Sportpark Oppum erhält neuen Kunstrasen

Der Sportpark Oppum hat auf dem bisherigen Kunstrasenplatz nach fünf Wochen Bauzeit einen neuen Belag erhalten.

Nötig wurde das, weil der rund 20 Jahre bisherige Kunstrasen „abgespielt" war. Er war der erste, der bislang in Krefeld verlegt wurde. In Abstimmung aller Beteiligten war die Entscheidung für einen „sandgestützten" Belag gefallen. Durch langjährige Erfahrungen im Sportbereich ist diese Verfüllung ökologischer einzustufen, als eine mit Kork, synthetischem Kautschuk (EPDM) oder Gummigranulat.

Sportverwaltung hilft Vereinen weiterhin durch die Krise

Durch die Corona-Krise in finanzielle Nöte geratene Sportvereine können aus dem städtischen Förderprogramm „Krefeld macht Sport" weiterhin Hilfe erlangen.

Mitgliedsvereine des Stadtsportbundes (SSB) können auch in Zukunft Anträge zum Förderprogramm per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! einreichen. Das Antragsformular ist in der neuen Geschäftsstelle des SSB an der Hubertusstraße 238 erhältlich unter der Rufnummer 0 21 51 / 15 40 80, per Fax an 1 54 08 22 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Die Vereine müssen ihre wirtschaftliche Situation darstellen und belegen, dass die Defizite durch die Pandemie verursacht wurden.

Benefiz-Aktion für schwerkranke Kinder: mehr als 2500 Euro als Spendensammlung

Am Ende waren es genau 2652,92 Euro, die René Hensgen (Geschäftsführer Kaltstrahl Trockeneisreinigung) beim ersten 50:50 Charity Day, den er mit dem Team der Firma Mira Industrietechnik auf dem gemeinsamen Sitz am Weeserweg als Spenden sammeln konnte.

Die Summe gab er je zur Hälfte an zwei Hilfsorganisationen für Kinder – die Aktion „Biker4Kids“ und den „Förderverein zugunsten krebskranker Kinder Krefeld“. Am Samstag hatte auf dem weitläufigen Gelände etwa der Künstler Axel Völl Bilder aus seinem Fundus zugunsten der wohltätigen Arbeit verkauft, es gab Torwandschießen, Besichtigungen von Auto-Klassikern und beeindruckenden Bikes, eine Tombola mit attraktiven Preisen (Trikots der Krefeld Pinguine, eine Einbau-Klimaanlage für private Nutzung, Termine für ein persönliches Training in Christian Ehrhoffs Studio in Moers… )

Sport im Park wird um neue Angebote ergänzt

Das Programm „Sport im Park 2020 - Wir bewegen Krefeld" in Zusammenarbeit mit engagierten Krefelder Sportvereinen, der AOK und dem Landessportbund NRW wird im September um neue Angebote ergänzt.

Durch die Kooperation zwischen dem kommunalen Integrationszentrum Krefeld und dem sozialen Quartiersmangement soll die Veranstaltungsreihe auch Begegnungen und den sozialen Zusammenhalt in den Quartieren fördern. Neben Schachspiel und Tango Argentino findet im September mittwochs auf der Corneliusstraße ein Fahrradparcours für Kinder statt. Übungsleiter des Stadtsportbundes, Ehrenamtler und Quartiershelfer betreuen dabei Kinder aus Kindergarten und Grundschule und trainieren auf spielerische Weise Strategien für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

Seite 1 von 44

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]
Go to top