Freier Eintritt in die Krefelder Museen am Samstag und Sonntag

Anlässlich der Wiedereröffnung des Kaiser-Wilhelm-Museums in Krefeld mit der Ausstellung „Das Abenteuer unserer Sammlung I" haben Besucher in den Krefelder Kunstmuseen, dem Deutschen Textilmuseum und im Museum Burg Linn am Samstag, 2. Juli, und Sonntag, 3. Juli, freien Eintritt.

Die Ausstellung „Die Kräfte hinter den Formen. Erdgeschichte, Materie, Prozess in der zeitgenössischen Kunst" in den Museen Haus Lange und Haus Esters an der Wilhelmshofallee zeigt zwölf internationale Künstler, die sich mit Formkräften der Natur und allgemein mit prozesshaften Strukturen auseinandersetzen. Die Ausstellung in den Mies-van-der-Rohe-Villen findet in Kooperation mit der Galerie im Taxispalais Innsbruck und dem Kunstmuseum Thun statt. Das Deutsche Textilmuseum Krefeld zeigt die Ausstellung „Seide - Textile Pracht aus 2000 Jahren".

Weiterlesen...

Kunstmuseen: Vortrag über das Kaiser-Wilhelm-Museum und die Museumskultur

In der Eröffnungswoche „Kunst Non Stop" der Kunstmuseen Krefeld hält Nikolaus Bernau am Dienstag, 5. Juli, um 19 Uhr im wieder eröffneten Haus am Joseph-Beuys-Platz den Vortrag „Das Kaiser-Wilhelm-Museum und die Museumskultur des 19. und 20. Jahrhunderts".

Museen und Bibliotheken gehörten für das 19. und weite Teile des 20. Jahrhunderts in Europa und Nordamerika genauso wie Schulen oder Universitäten zur gebauten Bildungsinfrastruktur. Die Architektur und ihre Dekoration drückten aus, was die Gesellschaften als richtig empfanden. Der Architekturwettbewerb für das Kaiser-Wilhelm-Museum brachte einen Bau hervor, der in vielem typisch ist für die Bildungsbegeisterung der damaligen Zeit.

Weiterlesen...

Kulturbüro erhält 90.000 Euro für zeitgenössischen Tanz

Das Kulturbüro der Stadt Krefeld hat für das Kulturzentrum Fabrik Heeder als wichtige Spielstätte in Nordrhein-Westfalen wiederholt die dreijährige „Mittelzentrenförderung Tanz" des Landes in Höhe von 90.000 Euro erhalten.

„Wir freuen uns außerordentlich über diese erneute Bestätigung unseres langjährigen Engagements für den zeitgenössischen Tanz", sagen unisono Kulturbüroleiter Jürgen Sauerland-Freer und seine Stellvertreterin Dorothee Monderkamp. Durch diese Mittel wurden unter anderem „First Steps" und „Move in Town" ermöglicht. „Es ist eine große Freude, die in den vergangenen drei Jahren durch die Mittelzentrenförderung Tanz ermöglichten Formate damit fortentwickeln und weitere Akzente für die inhaltliche Ausgestaltung unseres Tanzangebotes setzen zu können", so Sauerland-Freer und Monderkamp.

Weiterlesen...

Neues Krefelder Seidentuch zur KWM-Eröffnung

Die Freunde der Kunstmuseen Krefeld und der Kunstverein Krefeld haben anlässlich der bevorstehenden Wiedereröffnung des Kaiser-Wilhelm-Museums das „Krefelder Seidentuch 2016" vorgestellt.

Das Muster des Seidentuchs geht auf einen Entwurf des Künstlers Henry van de Velde (1863 bis 1957) zurück, den er um 1900 für ein Vorsatzblatt eines Bucheinbandes anfertigte. Das Tuch aus reiner Seide in Altrosa (65 mal 240 Zentimeter) wurde in einer Auflage von 190 Stück im norditalienischen Como hergestellt. Zur Eröffnung des Kaiser-Wilhelm-Museums am 2. Juli kann es dort im Shop für 75 Euro erworben werden. Reservierungen sind ab sofort möglich.

Weiterlesen...

Seite 10 von 100

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top