Innenstadt: Unfallflucht - Radfahrer schwer verletzt - Zeugen gesucht

Am Samstag (19. Oktober 2019) hat sich eine Autofahrerin unerlaubt vom Unfallort entfernt, nachdem ein Radfahrer ihrer geöffneten Autotür ausgewichen und dabei gestürzt war. Er wurde schwer verletzt.

Der 58-jährige Radfahrer war gegen 10 Uhr auf der Sternstraße in Richtung Drießendorfer Straße unterwegs, als eine Autofahrerin unvermittelt die Tür ihres gelben Kleinwagens öffnete. Der Wagen parkte zwischen der Nordstraße und dem Friedrichsplatz. Der Krefelder konnte zwar ausweichen, stürzte aber im Schienenbereich und wurde dabei schwer verletzt. Die Frau stieg in ihren Wagen und fuhr stadtauswärts davon, ohne sich um den verletzten Mann zu kümmern. Der 58-Jährige ging zunächst nach Hause, bevor er von dort mit einem Taxi in ein Krankenhaus fuhr, in dem er aktuell behandelt wird. Die Autofahrerin soll zwischen 30 und 40 Jahre alt sein. Sie fuhr einen gelben Kleinwagen. Leider gibt es keine weitere Beschreibung. Hinweise bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 6340 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Zwei Verletzte nach Unfall mit Straßenbahn - Feuerwehr befreit eingeklemmte Fahrerin

Am Donnerstag (17. Oktober 2019) ist eine 74-jährige Autofahrerin mit einer Straßenbahn zusammengestoßen und anschließend gegen ein weiteres Auto geprallt. Dabei wurde sie schwer und die andere Autofahrerin leicht verletzt.

Gegen 9:35 Uhr war die 74-Jährige mit ihrem Skoda auf der Hubertusstraße in Richtung Nordwall unterwegs. Als sie die St.-Anton-Straße überquerte, stieß sie mit einer von rechts kommenden Straßenbahn zusammen, die stadtauswärts fuhr. Durch den Aufprall schleuderte der Skoda gegen einen VW, der an einer Ampel verkehrsbedingt warten musste.

Inrath: Bürogebäude mit Farbkugeln beworfen - Zeugen gesucht

In der Zeit von Dienstag auf Mittwoch (15. / 16. Oktober 2019) zwischen 18 und 9 Uhr haben Unbekannte die Außenfassade eines Bürogebäudes auf dem Neuer Weg mit Weihnachtskugeln beworfen.

In den Kugeln befand sich flüssige Farbe. Dadurch entstand an der Wand ein Sachschaden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Hinweise werden erbeten unter der Rufnummer 02151 6340 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Diensthund stellt Einbrecher in Kindertagesstätte

Am gestrigen Sonntagmorgen (13. Oktober 2019) hat die Polizei einen Mann auf frischer Tat, beim Einbruch in die Kindertagesstätte auf der Märklinstraße, gestellt. Ein Diensthund machte den Einbrecher fluchtunfähig.

Gegen 5:25 Uhr informierten Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens der Kindertagesstätte die Polizei über einen Einbruchalarm. Die Beamten waren mit mehreren Streifenwagen schnell vor Ort und umstellten das Objekt. Ein Hundeführer betrat mit seiner Hündin Oni das Gebäude und traf im Büro der Einrichtung auf den Täter, der zuvor das Glas einer Terrassentür eingeschlagen hatte und so in das Gebäude gelangt war.

Seite 1 von 290

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top