„Crefeld Flames“ ist Westdeutscher Eishockeymeister

Die Eishockeymannschaft „Crefeld Flames" der Berufsfeuerwehr Krefeld ist Westdeutscher Eishockeymeister.

In dem packenden Finale der Feuerwehr Eishockey Liga (FEL) West bezwangen die Krefelder das Team „Fire Devils" aus Duisburg im Penaltyschiessen. Damit haben die „Crefeld Flames" die Serienmeisterschaft der Mannschaft aus der Nachbarstadt beendet. Im Endspiel im Lentpark in Köln gingen die Krefelder Mitte des ersten Drittels mit 1:0 in Führung. Davon ließen sich die Duisburger jedoch nicht beeindrucken und trafen im direkten Gegenzug zum Ausgleich.

Betriebssport-Mannschaften spielen Stadtmeister im Fußball aus

Die Sportgemeinschaft der Stadtverwaltung Krefeld veranstaltet am Samstag, 15. Juni, ab 10 Uhr zum 33. Mal ihr beliebtes Kleinfeld-Fußball-Turnier, den SG-Cup.

Noch bis zum 1. Mai können sich interessierte Firmen- und Betriebssport-Mannschaften ansässiger Unternehmen beim Vorsitzenden der SG, Manuel Kölker, unter der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden. Das Startgeld beträgt 65 Euro. Gespielt wird um den großen Wanderpokal erstmals auf den Plätzen am Hölschen Dyk in Hüls. Titelverteidiger ist das Team der Feuerwehr Krefeld.

Sparda-Bank-Cups gehen ans Krähenfeld und zum Buscher Holzweg

Großer Jubel auf der einen Seite, bittere Tränen auf der anderen.

Im Rahmen des 33. Grundschulsporttags ist auch der Sparda-Bank-Cup (SBC) zu Ende gegangen. In den Finalspielen konnten sich die Mädchen der Gemeinschaftsgrundschule Krähenfeld gegen die Bischöfliche Maria-Montessori-Grundschule mit 1:0 durchsetzen, bei den Jungen gewann die Gemeinschaftsgrundschule Buscher Holzweg durch ein 5:4 nach Siebenmeterschießen gegen die Grotenburgschule.

Oliver Klostermann offiziell als Fachbereichsleiter Sport im Amt

Oberbürgermeister Frank Meyer hat Oliver Klostermann offiziell in sein Amt als Leiter des Fachbereichs Sport und Sportförderung eingeführt.

Der Duisburger war zuletzt als Leiter der Stabsstelle Krisenmanagement und Bevölkerungsschutz bei der Stadt Duisburg beschäftigt, Sport begleitet ihn aber schon sein ganzes Leben. Und so sind ihm seine 47 Jahre auch nicht wirklich anzusehen: Klostermann boxt, läuft gerne, spielt Tennis und ist auch auf dem Fußballplatz aktiv. Da aber nicht als Spieler, sondern als Schiedsrichter.

Seite 2 von 115

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top