Badezentrum: Eingeschränkter Schwimmbetrieb nach den Herbstferien

Gute Nachricht für die Schwimmer im Badezentrum Bockum: Das Hallenbad kann voraussichtlich nach den Herbstferien wieder eingeschränkt den Betrieb aufnehmen.

Der Fachbereich Zentrales Gebäudemanagement wird Spezialgerüste aufstellen lassen, um die Standfestigkeit der Wände abzusichern. Die Gerüste ermöglichen darüber hinaus die weiteren baulichen Maßnahmen am Mauerwerk. „Es ist eine hervorragende Nachricht für Krefelds Schulen, Vereine und für alle Schwimmsportler, dass unser Badezentrum in Kürze wieder zur Verfügung steht.

Kinder laufen für Kinder: Sponsorenlauf der Grundschule Buscher Holzweg

Kinder helfen Kindern – das war ein beeindruckender Termin: Die Klassensprecher der 3. und 4. Klassen der Gemeinschaftsgrundschule Buscher Holzweg waren mit Schulleiterin Birgit Meierkamp und Konni Geschke, der Vorsitzenden des Fördervereins, zu einem Besuch in das stups-KINDERZENTRUM der DRK-Schwesternschaft Krefeld gekommen.

Sie brachten eine Spende von 2500 Euro. Das Geld ist ein Teil des Erlöses, den alle Grundschüler beim Sponsorenlauf vor den Sommerferien gesammelt hatten. Sie hatten selber unter verschiedenen Projekten in Krefeld ausgewählt, welche sie unterstützen wollten. Die Schulkinder konnten sich selbst ein Bild von einigen Bereichen des Kinderzentrums machen und so einen positiven Eindruck der stationären Arbeit mit schwerstkranken und behinderten Kindern bekommen.

Hand in Hand-Cup: Hilfe für Förderverein

„Was ihr für uns tut, ist unglaublich. Ich habe selten eine so engagierte Truppe gesehen“ - Jens Schmitz, der Vorsitzende des „Fördervereins zugunsten krebskranker Kinder Krefeld“, war sichtlich gerührt von dieser Hilfe: Das Orga-Team des „Hand in Hand-Cup“ Tönisberg – eine Gruppe von knapp 20 Leuten – war in die Villa Sonnenschein gekommen.

Sie übergaben den Spenden-Erlös des diesjährigen Turniers, das am 16. Juni auf dem Sportgelände des VFL Tönisberg stattgefunden hatte. Die beeindruckende Summe: 20 000 Euro. „Das ist der größte Teil des Erlöses, einen Teilbetrag verwenden wir außerdem, um die Fußballjugend des VFL und Projekte in Tönisberg zu unterstützen“, erklärte Sven Feiten, der Vorsitzende des Hand in Hand-Cup e.V. 

„Sport in Krefeld eine Zukunft geben"

Mit einer Sportstätten-Entwicklungsplanung möchte die Stadt die Sanierung von Schwimmbädern, Turnhallen, Fußballplätzen und anderen Sportstätten in Angriff nehmen.

Deshalb schlägt die Verwaltung die Gründung einer eigenen „Sportstätten-Kommission" vor. Darin sollen die entsprechenden Ideen und Maßnahmen gebündelt diskutiert werden. Das Konzept hat Sportdezernent Markus Schön in der Sitzung des Sportausschusses vorgestellt. Ziel ist es, die Krefelder Sportstätten zukunftssicher zu entwickeln und zu gestalten: Dabei sollen Prognosen zum Schul- und Vereinssport einbezogen, eine Prioritätenliste baulicher Maßnahmen soll erstellt werden.„

Seite 1 von 110

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top