Niederländische Compagnie eröffnet "Move!"

„Move! Krefelder Tage für modernen Tanz" beginnen am Samstag, 14. Oktober, um 20 Uhr mit einer Aufführung der Compagnie Back Bone /Alida Dors aus Amsterdam.

In der Fabrik Heeder an der Virchowstraße präsentieren sie ihre Produktion „Built for it". Zuvor sprechen zur Eröffnung Jürgen Sauerland-Freer, Leiter des Kulturbüros der Stadt Krefeld, Dr. Hildegard Kaluza vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und Professor Hans-Joachim Wagner von der Kunststiftung NRW. Neben Produktionen aus NRW zeigt die eigene Reihe des Kulturbüros der Stadt Krefeld bis zum 25. November Compagnien aus den Niederlanden.

Weiterlesen...

Krefelds Mobile Theatergruppe tritt in Haskovo in Bulgarien auf

Ein Wiedersehen im Zeichen der Nächstenliebe: Zum dritten Mal haben sich Jugendliche aus Krefeld und Haskovo (Bulgarien) getroffen, um gemeinsam Theater zu spielen.

Bei der diesjährigen Internationalen Begegnung reiste die Mobile Theatergruppe „Juckreiz" des städtischen Fachbereichs Jugendhilfe nach Haskovo, Bulgarien. Im Vorfeld hatten beide Theatergruppen Szenen zum Thema „Nächstenliebe" entwickelt, die sie dort gemeinsam präsentierten.„Es ist uns wichtig, beiden Seiten diese Art von Austausch zu ermöglichen", erklärt Norbert Axnick, Leiter der Abteilung Jugend, an die die Mobile Theatergruppe angegliedert ist.

Weiterlesen...

Liederabend mit jungen Nachwuchstalenten

In der letzten Ausgabe der Reihe „LiedGut“ präsentieren sich die Stipendiaten des Opernstudios Niederrhein mit einem eigenen Programm im Theater Krefeld.

Den vierten und für diese Spielzeit letzten Abend der Reihe „LiedGut“ gestalten die vier Sän- gerinnen und Sänger des Opernstudios Niederrhein mit einem eigenen kleinen Programm. Bass-Bariton Shinyoung Yeo, der das Opernstudio zum Ende dieser Spielzeit verlässt und ins Studio der Hamburgischen Staatsoper wechselt, wird die Vier Ernsten Gesängen op. 121 von Johannes Brahms interpretieren.

Weiterlesen...

Mit der Ballettcompagnie durch das Jahr 2017

Zum 14. Mal hat die Gesellschaft für Ballett und Tanz e. V. einen Kalender gestaltet.

Der Ballettkalender der Gesellschaft für Ballett und Tanz e. V. ist seit 2004 ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk nicht nur für Ballettbegeisterte. Auch in dieser Adventszeit ist er wieder an den Theaterkassen in Krefeld und Mönchengladbach zum Preis von 10 € erhältlich. Mit Farbfotografien aus den Tanzproduktionen „Eine Frau ohne Namen (UA)“, „Rhapsodie und Rumba (UA)“ und der Choreografie-Werkstatt führt der Kalender im A3-Format durch das nächste Jahr.

Weiterlesen...

Seite 2 von 101

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top