Pflegeberatung und Altenhilfe in Zeiten von Corona

Das Thema Pflegebedürftigkeit im Alter stellt Betroffene und Angehörige oft vor zahlreiche und teilweise schwierige Fragen.

Mitarbeitetende der Stadtverwaltung informieren und beraten im kommunalen Pflegestützpunkt in der Fabrik Heeder an der Virchowstraße wie auch in den Büroräumen der Pflegeberatung und Altenhilfe/Wohnberatung im Rathaus-Karree an der St.-Anton-Straße zu Themen wie Pflege, häusliche Versorgung, Wohnen im Alter, Vollmachten, Betreuungsrecht, Hilfen für Demenzkranke sowie Teilhabe an der Gesellschaft. Seit Beginn der Corona-Pandemie sind Beratungen in der Regel nur noch telefonisch oder nach Terminvereinbarung im Frontoffice des Krefelder Rathauses möglich.

Stadt hilft Eltern bei der Schulwahl

Die offenen Türen bleiben in diesem Jahr leider geschlossen: Aufgrund der Corona-Epidemie können die weiterführenden Schulen in Krefeld ihren traditionellen Erkundungstag für künftige Fünftklässler nicht anbieten.

Das ist für die Kinder und ihre Eltern eine schwierige Situation. Schließlich möchten sie sich das Gebäude, das pädagogische Programm und die Schulgemeinschaft, mit der sie in den kommenden sechs bis neun Jahren eng verbunden sind, vorher mit eigenen Augen ansehen. Für die Kinder gibt das Sicherheit und erzeugt Vorfreude, die Erwachsenen erhalten umfassende Informationen über den weiteren Weg ihrer Tochter oder ihres Sohnes.

Vierter Krefeld-Sampler packt Corona in Töne und Texte

Die Corona-Pandemie stellt Krefelds Bandszene vor große Herausforderungen und bringt viele Musiker in Existenznöte - aber sie fördert auch kreative Ergebnisse zutage.

Der vierte Sampler „Music Made in Krefeld", der in diesen Tagen vom Stadtmarketing veröffentlicht wird, vereint elf Songs von Krefelder Künstlern, die mal mit Humor und Leichtigkeit, mal mit Wehmut und Zweifeln diese sehr prägende Zeit in ihren Liedern verarbeiten. Der Sampler trägt den Untertitel „Freitag der 13.03.2020. Der Tag, an dem die Erde stillstand."In einem besonderen Jahr fallen auch Vertrieb und Vermarktung besonders aus. Während die anderen Sampler zum Festpreis im Handel und auf dem Weihnachtsmarkt erhältlich waren, kann die vierte Ausgabe ausschließlich ersteigert werden.

Wildwechsel: Autofahrer zur Vorsicht aufgerufen

Neue Schilder auf dem Europaring warnen vor Wildwechsel.

Allein hier kam es zwischen dem 4. und 11. November zu mehreren Wildunfällen, bei denen eine ganze „Familie", bestehend aus zwei diesjährigen Kitzen, dem Kitz aus dem Vorjahr sowie der Ricke, überfahren worden sind. Weitere mögliche Maßnahmen sind neben der Beschilderung eine Temporeduzierung, Wildwarnreflektoren an den Straßenleitpfosten und das Zurückschneiden der Vegetation am Straßenrand.

Seite 4 von 52

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]
Go to top