„Juckreiz" bekommt neue theaterpädagogische Leitung

Die Mobile Theatergruppe „Juckreiz" vom Fachbereich Jugendhilfe und Beschäftigungsförderung der Stadt Krefeld bekommt eine neue theaterpädagogische Leiterin.

Seit 2010 führt die Gruppe unter der bisherigen Leitung von Theaterpädagogin Mariola Küsters Stücke zu verschiedensten Themen in Krefeld und der Umgebung auf. Küsters hat über 15 Jahre für den Fachbereich Jugendhilfe und Beschäftigungsförderung gearbeitet. Nun gibt sie aus persönlichen Gründen die Leitung an Laura Thomas ab.Laura Thomas ist ausgebildete Schauspielerin. „Ich habe bereits mit Jugendlichen in Jugendeinrichtungen gearbeitet und schauspielere selbst", erklärt Thomas. Eine eigene Theatergruppe zu leiten sei für sie das Non-Plus-Ultra. Neben neuen Schauspielübungen, Enthusiasmus und guter Laune bringt die 30-Jährige auch Ehrgeiz mit. „Mein Ziel ist es, dass irgendwann jeder über Juckreiz spricht", verrät sie. Aber vor allem der Spaß am Spiel und die gute Zusammenarbeit ständen im Vordergrund.

Weiterlesen...

Deutsches Textilmuseum erhält 250.000 Euro für „Ans Licht"

Das Kuratorium der Sparkassen-Kulturstiftung Krefeld hat einstimmig entschieden, ihre vierte Schwerpunktförderung in Höhe von 250.000 Euro für die fünfjährige Projektreihe „Ans Licht" an das Deutsche Textilmuseum Krefeld zu vergeben.

Das gab Dr. Birgit Roos, Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Krefeld, nun bekannt. Die Präsentation und das Konzept des Museums setzten sich gegen drei Mitbewerber durch. „Das Deutsche Textilmuseum ist ein stilles, verborgenes Juwel unserer Stadt, das wir mit der Förderung ans Licht holen wollen", sagt Stellvertreter Lothar Birnbrich. Neben vier Forschungs- und Ausstellungsvorhaben soll ein digitaler Auswahlkatalog erstellt werden. Die Sammlung des Deutschen Textilmuseums Krefeld umfasst annähernd 30.000 Objekte.

Weiterlesen...

Neues Theaterprogramm für Schulen

Die Theaterpädagogik des Theaters Krefeld und Mönchengladbach hat eine neue Lehrerbroschüre herausgegeben.

Auch für die kommende Spielzeit hat die Theaterpädagogik des Gemeinschaftstheaters für alle Lehrenden eine Broschüre entwickelt, die alle wichtigen Angebote für Schulen, Kindergärten und andere pädagogische Einrichtungen übersichtlich bündelt. Von Workshops, Probenbesuchen und Theaterführungen über Premierenklassen, Materialmappen und Schul-Abos gibt es einiges zu entdecken.

Weiterlesen...

Viele Abschiede zum Ende der Spielzeit

Dramaturgin Barbara Kastner, Solotänzerin Karine Andrei-Sutter, die Schauspieler Lena Eikenbusch und Cornelius Gebert sowie Florentine Gerstenberg vom Besucherservice Mönchengladbach verlassen das Theater.

Mit dem Ende einer Theatersaison sind oftmals auch Abschiede verbunden. Das Publikum muss Ensemblemitgliedern oder Theatermitarbeitern, die es aus anderen Bereichen kennt, Lebewohl sagen. Mit dem letzten Tag der Saison 2015/16 beschreiten gleich mehrere Theaterleute neue Wege und brechen ihre Zelte am Niederrhein ab. Solotänzerin Karine Andrei-Sutter verlässt nach 20 Jahren das Gemeinschaftstheater. Die gebürtige Schweizerin wird in Genf eine Ballettschule übernehmen, in der sie selbst einen Teil ihrer Ausbildung absolviert hat. Andrei-Sutter hat das Publikum in vielen Choreografien begeistert – zuletzt war sie die Frau ohne Namen in dem gleichnamigen großen Ballettabend von Robert North.

Weiterlesen...

Seite 8 von 101

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top