Raub in der Innenstadt - Festnahme

 Couragierten Zeugen ist es zu verdanken, dass die Polizei gestern Nachmittag (11. Juni 2018) einen Mann festgenommen hat, der zuvor einer Frau den Rucksack geraubt hatte. Das Opfer blieb zum Glück unverletzt.

Gegen 16:20 Uhr saßen eine 23-jährige Frau und ihre 25-jährige Freundin auf einer Bank am Dionysiusplatz. Auf einer Bank neben ihnen schlief ein Mann. Als dieser aufwachte, fragte er die beiden jungen Frauen nach einer Zigarette. Die beiden ignorierten ihn, da er stark alkoholisiert war. Unvermittelt versuchte er dann, der 23-Jährigen das Smartphone aus der Hand zu reißen. Dabei nahm er sie in den Schwitzkasten, aus dem sich das Opfer befreien konnte.

Der Tatverdächtige nahm daraufhin den Rucksack der jungen Frau an sich, der auf dem Boden lag. Anschließend flüchtete er in Richtung Breite Straße. Die beiden Frauen sprachen mehrere Passanten an, die die Verfolgung des Tatverdächtigen aufnahmen. Ein Mann (36 Jahre) konnte den Tatverdächtigen festhalten und den Rucksack an sich nehmen. Dabei schlug der Dieb dem Zeugen ins Gesicht, sodass er sich wieder losreißen konnte. Der 36-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Polizeibeamte waren kurze Zeit später vor Ort und konnten den Tatverdächtigen vorläufig festnehmen. Der Rucksack konnte mitsamt des Inhalts an das Opfer wieder zurückgegeben werden. Der 37-jährige Tatverdächtige hat keinen festen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland. Er wird heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Krefeld einem Haftrichter vorgeführt.

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top