Eagles machen das Wunder perfekt - Handball Krefeld in der kommenden Saison in der 2. Bundesliga

Mit einem 23:24 aus dem Hinspiel im Gepäck ging es für die Eagles zum Rückspiel beim HC Empor Rostock.

Trainer Ronny Rogawska hatte seine Mannen bestens in der Trainingswoche auf die schwere Aufgabe an der Ostsee vorbereitet und so sahen die sage und schreibe 4683 Zuschauer in der Rostocker Stadthalle eine Demonstration in Konzentration der Gelb-Schwarzen. Die Mitgereisten Eagles Fans sahen in der brennenden Atmosphäre ihre Mannschaft kämpfen und unterstützten diese nach Kräften. Als KC Brüren quasi in den letzten Sekunden den Ball über die gegnerische Torlinie brachte kannte kurz drauf der Jubel kein halten mehr. Alle lagen sich in den Armen, Tränen der Freude flossen und die Fans waren noch eine Stunde lautstark den 24:22 Erfolg am bejubeln. Die Mannachaft macht nun auf der Rückfahrt den Bus zur Partyzone und wird gegen 3.00 Uhr im Karussell erwartet. Am morgigen Montag um 17.00 Uhr wird die Mannschaft auf dem Von-der-Leyen Platz bei der verdienten Aufstiegsfeier mit Oberbürgermeister Frank Meyer, allen Fans und Freunden der Eagles!!!

Sonntag geht es zum HC Empor Rostock

Mit den Erkenntnissen und der Erfahrung aus dem Hinspiel am Samstag in der heimischen Glockenspitzhalle geht es für die Jungs um Trainer Ronny Rogawska am Sonntag zum Rückspiel in die fast ausverkaufte Stadthalle in Rostock.

Für die Mannschaft wird es egal sein, wie viel Fans das gegnerische Team versuchen zum Sieg zu peitschen. Es heisst die unnötige 23:24 Heimniederlage zu drehen und dem Gastgeber paroli zu bieten. Mit einem Sieg von einem Tor Unterschied bei über 24 selbst erzielten Toren reicht den Gelb-Schwarzen und nehmen so lediglich eine Bürde von einem Treffer mit in das Rückspiel. Weniger Fehler und mehr Konsequenz im Abschluss könnte hier schon der Schlüssel sein neben der erneut funktionierenden Defensivarbeit. Die Mannschaft ist jedenfalls guter Dinge das Blatt noch wenden zu können - so auch die einhellige Meinung beim gestrigen Training.

Weiterlesen...

HSG Krefeld erwartet ausverkauftes Haus

Rund 300 Karten für Fans der HSG Krefeld sind für das Aufstigesspiel gegen Empor Rostock am Samstag, 11. Mai, 19 Uhr, noch erhältlich.

Dabei handelt es sich um 200 Stehplatzkarten jeweils hinter den oberen Sitzplatztribünen zum Preis von elf Euro sowie knapp 100 Sitzplatzkarten zum Preis von 17 Euro auf Veranstaltungsstühlen auf der Nordseite unten an der Handballplatte. Ganze zwei Reihen können hier angeboten werden. Damit erhöhen die Eagles das verfügbare Kontingent auf 2250 mögliche Besucher inkl. der Gästefans. Die Sporthalle Glockenspitz wird damit rappelvoll werden und es dürfen sich alle über eine würdige Stimmung für zwei absolute Topteams der aktuellen Saison 2018/2019 freuen.Die Nachfrage nach Tickets schlägt nicht nur in Krefeld alle Rekorde, auch der Vorverkauf in Rostock für das Rückspiel am Sonntag, 19. Mai, um 16.30 Uhr läuft überragend.

Weiterlesen...

Mit Karl Roosna verlängert auch der Rechtsaussen sein Vertag

Karl Roosna hat seinen Vertag ebenfalls um eine weitere Saison klassenunabhängig verlängert.

Der Estnische Nationalspieler, der vor der aktuellen Saison von Tusem Essen zur HSG Krefeld wechselte gehört auch mit zu den Lieblingen des Krefelder Publikums. Schon früh zeigte er seine Qualitäten auf der rechten Seite und wusste hier nicht nur seinen Trainer zu überzeugen. Karl Rossna, der für den Handballsport alles macht, zeigt auch immer wieder im Training, dass seine Einstellung mehr als professionell ist. Auch für Einsätze im Nationaltrikot nahm er beschwerliche Wege auf sich, um auch zunächst auf jeden Fall für seine Mannschaft bei wichtigen Ligaspielen helfen zu Können. Die HSG Krefeld freut sich über die Vertragsverlängerung und hofft natürlich mit Karl Roosna den nächsten Schritt in der Entwicklung gemeinschaftlich zu gehen.

Seite 1 von 64

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top