Fans und Mannschaft sind gefordert!

Nach dem Start der Restrückrunde in der Feldhockeybundesliga gab es einen Wachwechsel an der Tabellenspitze.

Der bisherige Klassenprimus, UHC Hamburg, wurde abgelöst von einen weiteren Hamburger Bundesligisten, dem HarvestehuderTHC. Der Crefelder HTC war nach einer gelungenen Vorbereitung mit viel Optimismus zu seiner "Hamburg-Tournee" gestartet. Denn als Tabellenfünfter, mit nur einem Punkt Rückstand auf Platz vier, hatte man die Möglichkeit in das Führungs-Quartett vorzustoßen. Leider musste man mit nur einem Zähler im Gepäck die Heimreise an den Niederrhein antreten. Trotzdem ist Trainer Matz Mahn nicht unzufrieden: "Die Mannschaft hat am Wochenende gegen 2 Top-Mannschaften gezeigt, dass sie zu recht da oben steht. Leider sind 11 Tore gegen uns natürlich definitiv zu viel.

Weiterlesen...

CHTC-Damen gehören zur Regionalliga-Elite

Eine rundum glückliche Trainerin Anja Wellen bedankte sich bei Ihrem Team: “Meine Mädels haben in der kompletten vergangenen Hallen-Saison 100%-ig mitgezogen und großartig gekämpft.

Und diese Spielzeit war für uns richtungsweisend. Denn durch die Neuregelung der Ligen ab der kommenden Spielzeit gab es für uns nur ein Ziel - den Aufstieg in die 1. Regionalliga”. Nachdem das Krefelder Team die Oberliga Gruppe A als Tabellenzweiter, hinter ETUF Essen, abgeschlossen hatte, musste als Zugabe die Relegation gegen DSD Düsseldorf herhalten.

Weiterlesen...

Licht und Schatten in Mannheim.

In der Vorbereitung auf den zweiten Teil der Feldhockey-Bundesligasaison haben CHTC-Trainer Matz Mahn und sein Team ein neues Kapitel aufgeschlagen.

In Mannheim haben sie in den letzten Tagen zweimal gegen den dortigen HC gespielt und zweimal verloren. Einmal mit 1:3 und dann mit 1:2-Toren. Der Vergleich mit dem Bundesligakonkurrenten Nürnberg gewannen die Krefelder mit 5:0-Toren. Für den CHTC erfolgreich waren dabei Felix Klein (2), Flo Pelzner, Patrick Schmidt und Wolfgang Panuschka. Am Sonntagvormittag standen sich Krefeld und Mannheim noch einmal gegenüber. Diesmal gewann der CHTC durch Tore von Felix Klein, Sven Alex, Ronen Gormley und Markus Funken mit 4:2.

Spanienrückkehrer Lars Conzendorf

Weiterlesen...

Einmal gewonnen - einmal verloren . . .

. . . das ist die durchwachsene Bilanz des Crefelder HTC vom letzten Spielwochenende der Hallenbundesliga 2013/2014.

Am Samstag gewannen die Schützlingen von CHTC-Trainer Matz Mahn in Mönchengladbach mit 13:10 beim dortigen Gladbacher HTC. Daber traf auch Krefelds Olympiasieger von 1992, der 41-jährige Klaus Michler, ins Gladbacher Tor. Wegen der vielen Ausfälle im Krefelder Team hatte er noch einmal seine Sportschuhe für eine Bundesliga-Begegnung geschnürt. Ganz anders verlief die Sonntags-Begegnung in der Sporthalle Glockenspitz. Zu Gast war Uhlenhorst Mülheim, die schon seit längerem als Westmeister feststanden und sich schon vorzeitig für das Viertelfinale qualifiziert hatten. Von Anfang an hatten die "Uhlen" das Heft fest in der Hand und führten zur Pause schon mit 9:3-Toren.

Weiterlesen...

Seite 7 von 8

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top