Crefelder Ruder-Club von 1883 freut sich auf Olympiasieger Kristof Wilke

Riesenfreude bei den Verantwortlichen des Crefelder Ruder-Club von 1883, dass der sympathische 28 jährige Kristof Wilke, Schlagmann des Deutschlandachters, ab sofort für den Crefelder Ruder-Club von 1883 startet.

Den ersten Ruderschlag für seinen neuen Verein wird Wilke am kommenden Wochenende, im Männer Zweier ohne Steuermann bei der Langstrecke über 6 Kilometer, auf dem Saale-Elster Kanal in Leipzig mit seinem Partner Toni Seifert aus Leverkusen, absolvieren. Der gebürtige Radolfzeller hat 2005 seinen Lebensmittelpunkt vom Bodensee an den Dortmund-Ems-Kanal in Dortmund verlegt. Dort trainiert er am Bundesstützpunkt und hat sein Lehramtsstudium in Sport und Biologie begonnen. Im Herbst diesen Jahres wird Wilke mit dem ersten Saatsexamen fertig, bevor es dann ins 2 jährige Referendariat geht. Anfang der Ruderkarriere 2005 gab es bereits erste Kontakte zum CRC, als er zusammen mit Moritz Koch und Matthias Simons (beide CRC) im leichten Vierer ohne Steuermann gerudert ist. Wilke schaffte bereits 2003 den Sprung in die U19 Junioren Nationalmannschaft zur JWM nach Athen. Dort aber leider auf Grund einer Salmonellenvergiftung, die spektakulär das ganze deutsche Team betraf, frühzeitig ohne Rennen abreisen musste.

Weiterlesen...

Turbulenter Saisonauftakt für den Crefelder Männerachter

Sprintmeister bleibt bestes deutsches Boot bei der größten Achterregatta der Welt.

Am Wochenende fand auf der Themse in London die größte Achter-Langstreckenregatta der Welt statt. Für das 6,8 Kilometer lange Rennen zwischen Mortlake und Putney waren knapp 400 Achter verschiedenster Nationalitäten gemeldet, darunter auch der Crefelder Männerachter, der von Startplatz 13 ins Rennen ging.

Weiterlesen...

Marc Leske setzt sich in seiner Heimatstadt Moers als Sportler des Jahres 2013 durch

Mit dem U 19 Achter des Deutschen Ruderverbandes gewann der 17 jährige Marc Leske im Sommer im litauischen Trakai die Goldmedaille und konnte vorher auf der Deutschen Jugendmeisterschaft in Köln zweimaliger Jugendmeister im Vierer und Achter werden.

Marc wohnt in Moers und rudert für den Crefelder Ruder-Club von 1883 auf dem Elfrather See. Zunächst hatte er als junger Segler begonnen, dann immer die Ruderboot an sich vorbei fahren sehen und beschlossen, dass will ich auch einmal ausprobieren! Wie sich zeigt, für den 197 cm großen Marc nicht die schlechteste Entscheidung.

Weiterlesen...

Laurits Follert – Deutschlands stärkster U19 Ruderer kommt aus Krefeld

Mit einem Bärenstarken Auftritt gewann Laurits Follert am Sonntag die Deutsche Indoormeisterschaft und damit auch den Titel des Nordrheinwestfälischen Ruderverbandes, als bester U19 Ruderer auf dem Ruderergometer über 2000 Meter.

Das Indoor Ruder Finale in Kettwig konnte am Sonntag, die knapp 900 Teilnehmern in der Theodor Heuss Sporthalle begrüßen, damit ist es die größte Indoor Veranstaltung in diesem Winter. Für einen Paukenschlag sorgte Laurits Follert vom Crefelder Ruder-Club von 1883, der bei den U19 Ruderern den Vorlauf in 6:05,8 Minuten gewinnen konnte und sich somit für das Finale der Besten 10. qualifizierte.

Weiterlesen...

Seite 42 von 42

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top