Fußballmeisterschaft der Schulen: Spannende Spiele in der Glockenspitzhalle

Der Sparda-Bank-Cup, Krefelds beliebte Hallenfußball-Stadtmeisterschaft der Schulen, geht in die finale Phase.

In zwei Wettkampfklassen sind nun die Entscheidungen gefallen: Gejubelt wurde am Ricarda-Huch-Gymnasium und am Berufskolleg Vera Beckers. Den Beginn der Endrunden machten die Jungen aus den jüngeren Jahrgängen der weiterführenden Schulen (2007 und jünger). Hier konnte sich das Ricarda-Huch-Gymnasium durchsetzen. Im letzten Gruppenspiel gab es jedoch eine 0:1-Niederlage gegen das Arndt-Gymnasium, das damit die Gruppe gewann.

Entscheidungswochen im Sparda-Bank-Cup

Nur kurz war die Erholungspause über die Karnevalstage für die Schüler, die sich mit ihren Mannschaften für die Endrunden beim Sparda-Bank-Cup, den Hallenfußball-Stadtmeisterschaften, qualifiziert haben.

Denn nun geht es in der Glockenspitzhalle weiter. Am Dienstag, 12. März, starten die Teams der Wettkampfklasse 4 (Jungen in den Jahrgängen 2007 und jünger) um 12.30 Uhr in die finalen Spielrunden. In diesem Jahr gehen die Marienschule, die Maria-Montessori-Gesamtschule und die Realschule Horkesgath nach ihren Gruppensiegen aus der Vorrunde als Favoriten in die Runde der letzten acht Teams.

Feuerwehrmann Martin Brieden für Sportlerwahl nominiert

Martin Brieden, im normalen Leben im Dienst der Berufsfeuerwehr Krefeld, mag es gerne heftig.

Die sportlichen Herausforderungen, denen er sich stellt, würden viele in die Knie zwingen. Aber Brieden setzt noch einen drauf: Er absolviert den Großteil seiner Wettkämpfe in voller Ausrüstung - und das mit Erfolg. Deswegen ist er jetzt bei der Wahl zum Sportler des Jahres 2018 nominiert.2018 wurde er Deutscher Meister beim „Toughest Firefigther alive", dem härtesten Feuerwehrwettkampf der Welt, und Vizemeister mit der Staffel, Vize-Nordrheinmeister im Treppenlauf, zudem Vize-Europameister mit der Staffel in der Combat Challenge.

Moltke-Gymnasium erster Sparda-Bank-Cup-Sieger

Die Mädchen des Moltke-Gymnasiums haben sich den ersten Sparda-Bank-Cup gesichert.

In der Wettkampfklasse „Mädchen der weiterführenden Schulen" wurde in einer Sechserrunde der Sieger und die Platzierungen ausgespielt.Schon in der ersten Spielrunde gab es einen 3:0-Sieg des Vorjahresdritten, Albert-Schweitzer-Schule, gegen den Sieger von 2018, der Marienschule. Der Vorjahreshalbfinalist, Gymnasium Horkesgath, konnte sein Spiel gegen die Gesamtschule Uerdingen genauso souverän mit 5:1 gewinnen wie der Zweite aus 2018, Gymnasium am Moltkeplatz, mit dem 3:0 im Spiel gegen das Gymnasium Fabritianum.

Seite 4 von 115

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top