Zwei Jugendliche verletzten 18-jährigen Krefelder und eine Obdachlose mit einem Messer

Er musste sich ausziehen, die Kleidung wurde weggeworfen, um den beiden anderen Tätern die Flucht zu ermöglichen. Im Zuge der Ermittlungen stellte sich weiter heraus, dass es noch in der Nacht vor der bereits angegebenen Tat zu einer weiteren Körperverletzung am Hansazentrum kam. Hier wurde unvermittelt und ohne Grund mit einem Messer auf eine 47-jährige Obdachlose eingestochen. Diese wurde am Oberschenkel verletzt und musste notärztlich versorgt werden. Dringend tatverdächtig ist hier auch der 14jährige Jugendliche, der die Tat ohne jeden Grund begangen haben dürfte. Die beiden Flüchtigen konnten zeitnah von der Polizei ermittelt und vorläufig festgenommen werden. Sie sind bereits erheblich polizeilich in Erscheinung getreten und werden heute dem Haftrichter vorgeführt.