Theateraufführung des Hannah-Arendt-Gymnasiums

So entwickelten die Jugendlichen eine ganz eigene Version des Stückes. Kurz vor der Generalprobe beendete die Bedrohung durch das Corona-Virus vorerst alle Mühen: Die für Ende März angesetzten Aufführungen mussten abgesagt werden und alle Mitwirkenden der Theater-AG waren sehr traurig, dass sie das Stück nach monatelanger Probenzeit nicht zeigen konnten. Nun aber will das „Samtwebertheater" einen zweiten Versuch wagen: Die Shedhalle in der Alten Samtweberei (Lewerentzstraße 104) bietet ausreichend gute Belüftung und ein Hygienekonzept lässt sich problemlos umsetzten. Seit Schulbeginn proben die jungen Schauspieler ganz fleißig: immer draußen, mit Masken, Abstand und ganz viel Motivation. Das Stück wurde entsprechend angepasst. Am 4., 5. und 6. September, jeweils um 18 Uhr, geht es los. Der Eintritt ist frei, die Premiere ist zur Freunde der jungen Akteure schon ausgebucht. Für die weiteren Vorstellungen können Karten reserviert werden mit Angabe von Name, Adresse und Telefonnummer unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Foto: Samtwebertheater, Hannah-Arendt-Gymnasium

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]
Go to top