SWK verstärkt das Fahrtangebot nach den Osterferien

Die NRW-Landesregierung hat vorsichtige Lockerungen für den Einzelhandel und den Schulbetrieb ab nächster Woche beschlossen.

Zudem empfiehlt sie dringend das Tragen von so genannten Community-Masken. Die SWK reagiert darauf mit der flexiblen Anpassung des Fahrplans sowie einem besonderen Service für ihre Kundinnen und Kunden.

Taktung wird auf einigen Linien erhöht

 

Es bleibt grundsätzlich dabei, dass Busse und Straßenbahnen in Krefeld wie an Samstagen fahren, sonntags wie üblich zu Sonn- und Feiertagen. Zusätzlich wird ab Montag, 20. April, jedoch morgens in der Zeit von Betriebsbeginn bis 8 Uhr die Taktung an Schultagen auf einigen Linien erhöht: Die Straßenbahnlinien 041 und 044 verkehren dann im 15-Minuten- Takt. Die Straßenbahnlinie 043 wird morgens bis „Edelstahlwerk Tor 3" verlängert, so dass sich zwischen „Krefeld Hbf." und dem Edelstahlwerk in dieser Zeit ebenfalls ein 15-Minuten-Takt ergibt. Auch auf einigen Buslinien gibt es Verstärkungsfahrten. „Damit wollen wir der Tatsache Rechnung tragen, dass nach den Osterferien wieder mehr Menschen morgens mit dem ÖPNV zur Arbeit fahren und nun auch die ersten Schüler wieder morgens mit unseren Bussen und Straßenbahnen unterwegs sein werden. Wenn ab dem 4. Mai weitere Lockerungen erfolgen und mehr Schüler die Schulen aufsuchen, werden wieder zu unserer üblichen werktäglichen Taktung übergehen", erklärt Guido Stilling, Geschäftsführer der SWK MOBIL.

Keine Massenansammlungen erwartet

Die SWK erwartet Stand jetzt nicht, dass die Schulen ab dem 4. Mai wieder schlagartig für alle Klassen geöffnet werden, so dass es nicht zu morgendlichen Massenansammlungen von Schülern in den Bussen und Straßenbahnen kommt. Die Kultusministerkonferenz ist beauftragt bis zum 29. April ein Konzept für den weiteren Schulbetrieb in diesem Jahr zu entwickeln. Hierbei geht es unter anderem darum, welche Hygiene- und Schutzmaßnahmen getroffen werden müssen, und wie groß die Schülergruppen maximal sein dürfen. Im Raum steht auch ein Vorschlag, den Unterricht rotierend an wechselnden Tagen abzuhalten, um die Schüleranzahl, die sich gleichzeitig an der Schule aufhält, möglichst gering zu halten. „Eine geringere Besetzung der Klassenräume führt gleichermaßen zu einer Entzerrung des morgendlichen Schülerverkehrs. Wir werden auf die Entwicklung angemessen reagieren", sagt Guido Stilling.

Kontrollen der Ticketpflicht in Bus und Bahn

Die SWK weist gleichzeitig darauf hin, dass es eine Ticketpflicht gab und weiterhin gibt. Wer als Abonnent sein Ticket vorübergehend pausiert hat oder für das SchokoTicket seiner Kinder eine Pausierung beantragt hat, muss sein Ticket also wieder durch die SWK freischalten lassen. Hierzu genügt es, eine kurze formlose Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu schicken. Die SWK wird in der nächsten Woche auch wieder damit beginnen, vermehrt Ticketkontrollen durchzuführen. Unter anderem werden Mitarbeiter an größeren Haltestellen stehen und die Fahrgäste beim Einstieg dazu auffordern, das Ticket zu zeigen. Ein Ticketverkauf beim Fahrer ist weiterhin nicht möglich. Die SWK empfiehlt, Fahrkarten entweder elektronisch über die App „SWK unterwegs" mittels eines Smartphones zu beziehen oder im SWK & GSAK ServiceCenter bzw. bei einem der zahlreichen Vertriebspartner (Zeitschriften- und Tabakgeschäfte) zu erwerben.

Masken werden Ende April erwartet

Bund und Länder empfehlen ferner das Tragen eines Mundschutzes bei Benutzung von Bussen und Bahnen und beim Einkaufen. Die SWK schließt sich diesen Empfehlungen an, weil in Bussen und Straßenbahnen nicht immer der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen zwei Personen gewährleistet werden kann. Grundsätzlich ist jeder selbst dafür verantwortlich, sich eine geeignete Maske zu besorgen. Als Service für ihre Fahrgäste hat die SWK jedoch einige Tausend Mund- und Nasemasken bestellt. Es handelt sich um so genannte Community- oder Alltagsmasken aus 100 Prozent Baumwolle, die waschbar und wiederverwendbar sind. Aufgrund der hohen Nachfrage sind diese jedoch nur begrenzt erhältlich, und die Lieferzeiten sind relativ lang, so dass diese Masken in der übernächsten Woche (letzte Aprilwoche) zur Verfügung stehen sollen. Sobald die Schutzmasken eingetroffen sind, werden diese im SWK & GSAK ServiceCenter für einen kleinen Betrag zu kaufen sein. Die SWK wird hierzu noch gesondert informieren.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]
Go to top