Anmelden für den 8. Krefelder Hospiz-Lauf

Dieser Sternlauf hat einen besonderen Charakter: Am 23. September findet der „8. Krefelder Hospiz-Lauf“ statt.

Mit insgesamt zwölf Startpunkten aus Krefeld, Meerbusch und St. Tönis können die Teilnehmer verschiedenste Streckenlängen (3,1 bis 11,7 km) wählen, außerdem gibt es auch Walking-Routen. Zielpunkt ist das Hospiz am Blumenplatz in Krefeld (Jägerstraße). Haupt-Organisator ist wieder der Stadtsportbund Krefeld, unterstützt von Vereinen aus Krefeld und Tönisvorst sowie dem Hospiz.

5400 Euro für Förderverein – Großer Erfolg des Benefiz-Turniers

Es ist eine starke Leistung für starke Kinder: 5400 Euro Spenden haben Andrea und Reiner Blome mit ihrer Familie, vielen Helfern und Sponsoren beim Benefiz-Turnier „Oppum zeigt ♥ - starker Einsatz für starke Kinder“ gesammelt.

Diese Summe spenden die beiden an den Förderverein zugunsten krebskranker Kinder Krefeld e.V. Die Familie Blome hat das Fußball-Turnier mit insgesamt 12 beteiligten Hobby-Teams in diesem Jahr zum dritten Mal organisiert. Sie möchte damit den Förderverein unterstützen, der ihre Tochter Maria und die ganze Familie während der Zeit von Marias Krebs-Erkrankung und Therapie im heutigen Helios-Klinikum Krefeld begleitet hat.

Dart-Spielen – neues Angebot für die Ü50-er

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so nahe liegt: Dart spielen kann eine gute Unterstützung sein, um Altersproblemen wie Unsicherheit oder einer unsteten Hand vorzubeugen.

Der Sport trainiert Konzentration, Präzision, Zielsicherheit und Genauigkeit – „und es macht einfach Spaß, sich mit den Mitspielern in einer netten Gemeinschaft außerhalb der eigenen vier Wände zu treffen“, erklärt Marita Mewesen vom Vorstand des Vereins „Sport für aktive Bürger Krefeld“. Der Verein hat sich deswegen jetzt entschlossen, im Dart-Sport Raum der Gaststätte „Haus Siebenmorgen“ eine neue Dart-Gruppe aufzumachen.

3000 Besucher freuen sich über Sport- und Kultur-Mix

Über 2500 Menschen kamen am vergangenen Samstagnachmittag zur Veranstaltung „Crossover Burg Linn", dazu noch einmal 300 Party-Gäste am Abend zur Aftershow-Party.

Zusammen mit den 200 Läufern, die zahlreiche Runden beim Kulturlauf drehten, also eine große Anzahl an Besuchern, die sich von dem Mix aus Sport und Kultur begeistern ließen. „Hier und da gibt es noch einige Stellschrauben, an denen wir drehen müssen, aber wir sind insgesamt sehr zufrieden. Es wird auf jeden Fall eine Wiederholung geben", sagte Jennifer Morscheiser. Die Direktorin des Museums Burg Linn räumte bis Sonntagmorgen 6 Uhr auf, „aber das gehört ja irgendwie dazu."

Seite 8 von 112

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top