TV Augsburg zu Gast in der Horkesgath-Arena

Zwei Niederlagen zum Bundesliga-Auftakt ist die magere Bilanz der Skating Bears.

Und nun kommt der TV Augsburg, der am vergangenen Wochenende vier Punkte im Westen holte. Nach einem sehr souveränen Spiel in Lüdenscheid, welches die Fuggerstädter mit 11:0 für sich entscheiden konnten, konnten tags darauf in Duisburg eine 7:3 Führung nicht in einen weiteren Dreier umsetzen und verlor nach Penaltyschießen mit 7:8. Nun kommt der TVA am kommenden Wochenende wieder an den Rhein. Zunächst werden die Augsburger am Samstagabend beim Aufsteiger Crash Eagles Kaarst antreten, ehe es am Sonntag um 14 Uhr gegen die Skating Bears geht. Klar, das Augsburg nach den zwei Niederlagen der Bears klarer Favorit ist, zumal Lukas Fettinger und Stefan Gläsel in bestechender Frühform sind.

Weiterlesen...

Skating Bears verlieren gegen Atting 6:9

Nach der Auftaktniederlage vor Wochenfrist gegen die Highlander Lüdenscheid wollten die Skating Bears gegen Aufsteiger Attinger Löwen unbedingt Punkten.

Atting überraschte mit einem Auswärtssieg in Assenheim. An diesem Wochenende hatte sich Atting ein Wochenende am Rhein zur Brust genommen. Am Samstag unterlagen die Löwen in Köln deutlich mit 9:2. Dennoch sollten die Skating Bears die Löwen nicht unterschätzen. Das Hauptproblem gegen Lüdenscheid waren viele Ballverluste vor dem eigenen Tor und das Auslassen bester Torchancen.

Weiterlesen...

Zweitliga-Südmeister bei den Skating Bears zu Gast

Am Sonntag um 14 Uhr findet das zweite Spiel und auch gleichzeitig das zweite Heimspiel der Skating Bears in Bundesliga Saison 2014 statt.

Zu Gast sind die Wölfe aus Atting, die im vergangenen Jahr sehr souverän die 2.Bundesliga-Süd-Meisterschaft gewannen und sich dabei gegen ein sehr starkes Team der Düsseldorf Rams durch setzten und nun erstmals in der eingleisigen 1. Bundesliga spielen. In den Jahren 2010 und 2011 konnte der IHC Atting bereits Bundesliga-Luft schnuppern, als er in der zweigleisigen Bundesliga in der Südgruppe antrat. Die Wölfe kommen mit der Empfehlung eines 3:4 Auswärts- und Auftaktsieges bei den Rhein-Main-Patriots in die Horkesgath-Arena. Die Bears hingegen mussten am vergangenen Wochenende feststellen, dass man von der ersten bis zur letzten Minute hellwach und voll konzentriert sein muss und sich auch die kleinsten Fehler nicht erlauben kann.

Weiterlesen...

Skating Bears verlieren Spiel gegen Highlander Lüdenscheid im 1. Drittel – 3:9 (2:7/1:1/0:1)

Am Samstagabend starteten die Skating Bears in die Bundesliga Saison 2014. Erster Gegner waren die Highlander Lüdenscheid.

Die Skating Bears mussten in der langen und harten Vorbereitungsphase den Verlust von fünf Stammspielern versuchen zu kompensieren. Zudem mussten sie gegen Lüdenscheid auf Junioren Nationalspieler Daniel Schopp verzichten. Ansonsten konnte Coach Thomas Spinnen auf alle Spieler zurückgreifen. Stadionsprecher Rolf Frangen sprach über ein völlig neu formiertes Skating Bears Team, welches ein Abenteuer Bundesliga eingeht. Und dann Punkt 19 Uhr ging das Abenteuer Bundesliga 1 für die jungen Wilden des CSC mit dem ersten Bully los. Zunächst standen die Routiniers auf dem Parkett, Sebastian Sdun, Jan Reiners, Michael Reinberg und Sebastian Müller. Die Bears starteten gewohnt flott, doch die Gäste hatten die erste Chance, die Marius Zimmermann parierte.

Weiterlesen...

Seite 64 von 65

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top