem Saisonstart zuletzt in die Nähe der Playoffränge vor.

Weiterlesen...

Krefelder-Krimi-Tage: Thomas Hoeps liest in der Mediothek

Der Autor Thomas Hoeps liest bei den Krefelder-Krimi-Tagen am Donnerstag, 7. November, um 20 Uhr in der Mediothek aus seinem Buch „Die letzte Kur" vor.

Viktor A. Monk - Kriminalhauptkommissar und Elvis-Imitator - sollte sich eigentlich auf seinen großen Auftritt beim European-Elvis-Festival in Bad Nauheim vorbereiten. Aber dann liegt im Solebad des neuen Wellness-Hotels eine Leiche und Monk muss einen Mörder suchen. So beginnt der neue Kriminalroman des bereits zweimal für den Niederländischen Krimipreis nominierten Krefelder Schriftstellers Thomas Hoeps. Die Karte kostet im Vorverkauf in der Mediothek und der Tourist-Info Schwanenmarkt acht Euro.

Krefelder Kulturbüro sucht Angebote für den Kulturrucksack

„Wir wollen allen Kindern und Jugendlichen die Tür zu Kunst und Kultur so weit wie möglich öffnen", das ist der Anspruch des Kulturrucksackes.

Dessen Programm richtet sich speziell an die Gruppe der Zehn- bis 14-Jährigen. Die Stadt Krefeld nimmt seit 2012 an dem Projekt teil. Das Kulturbüro organisiert die Angebote und plant derzeit das Kulturrucksack-Jahr 2014. Dafür werden noch Programmpunkte gesucht. Bis zum 18. November nimmt das Kulturbüro aussagekräftige Konzepte von pädagogisch erfahrenen Künstlern und Kulturpädagogen entgegen. Möglich sind Kurse oder auch Workshops in Literatur, bildender Kunst, Musik und Theater sowie Medienprojekte. Poetry Slam, Hip-Hop und andere jugendkulturelle Formen sind natürlich inbegriffen. Die Projekte sollen nach Möglichkeit nicht in der Schule und auch nicht während der Unterrichtszeit stattfinden.

Weiterlesen...

Der Lauf auf dem historischen Kampfareal

Wer im Süd-Westens Krefelds wohnt, für den gibt es kein schöneres Laufgebiet als den Forstwald.

Die vielen verschiedenen Wege machen nicht nur spielerisch Abkürzungen und Verlängerungen möglich, sondern bieten auch immer wieder neue Routen. Langeweile kommt so nie auf, es gibt immer wieder etwas Neues zu entdecken. Auch wenn der Forstwald zurzeit in ein herbstliches Blätterkleid gepackt ist und viele Läufer anlockt, die größte Anzahl von Ausdauersportlern findet sich hier regelmäßig zum Jahresende, zum traditionellen Silvesterlauf, ein. Dabei laufen die Läufer nur auf einem kleinen Teil der üblichen Runde. Die beginnt zumeist in der Nähe des Sportplatzes am Bellenweg oder dem Bahnhof Forstwald, da sich hier einige Parkmöglichkeiten befinden. Die „normale" Runde ist rund 4700 Meter lang, kann aber beliebig abgekürzt oder erweitert werden.

Weiterlesen...

MIES 1:1 in Krefeld noch eine Woche zu besichtigen

Offiziell ist die Ausstellung "Mies 1:1 Das Golfclub Projekt" wie geplant am Sonntag, 27. Oktober, zu Ende gegangen.

Da die Demontage des von Ludwig Mies van der Rohe entworfenen Golfclubhauses aus organisatorischen und technischen Gründen erst Mitte November beginnen kann, bleibt das Golfclub-Modell in dieser Woche noch geöffnet - allerdings mit eingeschränkten Öffnungszeiten: täglich von 12 bis 17 Uhr. Der Eintrittspreis ist in dieser Zeit reduziert und beträgt bis zum 3. November fünf Euro.

Weiterlesen...

Seite 1238 von 1240

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top