Einmal gewonnen - einmal verloren . . .

. . . das ist die durchwachsene Bilanz des Crefelder HTC vom letzten Spielwochenende der Hallenbundesliga 2013/2014.

Am Samstag gewannen die Schützlingen von CHTC-Trainer Matz Mahn in Mönchengladbach mit 13:10 beim dortigen Gladbacher HTC. Daber traf auch Krefelds Olympiasieger von 1992, der 41-jährige Klaus Michler, ins Gladbacher Tor. Wegen der vielen Ausfälle im Krefelder Team hatte er noch einmal seine Sportschuhe für eine Bundesliga-Begegnung geschnürt. Ganz anders verlief die Sonntags-Begegnung in der Sporthalle Glockenspitz. Zu Gast war Uhlenhorst Mülheim, die schon seit längerem als Westmeister feststanden und sich schon vorzeitig für das Viertelfinale qualifiziert hatten. Von Anfang an hatten die "Uhlen" das Heft fest in der Hand und führten zur Pause schon mit 9:3-Toren.

Weiterlesen...

Der Viertelfinalzug fährt wohl ohne den CHTC los!

Nach der Niederlage am Samstag in Mülheim verliert der Crefelder HTC auch seine zweite Wochenendbegegnung.

Am Sonntagnachmittag unterlagen die Mannen von Trainer Matz Mahn bei RW Köln mit 6:2-Toren. Da nur noch vier Partien in der Gruppenphase der Hallenhockey-Bundesliga ausstehen, können die Krefelder das Viertelfinale aus eigener Kraft nicht mehr erreichen. "Unsere Chance auf das Viertelfinale sind nur noch theoretischer Natur. Da müssen schon viele Überraschungen passieren, damit wir noch auf den Viertelfinalzug aufspringen können", sagt Coach Matz Mahn. "Mülheim ist eh schon durch und Köln müsste gegen Düsseldorf oder Gladbach patzen und gegen Mülheim zu Hause verlieren". Und nicht zu vergessen - der CHTC dürfte dann keinen Punkt mehr abgeben und alle Spiele möglichst hoch gewinnen.

Weiterlesen...

9:0-Kantersieg des CHTC im letzten Spiel des Jahres.

Pünktlich zum Anpfiff des Feldhockey-Derbys Krefeld gegen Mönchengladbach kam die Sonne zum Vorschein.

Als wenn sie das geahnt hätten, kamen ca. 450 Zuschauer zum Hockey-Open-Air-Finale 2013. Und zumindest die Fans des Crefelder HTC brauchten ihr Kommen nicht zu bereuen. Schon nach zwei Minuten traf Olympiasieger Oskar Deecke zum 1:0. Nach dem Spiel sagte Gladbachs Trainer Andreas Bauch. “Schon da wusste ich, dass wir heute hier in Krefeld nichts holen würden, der CHTC war einfach viel zu stark für meine Mannschaft”.

Weiterlesen...

Seite 8 von 8

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top