Skating Bears mit 100%iger Ausbeute am langen Wochenende

Commanders Velbert - CSC 8:10 (3:2/2:5/3:3) – CSC - Köln Rheinos 9:3 (4:0/2:2/3:1)

Drei Spiele in vier Tagen, drei Siege, neun Punkte, 32:17 Tore ist die Bilanz des langen Wochenendes der Skating Bears. Nach dem klaren 13:6 Sieg in Lüdenscheid mussten die Skating Bears am Samstagabend bei den erstarkten Commanders Velbert antreten. Wie schon beim Spiel in Lüdenscheid, kamen die Bear schleppend ins Spiel und lagen bereits 0:2 zurück. Wie schon in Lüdenscheid leitete Fabian Zillen die Aufholjagd ein. Zur Pause stand es dennoch 2:3. Im zweiten Drittel drehten die Bears dann auf und drehten das Spiel bis zur zweiten Pause auf 7:5. Sein erstes Tor für das Bundesliga-Team erzielte Vinzent Robach aus dem Juniorenteam der Skating Bears zum zwischenzeitlichen 4:4.

Weiterlesen...

Skating Bears mit 100%iger Ausbeute am langen Wochenende

Commanders Velbert - CSC 8:10 (3:2/2:5/3:3) – CSC - Köln Rheinos 9:3 (4:0/2:2/3:1)

Drei Spiele in vier Tagen, drei Siege, neun Punkte, 32:17 Tore ist die Bilanz des langen Wochenendes der Skating Bears. Nach dem klaren 13:6 Sieg in Lüdenscheid mussten die Skating Bears am Samstagabend bei den erstarkten Commanders Velbert antreten. Wie schon beim Spiel in Lüdenscheid, kamen die Bear schleppend ins Spiel und lagen bereits 0:2 zurück. Wie schon in Lüdenscheid leitete Fabian Zillen die Aufholjagd ein. Zur Pause stand es dennoch 2:3. Im zweiten Drittel drehten die Bears dann auf und drehten das Spiel bis zur zweiten Pause auf 7:5. Sein erstes Tor für das Bundesliga-Team erzielte Vinzent Robach aus dem Juniorenteam der Skating Bears zum zwischenzeitlichen 4:4.

Weiterlesen...

Die Skating Bears müssen am Donnerstag nach Lüdenscheid

Die Skating Bears müssen am Donnerstag um 16 Uhr in der 1. Bundesliga bei den Highlander Lüdenscheid antreten.

Das Team der Trainer Roman Tellers und Fabian Peelen ist derzeit Tabellenvierter mit Tuchfühlung nach oben. Nach dem starken Auftritt vor drei Wochen gegen Essen sind die Bears, die das Heimspiel gegen Lüdenscheid mit 9:7 gewonnen haben, Favorit im Sauerland. Die Highlander haben die letzten drei Spiele gegen Duisburg (6.), Velbert (7.) und Iserlohn (8.) verloren. Für die Bears wird es dennoch kein Selbstläufer, denn gegen die Highlander tun sich die Bears seit jeher schwer, wie auch das knappe Hinspielergebnis zeigt. Mit einem Sieg würden die Bears nach Spielen und Punkten mit den Köln Rheinos gleichziehen und den dritten Platz erobern. Bei einer Niederlage hätten die Bissendorfer Panther wieder Tuchfühlung zu den Bears.

Skating Bears mit starkem Auftritt gegen Essen Rockets - 7:3 Sieg

Die Skating Bears haben nach zwei nicht so guten Spielen gegen den IISHF-Challenge-Pokalsieger Essen Rockets eine ganz starke Reaktion gezeigt und die Essen Rockets nach einer recht disziplinierten Leistung mit 7:3 bezwungen.

Dabei zeigte das ganze Team eine ganz starke Leistung, Die Zillen-Brüder sorgten mit vier Toren für den verdienten Erfolg. Die Bears gingen durch Fabian Zillen in Führung, Essen konnte ausgleichen, Krefeld ging aber vor der ersten Pause noch wieder in Führung. Eine 5-Minuten-Strafe brachte den Gästen zu Beginn des zweiten Drittels den Ausgleich, doch die Bears ließen nicht locker und erzielten zwei weitere Treffer zur 4:2 Führung nach zwei Dritteln. Im letzten Drittel zeigte sich Essen sehr undiszipliniert, kassierten einige Strafen und schadeten sich zusätzlich noch durch permanentes Reklamieren. So erhöhten die Bears auf 6:2, ehe Essen in Überzahl auf 6:3 verkürzen konnte.

Weiterlesen...

Weitere Beiträge...

Seite 1 von 69

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top