Kresch-Theater zeigt „Freispielsachen - Zwei Frauen"

Das Kresch-Theater zeigt am Freitag, 15. Februar, um 19 Uhr das Improvisationstheater „FREISPIELSACHEN - Zwei Frauen" auf der Studiobühne II in der Fabrik Heeder, Virchowstraße 130.

Die Veranstaltung eignet sich für Personen ab 14 Jahren. Zwei Frauenrollen aus der Theaterliteratur werden aus ihren Stücken befreit und in neue Umstände gebracht. Hierbei werden Autoren- und Improvisationstheater mit viel Humor, Bewegung und Liebe für die Figuren und das Publikum verknüpft. Der Eintritt kostet zwölf Euro, ermäßigt fünf Euro und für Schülergruppen ab zehn Personen vier Euro pro Person. Karten können telefonisch unter 0 21 51 / 86 26 26, per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder im Internet reserviert werden.

Heilungschancen immer noch ungleich verteilt: Gedenktag will für das Thema „Krebs bei Kindern“ sensibilisieren

Schlechte Gesundheitssysteme führen oft zu einer Verzögerung der fachgerechten zügigen Behandlung eines Kindes, das an Krebs erkrankt ist – als Folge stirbt nach Angaben von Childhood Cancer International (CCI) weltweit alle drei Minuten ein Kind an Krebs.

Auf diese Situation möchte Sigrid Völpel, die Ehrenvorsitzende des Fördervereins zugunsten krebskranker Kinder und langjährige Oberärztin der Kinderonkologie am heutigen Helios Klinikum aufmerksam machen. Anlass ist der Internationale Kinderkrebstag am 15. Februar. Dabei sind die Heilungschancen weiter sehr unterschiedlich. Während in den hoch entwickelten Ländern mittlerweile mehr als drei Viertel der an Krebs erkrankten Kinder wieder gesund werden, hätten in den Entwicklungsländern deutlich weniger Kinder die Chance, die schwere Krankheit zu überleben

Gemeinsam ins Theater statt Alleingänge

Ein neues Format im Theater Krefeld richtet sich an Kulturinteressierte, die sich mit anderen austauschen möchten.

Für alle, die das Theater lieben, aber niemanden kennen, mit dem sie diese Begeisterung teilen können, hält das Theater Krefeld und Mönchengladbach das perfekte Angebot bereit: „Leidenschaft teilen - gemeinsam ins Theater“ lautet die Devise am Sonntag, den 17. März 2019, wenn die französische Oper „Die Gespräche der Karmeliterinnen“ von Francis Poulenc gespielt wird. „Leidenschaft teilen“ bedeutet, gleichgesinnte Kulturinteressierte zu treffen und mit ihnen einen schönen Theaterabend zu verbringen.

Prinz Karneval im Kinder- und Jugendhospiz

Die Kinder waren von dem prächtigen Ornat und den langen Federn sichtlich beeindruckt: Tollität Prinz Andreas II. Dams war mit Lieblichkeit Prinzessin Claudia II. zu einem Besuch in das stups-KINDERZENTRUM der DRK-Schwesternschaft Krefeld gekommen.

Im großen Gemeinschaftsraum des Kinder- und Jugendhospizes feierten die Kinder aus der KiTa, die Hospiz-Kinder, Ehrenamtler und Mitarbeiterinnen einen schönen Nachmittag. Für reichlich Gelächter sorgte der gemeinsame musikalische Vortrag: Der Prinz hatte sich für „drei Chinesen mit dem Kontrabass…“ entschieden und die Kids erwiesen sich als gleichfalls textsicher. Wie es sich gehört, hatte der Prinz auch Orden mitgebracht – die „Froschkönige“ Marion Schindler und Jürgen Holzkamp wurden karnevalistisch geehrt. Unter den Kindern verteilten die jecken Besucher reichlich rote Pappnasen – die die Kids gerne ausprobierten.

Seite 4 von 1243

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top