Schau laufen für den Krefelder Männer Achter - Seidenstadt-Achter fighten um nationale und internationale Krone beim Großen Finale in der Bundeshauptstadt

Am Wochenende findet in Berlin auf der Spree vor der East-Side-Galery der letzte Lauf der Ruder-Bundesliga sowie das Finale der Ruder-Championsleague statt.

Sie wollen nichts anbrennen lassen, der Crefelder Männerachter hat dafür bis aufs Äußerste an den technischen Feinheiten gefeilt. Denn am Wochenende wollen sie eine fehlerfreie Saison mit einem Doppelsieg, beim Ligafinale der RBL und beim Einladungsturnier der Championsleague der besten Europäischen Achter beenden. Die letzten Trainingseinheiten brachten dann auch nochmal viel für den Bootslauf. Denn trotz der hohen Schlagzahlen, soll in der Phase, in der nicht an den Riemen gezogen wird, dem „Freilauf“ alles optimal laufen, denn das ist die hohe Schule des Ruderns.

Weiterlesen...

35. Krefelder Ruderregatta startet mit sehr gutem Meldeergebnis

Im Rahmen der 35 .Ruderregatta startet auch die 42. Jungen und Mädchenregatta vom 17/18. September 2016 auf dem Elfarther See.

Ausrichter ist der Regattaverein Niederrhein, die Regatta wird auf dem Clubgelände des Crefelder Ruder-Clubs stattfinden. Besonderes Highlight ist hierbei die NRW Rangliste der U19 im Einer. Eine Rekordmeldezahl von 75 Junioren Einern und 35 Juniorinnen Einern, allesamt mit Krefelder Beteiligung, stellen sich dabei der Herausforderung. Am Samstag geht es bereits um 8:30 Uhr mit den Vorrennen los, über den ganzen Tag werden dann Sieger in den einzelnen Bootsklassen gesucht, bevor dann gegen 18:00 Uhr das letze Rennen startet.

Weiterlesen...

Skating Bears starten in die Aufstiegsplayoffs zur 1. Bundesliga

Am Samstag beginnt um 19 Uhr in der Horkesgath-Arena bei den Skating Bears das Unternehmen Aufstieg in die 1. Bundesliga.

Der TSV Schwabmünchen, die Mammuts, sind der Gegner im ersten Playoff-Viertelfinale. Zwei Siege werden benötigt, um die nächste Runde zu erreichen. Doch einfach wird das Unterfangen nicht, denn die Südvereine sind, wie die Bears aus dem vergangenen Jahr wissen, nicht zu unterschätzen. Daher werden die Trainer Fabian Peelen und Roman Tellers ihr Team zur vollen Konzentration mahnen.  Die Skating Bears werden am Samstag mit einem fast vollständigen Kader auflaufen. Lediglich Kapitän Jan Lankes wird den Bären fehlen. Das Tor werden voraussichtlich Christian Kramer und Marvin Schrörs hüten. Schwabmünchen wurde in der 2. Bundesliga-Süd Dritter, muss daher zuerst auswärts ran, da die Bären in der Nordgruppe zweiter wurden. Ziel der Skating Bears ist mit einem Sieg im Rücken zum 2. Playoffspiel nach Schwabmünchen zu reisen. 

Olympiasiegerin !!! Lisa Schmidla

Sie hat dem Druck stand gehalten und Geschichte geschrieben! Lisa Schmidla vom Crefelder Ruder-Club wird in Rio de Janeiro Olympiasiegerin mit dem Deutschen Frauen Doppelvierer.

Sie haben die Nerven behalten und sich durch die gestrige Rennabsage nicht aus Ruhe bringen lassen. Ein grandioses Rennen, was das Quartett auf den Lagoa de Freitas gezaubert hat. Schmidla krönt damit ihre bisherige Karriere. Das war nichts für schwache Nerven! Zunächst kam der Vierer von Schmidla nicht wie erwartet aus dem Startblock, erst einmal nur im Mittelfeld liegend, zogen die Polinnen davon. Allen stockte der Atem: zeigen sie doch Nerven?

Weiterlesen...

Weitere Beiträge...

Seite 10 von 42

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top