Eagles wollen in Hamm überraschen

Zum denkbar unpassendsten Zeitpunkt in dieser Saison bestreitet die HSG Krefeld beim ASV Hamm-Westfalen ihr erstes Spiel unter der Woche in der 2. HBL.

Zwar handelt es sich nicht um eine „englische Woche“, denn das Wochenende ist spielfrei, aber die Tatsache, dass das Team extrem angeschlagen ist und kaum eine spielfähige Mannschaft auf die Platte bringt, macht die kürzere Regenerationszeit problematisch. In Max Zimmermann (Knie), Sebastian Schöneseiffen (Schulter), Kevin-Christopher Brüren (Bein), Mike Schulz, Toni Sario (beide Fuß) und Felix Jaeger fehlen ein halbes Dutzend Leistungsträger. Und auch Paul Keutmann ist mit Knieproblemen weiter fraglich, hier blieben aber immerhin zwei hervorragende Optionen in Norman Toth und Frederik Stammer.

Weiterlesen...

Dezimierte Eagles unterliegen Bietigheim

Im Heimspiel gegen die SG BBM Bietigheim musste die dezimierte HSG Krefeld ohne sechs Stammspieler eine weitere Niederlage hinnehmen und unterlag trotz über weite Strecken kämpferisch guter Leistung am Ende klar mit 19:26 (8:17).

Dabei gelang es aber zumindest, die zweite Halbzeit für sich zu entscheiden, was angesichts von nur drei Auswechselspielern durchaus bemerkenswert ist und für den Charakter der Mannschaft spricht. Die Partie gegen den Bundesligaabsteiger rund um Weltmeister und Championsleague-Sieger Michael „Mimi“ Kraus ging die HSG mit prominenter Unterstützung an. Neben Ringer-Weltmeisterin Aline Focken, die vor dem Spiel von Geschäftsführer André Schicks geehrt und mit Trikot und Schal fangerecht ausgestattet wurde, waren auch Spitzenjockey André Best und der ehemalige Basketball-Bundestrainer Dirk Bauermann zu Gast und unterstützten das Team. Selbiges taten auch die allermeisten der tollen Kulisse von 1.272 Zuschauern – Saisonrekord.

Weiterlesen...

Eagles freuen sich auf besonderen Abend

Mit dem Spiel gegen die SG BBM Bietigheim stehen die Krefeld am Freitag um 20 Uhr vor der nächsten ganz schweren Aufgabe.

Die Krefelder haben es dabei nicht nur mit dem wohl profiliertesten Spieler der Liga, ex-Nationalspieler Michael „Mimi“-Kraus zu tun. Der 36-Jährige wurde mit dem Deutschen Nationalteam Weltmeister und holte die Championsleague mit dem HSV Hamburg. „Es ist natürlich eine tolle, interessante Aufgabe, gegen einen solchen Spieler zu spielen. Mimi hat im Handball jeden denkbaren Titel außer der Europameisterschaft gewonnen. Das gibt dem Spiel natürlich einen besonderen Reiz und auch für die Fans ist es natürlich eine tolle Sache“, sagt Eagles-Co-Trainer Felix Linden. Dabei wäre es aber sportlich gesehen ein Fehler, sich nur auf Kraus zu konzentrieren, denn der Bundesliga-Absteiger hat auch weitere starke Spieler in seinem Kader.

Weiterlesen...

Letztes Aufgebot chancenlos in Hüttenberg

Das stark ersatzgeschwächte Team der HSG Krefeld war am Samstagabend beim TV Hüttenberg am Ende chancenlos und unterlag mit 19:31 (11:14).

Dabei hielt die Mannschaft von Arnar Gunnarsson ohne fünf Ausfälle (Sebastian Schöneseiffen, Max Zimmermann, KC Brüren, Toni Sario und Felix Jaeger) bis zur 40. Minute sehr gut mit, musste dann aber dem Kräfte- und Qualitätsverschleiß Tribut zollen, zumal sich auch Mike Schulz im ersten Durchgang den Fuß umschlug und verletzt von der Platte musste. Das Spiel sah zunächst Eagles, die, ungewohnt in dieser Spielzeit, sehr gut aus der Kabine kamen und gleich mit zwei Treffern in Führung gingen. Danach aber folgte, was so oft in dieser Spielzeit passiert: Ein 0:5-Lauf und schon hieß es für die Gäste wieder, einem Rückstand hinterher zu laufen. In der 22. Minute dann der nächste Schock, denn beim Stand von 8:11 knickte Mike Schulz bei einem Sprungwurf im Absprung um, da er den Gegner auf den Fuß stieg, und musste das Spielfeld verlassen.

Weiterlesen...

Seite 1 von 74

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top