Info-Tag am 11. Februar: Pflegeberufe im Fokus

Mit dem Info-Tag „Just care" am Montag, 11. Februar, in der Mediothek wollen Pflegeeinrichtungen aus Krefeld und dem Kreis Viersen, Bildungsinstitutionen und die Agentur für Arbeit Einstiegs- und Aufstiegschancen rund um Pflegeberufe aufzeigen.

Geringschätzige Arbeit, schlechte Einkommen und kaum Entwicklungsmöglichkeiten - das sind nur einige der Vorurteile, die den Pflegeberufen anhängen. Dass dies aber nicht der Realität entspricht, wollen die Organisationen des Info-Tages deutlich machen. „Pflege bietet einfach viel mehr", sagt Andrea Lameck, die die Projektleitung für den Tag innehat.

Die Mitarbeiterin der Konkret Consult Ruhr GmbH zeigt zur Veranschaulichung ein kurzes Video. Ein 45-Jähriger berichtet in dem Film, wie er nach jahrzehntelanger Arbeit in der Gastronomie noch einmal etwas komplett Neues wagt - und eine Ausbildung zum Altenpfleger macht. „Wir wenden uns an Schulabgänger, aber auch an Menschen, die nach einen Neustart suchen oder nach einer Pause zurück in die Arbeitswelt wollen", so Lameck. Der Fachkräftemangel mache sich auch im Pflegebereich bemerkbar, berichten die Projektpartner, die bei steigenden Anforderungen auf der Suche nach gutem Personal seien. Sie haben sich daher im Förderprojekt des Europäischen Sozialfonds „Karrierewelt Pflege in Krefeld und im Kreis Viersen" zusammengeschlossen. Bei einem Azubi-Talk während des Info-Tages werden Pflegeschüler und Fachkräfte über ihre Ausbildung berichten, während die Hochschule Niederrhein ihren neuen Pflegestudiengang vorstellt. Wie sinnstiftend und abwechslungsreich die Arbeit mit Menschen mit Behinderungen ist, darüber berichten Heilerziehungspfleger. Auch für Quereinsteger wird viel geboten: So informieren Mitarbeiter in einer Talkrunde über familienfreundliche Dienstzeitmodelle, Verdienstmöglichkeiten und Aufstiegschancen. Fragen der Besuche sind natürlich zugelassen. Die Arbeitsagentur bietet einen Bewerbungsmappen-Check an und klärt über Unterstützungsmöglichkeiten auf. Zudem gibt es Tipps für Bewerbungsgespräche. „Wir freuen uns, dass ‚Karrierewelt Pflege' mit dem Info-Tag der breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden kann. Damit wollen wir Vorurteile abbauen und den Pflegeberuf mit seinen vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten vorstellen", sagt Eckart Preen, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Krefeld.

Viele wagen einen ersten Blick in die Branche über Schülerbetriebspraktika, die in den Einrichtungen angeboten werden, und zeigen sich danach begeistert. Wie gut es den Azubis in ihrem Ausbildungsberuf dann geht, zeigen auch die Zahlen. Bis zu 75 schließen ihre Ausbildung jährlich am Vera-Beckers-Berufskolleg in Krefeld ab, rund 80 Prozent verbleiben danach in ihrem Ausbildungsbetrieb als Mitarbeiter. Besser könne man die Vorurteile nicht widerlegen. Der Besuch des Info-Tages ist kostenlos. Los geht es am 11. Februar um 12 Uhr, bis 17 Uhr dauert die Veranstaltung in der Mediothek am Theaterplatz 2. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top