Skating Bears müssen bei den Duisburg Ducks antreten

Am Samstagabend um 20 Uhr müssen die Skating Bears bei den Duisburg Ducks antreten.

Die Bears sind nach vier Siegen aus vier Spielen mit Kaarst und Essen punktgleich an der Tabellenspitze. Die Duisburg Ducks sind mit drei Niederlagen in die Saison gestartet, wobei dies nicht zu negativ zu bewerten ist, denn die Gegner waren Essen zuhause, sowie Augsburg und Kaarst auswärts. Für den CSC ist Duisburg zudem immer ein schwieriger Gegner, wie das Viertelfinale der vergangenen Saison gezeigt hat, als die Bears als Hauptrundensieger in drei Spielen aus den Playoffs ausschieden. Insgesamt fällt die Bilanz gegen Duisburg aus der letzten Saison aber positiv aus. Aus fünf Spielen konnten die Bears drei Siege erzielen und „Wir wollen den nächsten Sieg einfahren“ sagt Coach Fabian Peelen.

Weiterlesen...

Zwei Großereignisse bei den Skating Bears – Am Sonntag Herren 2 und 3 in der Horkesgath-Arena

Die Skating Bears haben den Zuschlag für zwei Großereignisse erhalten.

Erstmals in der Vereinsgeschichte richten die Skating Bears im Oktober eine Europameisterschaft aus. In der Altersklasse U19 (Junioren) werden die vier derzeit stärksten Nationen im Skaterhockey den Europameister ausspielen. Neben Österreich und Großbritannien werden Vize-Europameister Schweiz und Europameister Deutschland teilnehmen. - Im Dezember findet dann in Krefeld die Deutsche Meisterschaft in der Altersklasse U16 statt. Dann werden die Landesmeister und einige Landesvizemeister den Deutschen Meister in der Horkesgath-Arena ausspielen. Aber bis dahin kämpfen die Bears-Teams um Punkte in der Meisterschaft. So auch am Wochenende, wenn es für die Herren 2 in der 2. Bundesliga gegen die Mendener Mambas geht.

Weiterlesen...

Skating Bears überrollen die Düsseldorf Rams 4:20 (3:4/1:9/0:7) und besiegen auch Iserlohn 6:1 (1:0/3:1/2:0)

Die Skating Bears waren am Samstagabend bei den Düsseldorf Rams zu Gast.

Die Skating Bears gingen schnell mit 4:0 in Führung, Marco Hellwig hatte mit einem Doppelpack in der 5. und 8. Minute den Torreigen eingeläutet, Fabian Zillen und Dustin Diem auf 4:0 erhöht. Danach ließen die Bears zur nach und Max Meyer verkürzte mit einem Doppelpack auf 4:2, Jonas Matzken auf 4:3 noch vor der Pause. In den ersten sechs Minuten des zweiten Drittels zogen die Bears auf 7:3 davon, Düsseldorf verkürzte noch auf 7:4 in der 30. Minute, danach brachen bei den Rams alle Dämme. Pascal Mackensteinmit drei Treffern im zweiten drittel und der dritte Treffer von Marco Hellwig, sowie dem zweiten von Dustin Diem und weiteren Toren der Brüder Kleindienst und von Max Bleyer und Sebastian Schmidt ließen die Bears nach zwei Drittel mit 13:4 führen.

Weiterlesen...

Die Skating Bears müssen am Wochenende gleich zweimal ran

Gleich zwei Spiele haben die Skating Bears am Wochenende.

Am Samstag müssen die Bears um 19 Uhr bei den Düsseldorf Rams, am Sonntag um 19 Uhr in der Horkesgath-Arena gegen die Samurai Iserlohn ran. Beide Spiele werden kein Zuckerschlecken. Die Düsseldorf Rams haben zwei drei Niederlagen nach drei Spielen auf dem Konto, hatten aber mit Lüdenscheid, Kaarst und Köln drei schwere Brocken vor der Brust. Die Rams werden aber Vollgas geben, um die ersten Punkte einzufahren. Dabei müssen die Bears besonders auf Max Meyer Acht geben, der bereits zehn Scorerpunkte erzielt hat. Bei den Skating Bears werden mit Wasja Steinborn und Daniel Schopp die beiden erfolgreichsten Stürmer der letzten Saison fehlen.

Weiterlesen...

Seite 4 von 69

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top