Vorverkauf für die Final Four 2019 in Krefeld startet am Donnerstag, den 15. November 2018!

Am Donnerstag, den 15. November, pünklich vor Beginn der Adventstage und Weihnachten beginnt der Ticket-Vorverkauf für die Endrunde der Deutschen Feldhockey Meisterschaft 2019.

„Damit wollen wir allen Sportfans die Gelegenheit geben ein passendes Ticketpaket für ihre Lieben in den Adventskalender oder unter den Weihnachtsbaum zu legen“, sagt Robert Haake, Clubmanager des CHTC Krefeld und lächelt vielsagend. Nach dem großen Erfolg der ersten Final Four-Ausgabe im Juni diesen Jahres mit 10.000 Besucherinnen und Besuchern, freut sich der gesamte CHTC nun auf die Fortsetzung am 18. und 19. Mai 2019. „Die Resonanz auf unsere Final Four-Premiere war äußerst positiv. Nicht nur was die Zahl der Zuschauer vor Ort betrifft, denn immerhin haben an den beiden Veranstaltungstagen fast 10.000 Gäste die Spiele live auf der Gerd-Wellen-Hockeyanlage in Krefeld gesehen, sondern auch das Interesse bei den Übertragungen im Free-TV und im Internet zeigt, dass die Deutsche Meisterschaft den Nerv der Sportinteressenten getroffen hat“, meint Robert Haake.

Weiterlesen...

Vorverkauf für die Final Four 2019 in Krefeld startet am Donnerstag, den 15. November 2018!

Am Donnerstag, den 15. November, pünklich vor Beginn der Adventstage und Weihnachten beginnt der Ticket-Vorverkauf für die Endrunde der Deutschen Feldhockey Meisterschaft 2019.

„Damit wollen wir allen Sportfans die Gelegenheit geben ein passendes Ticketpaket für ihre Lieben in den Adventskalender oder unter den Weihnachtsbaum zu legen“, sagt Robert Haake, Clubmanager des CHTC Krefeld und lächelt vielsagend. Nach dem großen Erfolg der ersten Final Four-Ausgabe im Juni diesen Jahres mit 10.000 Besucherinnen und Besuchern, freut sich der gesamte CHTC nun auf die Fortsetzung am 18. und 19. Mai 2019. „Die Resonanz auf unsere Final Four-Premiere war äußerst positiv. Nicht nur was die Zahl der Zuschauer vor Ort betrifft, denn immerhin haben an den beiden Veranstaltungstagen fast 10.000 Gäste die Spiele live auf der Gerd-Wellen-Hockeyanlage in Krefeld gesehen, sondern auch das Interesse bei den Übertragungen im Free-TV und im Internet zeigt, dass die Deutsche Meisterschaft den Nerv der Sportinteressenten getroffen hat“, meint Robert Haake.

Weiterlesen...

Robin Rösch gibt es beim CHTC im Doppelpack – er ist Bundesligacoach und sportlicher Leiter.

Robin Rösch (46) ist seit 2011 sportlicher Leiter beim Crefelder HTC.

Nach einiger Zeit als Co-Trainer im Staff des Herren-Bundesligateams ist er seit Beginn der Vorbereitungsphase auf die Rückrunde der Feldhockeybundesliga-Saison 2017/2018 auch verantwortlicher Coach. Er tritt damit Nachfolge von Matthias „Matz“ Mahn an, der das Team sieben Jahre lang trainiert und geprägt hat. „Das sind schon große Fußstapfen, die Matz hinterlässt“, sinniert Robin Rösch. „Aber die Mannschaft und ich ziehen in der Vorbereitungsphase an einem Strang und mein Team wird zum Start der Rückrunde 100% fit und bereit sein“. Die entscheidende Phase im Meisterschaftsrennen 2018 beginnt für den achten der Tabelle am 7. April mit einem Gastspiel beim Tabellensiebten, UHC Hamburg.

Weiterlesen...

Neuverpflichtung Crefelder HTC Frauen

Die Bundesliga-Herren des Crefelder HTC haben mit zwei irischen Nationalspielern vorgelegt, nun ziehen die 1. Damen mit der Verpflichtung einer dritten international erfahrenen chilenischen Spielerin nach.

Nach Torhüterin Natalia Salvador in der vergangenen Woche begrüßt Damen-Trainer Sebastian Folkers in zehn Tagen nun ihre Mannschaftskollegin Constanza Palma. Die 24-jährige Mittelfeldstrategin kommt aus dem gleichen Club in Santiago de Chile wie Natalia Salvador und Javiera Villagra, die schon seit einigen Jahren in Krefeld spielt und mit dem Bundesliga-Verteidiger Ronan Gormley verheiratet ist.

Weiterlesen...

Seite 1 von 8

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top