Besuch aus Uljanowsk in Krefeld

Krefeld hat noch bis zum 6. Oktober Besuch aus der russischen Partnerstadt Uljanowsk begrüßen.

Bürgermeisterin Gisela Klaer empfing im Rathaus eine Delegation aus der Wolgastadt. Die Gäste sind auf Einladung des Krefelder Ehepaars Klaus und Inge Schilbach sowie Vilma Mecklenburg in der Seidenstadt, und setzen damit eine langjährige partnerschaftliche Zusammenarbeit fort. So sind Pastor Viacheslav Zhuravlev und seine Frau Asel Zhuravleva (Baptistengemeinde) Diakon Aleksandr Lapshov und seine Frau Iuliia Lapshova nach Krefeld gekommen um die Partnerstadt und die hiesige Lebensweise sowie die Schönheit des Niederrheins und der Mosel kennen zu lernen. Ihnen zur Seite steht die Übersetzerin Eugenie Streich, die den aktiven Austausch nach Kräften unterstützt.

Im Gespräch bei Kaffee und Kuchen mit Bürgermeisterin Klaer erläutert Klaus Schilbach den Kontakt: „im Rahmen der Städtepartnerschaft gestalten wir aus der EFG-Baptistengemeinde intensive Beziehungen zur rein russischen über 100 Jahre alten Gemeinde der Evangeliums Christen-Baptisten in Uljanovsk seit Anbeginn der ersten städtischen Kontakte 1991. Waren die 1990er-Jahre von humanitärer Hilfe geprägt, die wir im Auftrag auch von den Maltesern und dem Roten Kreuz durchführten und an der sich viele Krefelder beteiligten, so sind es in den 2000er-Jahre die gegenseitigen Besuche im jährlichen Wechsel und die Unterstützung der humanitären Projekte der Gemeinde. Zum aktuellen Besuchsprogramm gehörte eine Einladung zum Konzert anlässlich des Tags der Deutschen Einheit. Außerdem erhielten die Gäste Eintrittskarten für den Zoo.

Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, A. Bischof

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top