Verberg: Schulwegunfall - Mädchen leicht verletzt

Am gestrigen Montag (2. Dezember 2019) ist eine 11-Jährige auf dem Schulweg von einem Auto erfasst worden. Sie wurde leicht verletzt.

Gegen 13:35 Uhr war die 11-Jährige mit ihrem Fahrrad auf dem Fahrradweg der Nieper Straße in Richtung Flünnertzdyk unterwegs. In Höhe der Einfahrt zu ihrer Wohnanschrift fuhr sie plötzlich auf die Fahrbahn und scherte so vor einem Auto ein. Die 46-jährige Autofahrerin konnte trotz Vollbremsung den Zusammenstoß mit dem Mädchen nicht verhindern. Die Schülerin stürzte zu Boden und erlitt eine leichte Verletzung, die von einem Arzt ambulant behandelt wurde.

Mann verletzt sich beim Hantieren mit Munition schwer

Beim Hantieren mit Munition in seiner Wohnung hat sich ein Mann am Samstag (30. November 2019) schwere Handverletzungen zugefügt.

Gegen 16:50 Uhr hatte der 50-Jährige nach seinen Angaben eine Munitionspatrone gereinigt. Dabei zündete die Patrone, wobei der 50-Jährige schwere Handverletzungen erlitt. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Polizeibeamte durchsuchten die Wohnung anschließend mit einem Sprengstoffspürhund. Weitere Munition oder Waffen konnten sie dabei nicht auffinden. Die Polizei ermittelt derzeit, wie der Mann in den Besitz der Patrone gelangte und wie es zur Zündung kam.

Navidiebstahl - Täter flüchtig - Zeugen gesucht

Am gestrigen Donnerstagabend (28. November 2019) hat ein Mann ein Navigationsgerät aus einem Auto entwendet und ist geflüchtet. Die Polizei bittet um Hinweise.

Gegen 23:30 Uhr überraschte ein Zeuge den Täter in einem Auto auf der Florastraße. Dieser durchwühlte gerade das Fahrzeug, woraufhin der 36-Jährige ihn zur Rede stellte. Das Kuriose: Der Dieb hatte auch noch das mobile Navigationsgerät aus dem Auto seiner Frau in der Hand, das sie ganz in der Nähe abgestellt hatte. Darauf angesprochen, flüchtete der Täter in Richtung Oppumer Straße.

Tödlicher Autounfall auf der Kölner Straße

In der Nacht zum Mittwoch (27. November 2019) ist es auf der Kölner Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein Mann verstarb.

Gegen 3 Uhr befuhr der BMW-Fahrer mit stark überhöhter Geschwindigkeit die Kölner Straße in Richtung Innenstadt. An der Kreuzung Neuburgshof / Am Friedhof prallte der Wagen aus bislang unbekannter Ursache gegen einen Baum. Der Fahrer starb noch am Unfallort. Seine Identität ist derzeit unbekannt. Es liegen Anhaltspunkte dafür vor, dass der BMW vor dem Unfall gestohlen wurde. Die Kriminalpolizei hat hierzu die Ermittlungen aufgenommen. Da sich die Unfallstelle über mehrere hundert Meter erstreckte, hat die Polizei den Bereich großräumig gesperrt, einen Hubschrauber für Übersichtsaufnahmen sowie einen Sachverständigen zur Klärung der Unfallursache eingesetzt.

Seite 7 von 301

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top