Neue Spielzeit, neue Gesichter

Merle Meuleneers, Timo Lücke und Juliane Cygan sind die neuen FSJler am Theater Krefeld und Mönchengladbach.

Auch in der aktuellen Spielzeit wird das Theaterteam durch drei junge theaterbegeisterte Menschen verstärkt, die ihr FSJ-Kultur in verschiedenen Bereichen absolvie- ren: Merle Meuleneers (18), Timo Lücke (23) und Juliane Cygan (21) freuen sich auf ein spannendes, ereignisreiches Jahr. Merle unterstützt den Theaterfotografen und Grafiker Matthias Stutte. Sie filmt Generalproben und erledigt allerlei fotografische Aufgaben.

Weiterlesen...

Soiree zu „Katja Kabanowa" im Theater Krefeld

Am 12. Oktober stellt Regisseurin Helen Malkowsky ihre Inszenierung der Oper von Leoš Janáček vor. Im Anschluss steht ein Probenbesuch auf dem Programm.

Die Liebe ist das Opernthema schlechthin und spielt auch in „Katja Kabanowa" des tschechischen Komponisten Leoš Janáček (1854-1928) eine große Rolle. Sie ist der Auslöser für ein kurzes Glücksflimmern, das seine Titelheldin erlebt, vor allem aber für viel Tragik und Herzensleid, unter deren Last sie schließlich zerbricht. Zutaten für einen hochdramatischen, berührenden Opernabend über eine unglückliche junge Frau mit einer ungestillten Sehnsucht nach Leben - in deren Seele die Zuschauer blicken dürfen.

Weiterlesen...

Veranstaltungen der Kunstmuseen Krefeld

Bei „Kunst am Mittag" lädt Dr. Magdalena Holzhey am Mittwoch, 12. Oktober, um 13.15 Uhr zu „Grafik im Studio 1" im Kaiser-Wilhelm-Museum ein.

An diesem Nachmittag stellt sie Grafiken von Henry Moore vor und berichtet über den Künstler und seine Maltechnik. Die Führung „Grand Tour: Das Abenteuer unserer Sammlung I" am Sonntag, 16. Oktober, um 11.30 Uhr Kaiser-Wilhelm-Museum leitet Anna Storm. Die Teilnahme kostet zwei Euro plus Eintritt. Die Familienführung „Rechte Winkel, gerade Linien. Entdeckungsreise in die Welt der Geometrie in Werken von Piet Mondrian, Gerhard Richter und andere" findet am Sonntag, 16. Oktober, um 15 Uhr im Kaiser-Wilhelm-Museum statt.

Weiterlesen...

Comedy Musical verabschiedet sich aus dem Programm

 „I Love You, You’re Perfect, Now Change“ wird ein letztes Mal am 1. Oktober gespielt. Krefeld.

150 Minuten, 56 Rollen, vier Darsteller und ein Thema, das so alt ist wie die Menschheit selbst: die Liebe. Das Comedy-Musical „I Love You, You’re Perfect, Now Change“ erzählt mit Witz und Tempo Beziehungs- und Liebesgeschichten und lockt die Zuschauer seit vielen Spielzeiten in die Fabrik Heeder. Da die für den 8. Juli zusätzlich ins Programm genommene Vorstellung leider entfallen musste, wird das Stück am Samstag, den 1. Oktober um 20 Uhr gespielt. Restkarten sind erhältlich unter 02151/805-125 oder auf www.theater-kr-mg.de 

Seite 5 von 101

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top