Aufmerksame Bankmitarbeiterin verhindert Überweisungsbetrug

Am gestrigen Dienstag (14. Mai 2019) hat eine aufmerksame Bankmitarbeiterin in Krefeld einen Überweisungsbetrug verhindert und eine 92-jährigen Krefelderin vor einem Schaden bewahrt.

Die Seniorin erschien gegen 8 Uhr in der Filiale einer Bank am Ostwall und wollte eine hohe Geldsumme ins Ausland überweisen. Da die 92-Jährige hierzu einen Kredit beantragen musste, fragte die Bankangestellte nach dem Grund. Die Seniorin gab an, dass sie das Geld für ein Gewinnspiel benötige. Die Angestellte wurde misstrauisch und informierte die Polizei.

Innenstadt: Mann greift Kontrolleur an

Gestern (13. Mai 2019) hat ein Mann einen Kontrolleur am Hansa-Centrum angegriffen, nachdem er ohne Fahrausweis aus der Bahn geflüchtet war.

Gegen 18:30 betrat der 22-jährige Kontrolleur die Straßenbahn der Linie 43 in Höhe der Dreikönigenstraße. Dort bat er den 32-Jährigen, seinen Fahrausweis vorzuzeigen. Er reagierte aggressiv, schubste den 22-Jährigen und ergriff die Flucht. Der junge Kontrolleur holte ihn am Hansa-Centrum ein und hielt ihn fest. Mit Schlägen und Tritten versuchte er, sich loszureißen. Er konnte jedoch fixiert werden bis Polizeibeamte eintrafen. Der Kontrolleur wurde nicht verletzt. Der Angreifer kam er vorübergehend ins Polizeigewahrsam. Er ist bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Dießem-Lehmheide: Motorradfahrer bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Beim Zusammenstoß mit einem Auto auf dem Dießemer Bruch am Sonntagnachmittag (12. Mai 2019) um 13:57 Uhr wurde ein Motorradfahrer (27) so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Der 72-jährige Toyotafahrer erfasste beim Linksabbiegen in die dortige Krankenhauszufahrt den entgegenkommenden Motorradfahrer. Dieser prallte in die Seite des Autos und wurde dabei so schwer verletzt, dass er an der Unfallstelle verstarb. Ein Rettungswagen brachte den Autofahrer und seine Beifahrerin mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Opferschutzbeauftragte betreuten Angehörige und Betroffene. Die Polizei sperrte den Dießemer Bruch für die Dauer der Unfallaufnahme und leitete den Verkehr ab. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Entwarnung: Polizei Krefeld evakuiert Berufsbildungsakademie nach Bombendrohung

Gestern Morgen (9. Mai 2019) hat es eine Bombendrohung gegen die Berufsbildungsakademie am Deutschen Ring gegeben. Bei der Durchsuchung des Gebäudes wurde kein Sprengsatz gefunden.

Gegen 8:50 Uhr informierte eine Mitarbeiterin der Akademie die Polizei über einen dort eingegangenen Drohbrief. Polizeibeamte sperrten den Bereich großräumig ab und evakuierten das Gebäude. Ein Diensthund durchsuchte die Akademie nach Sprengstoff. Dabei wurde kein Sprengsatz im Gebäude gefunden, sodass die Straßensperrungen gegen 10:05 Uhr aufgehoben und das Gebäude wieder betreten werden konnte. Die Kriminalpolizei hat den Brief sichergestellt und die Ermittlungen zu dem unbekannten Absender aufgenommen. Hinweise nimmt die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 6340 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

Seite 8 von 280

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top