News Kategorien

Alle vorhandenen Beiträge der verschiedenen Kategorieren:

„The Hidden Door" bei „Move!"

Die dynamische und hochenergetische Produktion „The Hidden Door" von Julio César Iglesias Ungo und seiner Compagnie wird am Donnerstag, 15. November, um 20 Uhr beim Tanzfestival „Move!" auf der Bühne der Fabrik Heeder an der Virchowstraße in Krefeld aufgeführt. Eine Einführung in den Abend gibt um 19.30 Uhr der Kulturjournalist René Linke.

Julio César Iglesias Ungo studierte Zeitgenössischen Tanz an der National Dance Academy in Havanna und wurde später Mitglied der National Dance Company von Kuba. Als Tänzer arbeitete er mit zahlreichen Ensembles in Europa und Lateinamerika, als Choreograph unter anderem für das Theater Bochum und das Nederlands Dance Theatre. Er realisierte eine Vielzahl an Auftragsproduktionen für internationale Ensembles.

Weiterlesen...

LiedGut #9 mit Liedern über die Kindheit

Debra Hays, Susanne Seefing und Alexander Kalina singen unter dem Titel „O wüßt‘ ich doch den Weg zurück“ u.a. Werke von Brahms.

„O wüßt ich doch den Weg zurück, den lieben Weg zum Kinderland!“ lautet die erste Textzeile des Liedes „Heimweh II“ aus dem Zyklus Opus 63 von Johannes Brahms. Der Textdichter war Brahms‘ Freund Klaus Groth. Der Komponist, der die unvergessliche, schmerzlich-süße Weise zu diesen Worten seines Freundes fand, war wie kein zweiter ein Sänger der Sehnsucht nach der Heimat. Wohl nirgendwo ist dieses starke Gefühl so ergreifend Klang geworden wie in seiner „Heimweh- Trilogie“ aus dem Liederheft Opus 63, zu der auch das Lied von der Sehnsucht nach dem unwiederbringlichen Kinderland gehört. In der ersten Folge der Reihe „LiedGut“ in der neuen Spielzeit spürt Michael Preiser (Moderation und Klavier) gemeinsam mit den Sängerinnen Debra Hays, Susanne Seefing und Alexander Kalina einem der tiefsten Gefühle der Künstlerseelen aus der Zeit der Romantik nach.

Weiterlesen...

„Pulverize the Sound“ beim Krefelder Jazzherbst

Das New Yorker Trio spielt am 16. November im Glasfoyer.

Pulverize the Sound ist so etwas wie das hochprozentige Destillat der aktuellen New Yorker Jazz- und Experimental-Szene. Die Musiker werfen uns ungefragt in einen tiefschwarzen dickflüssigen Espresso, in dessen öliger Oberfläche sich die gesamten Töne, Geräusche und Rhythmen dieser großen und wahnsinnigen Stadt schillernd spiegeln. Das, was hier wie Nervosität, Wut und beinahe Verzweiflung klingt, ist in Wirklichkeit die große Fähigkeit dieses Trios, musikalische Statements vollkommen ungeschminkt, kompromisslos und mit entwaffnender Poesie auf den Punkt zu bringen.

Weiterlesen...

Das Café Vokal startet in die neue Spielzeit

Der beliebte Mitsingabend mit Sängerin Kerstin Brix und Pianist Yorgos Ziavras geht ab dem 1. Oktober in die nächste Runde.

Singen macht Spaß! Deshalb gibt es auch in dieser Spielzeit am Theater Krefeld und Mönchengladbach wieder eine neue Auflage des beliebten Cafés Vokal. Wer sich den fröhlichen Mitsingabend mit Sängerin Kerstin Brix und Pianist Yorgos Ziavras nicht entgehen lassen möchte, sollte sich schnell Tickets für die ersten Termine in dieser Spielzeit sichern: Montag, 1.Oktober in Krefeld und Montag, 8. Oktober in Mönchengladbach. Das Café Vokal eignet sich für alle, die gemeinsam mit anderen singen möchten. Vorkenntnisse sind dafür nicht erforderlich, denn jeder, der Spaß an Musik hat, ist willkommen. Abwechselnd in Krefeld und Mönchengladbach schmettert die Allroundkünstlerin Kerstin Brix mit dem Publikum leidenschaftlich Lieder – bekannte Opernarien ebenso wie deutsche Schlagerklassiker und berühmte Popsongs.

Weiterlesen...

Matinee zu „Souvenirs aus West und Ost“

Bei einer Matinee und einem öffentlichen Training am 30. September bekommt das Publikum Einblicke in den neuen Ballettabend von Robert North.

Am Samstag den 20. Oktober feiert das Ballett „Souvenirs aus West und Ost“ Premiere im Theater Krefeld. Ballettdirektor Robert North hat darin viele eigene Erinnerungen auf witzige, lebensfrohe, poetische oder nachdenkliche Weise in Choreografien umgesetzt. So fließen unter anderem seine biografischen Stationen im Moskau und St. Petersburg der 1990er Jahren ein, einer hoffnungsvollen Zeit des Aufbruchs.

Weiterlesen...

Seite 1 von 53

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top