Made in Krefeld Special mit meisten analogen „likes"

„Nach der Logik von testberichte.de und der anschließenden Berichterstattung kann sich unser „Made in Krefeld Special" Weihnachtsmarkt jetzt mit dem Titel „beliebtester Deutscher Weihnachtsmarkt" schmücken", so der Leiter des Krefelder Stadtmarketings, Uli Cloos.

Schließlich hat kein anderer Weihnachtsmarkt in Deutschland nachweisbar so viele „zustimmende Murmeln" erhalten.Als Persiflage legte das Stadtmarketing die „Murmelstudie" auf. Besucherinnen und Besucher des „Made in Krefeld Specials" hatten die Möglichkeit, mit einer grünen Murmel pro „Made in Krefeld Special" zu stimmen. Ziel: 1.227 Murmeln, eine Murmel mehr als der Bremer Weihnachtsmarkt in der „likes Auflistung" von testberichte.de erhalten hatte.

Staatssekretär besuchte NS-Dokumentationsstelle

Der Parlamentarische Staatssekretär im NRW-Ministerium für Kultur und Wissenschaft, Klaus Kaiser, hat die NS-Dokumentationsstelle Villa Merländer in Krefeld besucht.

Oberbürgermeister Frank Meyer begrüßte Kaiser, der alle 28 NS-Gedenkstätten im Land besichtigt, um sich ein Bild von der Erinnerungsarbeit in Nordrhein-Westfalen zu machen. In Krefeld wurde der Staatssekretär von Dr. Hans Wupper-Tewes von der Landeszentrale für politische Bildung begleitet. Die Leiterin des NS-Dokumentationsstelle, Sandra Franz, sowie die Mitglieder des Fördervereins, Barbara Behr und Gerda Schnell, erläuterten den Gästen ihre Arbeit in der Villa Merländer.

Mehrsprachiger Vorlesevormittag in Mediothek

Nadège (15) vom Ricarda-Huch-Gymnasium hat sich gut vorbereitet.

Sie liest fließend auf Französisch und Deutsch vom Marienkäfer vor, der verzweifelt versucht, einen schwarzen Klecks auf seinem schönen roten Rücken loszuwerden. Trotz Hilfe von Hummel, Fliege und Elefant gelingt das nicht - bis er merkt, dass der Panzer mit schwarzem Punkt doch viel besser aussieht. Und besorgt sich direkt noch ein paar mehr, denn „durch die schwarzen Punkte leuchtet das schöne Rot noch viel besser".

Indoor Cycling für den guten Zweck: timeout spendet 750 Euro

„Die Teilnehmer sind richtig ins Schwitzen gekommen“, berichtete Martina Ellerbrock, eine der Kursleiterinnen für Indoor Cycling im timeout Fitness- und Gesundheitscenter des SC Bayer 05 Uerdingen e.V.

Sie und ihre Kollegin Julia van den Berg brachten kürzlich eine Spende von 750 Euro in das stups-KINDERZENTRUM. Die Summe ist der Spenden-Erlös des Cycling-Marathons 2018 für einen guten Zweck im Fitness-Center. „26 Mitglieder haben an dem vierstündigen Cycling-Marathon teilgenommen. Die Startgebühr ist die Basis der Spende, dazu hat Betriebsleiter Wolfgang Hüsgen die Summe erhöht“, schilderte Martina Ellerbrock beim Gespräch mit Nancy Gasper (Leiterin stups-KINDERZENTRUM).

Seite 9 von 1220

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top