Cracau: Autofahrer erfasst Fahrradfahrer - Elfjähriger leicht verletzt

Am gestrigen Donnerstag (16. Mai 2019) wurde ein elfjähriger Fahrradfahrer bei einem Zusammenstoß mit einem Auto leicht verletzt.

Gegen 15:35 Uhr waren zwei elfjährige Fahrradfahrer auf der Philadelphiastraße in Richtung Leyentalstraße unterwegs. Als sie nach links auf die Rheinstraße abbogen, erfasste ein entgegenkommender Opel Corsa einen der beiden Jungen. Trotz Vollbremsung konnte der Autofahrer den Zusammenstoß nicht verhindern. Der Elfjährige stürzte und wurde leicht verletzt. Er kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus, das er nach einer Behandlung wieder verlassen konnte.

Lkw-Fahrer erfasst Autofahrer - Senior verletzt

Gestern (15. Mai 2019) ist ein Autofahrer auf der Berliner Straße von einem Lkw erfasst worden, als dieser nach einem Zusammenstoß ausgestiegen war.

Gegen 10:15 Uhr wollte der aus Fahrtrichtung Duisburg kommende 81-Jährige von der Berliner Straße auf die A 57 in Richtung Köln fahren. Beim Wechsel auf die linke Spur touchierte er einen vorbeifahrenden Lkw. Um den Lkw-Fahrer auf den Zusammenstoß hinzuweisen, stieg der Senior aus seinem Auto aus. Doch der 49-jährige Lkw-Fahrer bemerkte den Unfall nicht, sondern fuhr weiter und stieß den Senior dabei zu Boden. Er wurde bei dem Unfall am Kopf verletzt und kam in ein Krankenhaus.

Aufmerksame Bankmitarbeiterin verhindert Überweisungsbetrug

Am gestrigen Dienstag (14. Mai 2019) hat eine aufmerksame Bankmitarbeiterin in Krefeld einen Überweisungsbetrug verhindert und eine 92-jährigen Krefelderin vor einem Schaden bewahrt.

Die Seniorin erschien gegen 8 Uhr in der Filiale einer Bank am Ostwall und wollte eine hohe Geldsumme ins Ausland überweisen. Da die 92-Jährige hierzu einen Kredit beantragen musste, fragte die Bankangestellte nach dem Grund. Die Seniorin gab an, dass sie das Geld für ein Gewinnspiel benötige. Die Angestellte wurde misstrauisch und informierte die Polizei.

Innenstadt: Mann greift Kontrolleur an

Gestern (13. Mai 2019) hat ein Mann einen Kontrolleur am Hansa-Centrum angegriffen, nachdem er ohne Fahrausweis aus der Bahn geflüchtet war.

Gegen 18:30 betrat der 22-jährige Kontrolleur die Straßenbahn der Linie 43 in Höhe der Dreikönigenstraße. Dort bat er den 32-Jährigen, seinen Fahrausweis vorzuzeigen. Er reagierte aggressiv, schubste den 22-Jährigen und ergriff die Flucht. Der junge Kontrolleur holte ihn am Hansa-Centrum ein und hielt ihn fest. Mit Schlägen und Tritten versuchte er, sich loszureißen. Er konnte jedoch fixiert werden bis Polizeibeamte eintrafen. Der Kontrolleur wurde nicht verletzt. Der Angreifer kam er vorübergehend ins Polizeigewahrsam. Er ist bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Seite 4 von 276

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top