Rennauftakt im Stadtwald

Auf der Krefelder Stadtwald-Pferderennbahn findet am Sonntag, 23. März, der erste Renntag 2014 statt.

Zum ersten Renntag wurden zehn Rennen ausgeschrieben, der Krefelder Rennclub geht davon aus, dass am Ende acht Rennen veranstaltet werden. Darunter ist auch traditionell ein Jagdrennen. Ganz hervorragend fielen die Nennungsergebnisse in den beiden Dreijährigen-Rennen aus. Über 1.400 Meter wurden insgesamt elf Vertreter des Derby-Jahrgangs genannt, über 1.700 Meter sind es zwölf. Darunter befindet sich auch der von Peter Schiergen trainierte Nadelwald, der im vergangenen Jahr Zweiter im Preis des Winterfavoriten wurde und zu den besten Pferden seines Jahrgangs zählt.

Ausbildung zum Übungsleiter: C-Lizenz im Breitensport

Der Fachbereich Sport und Bäder und der Stadtsportbund bieten wieder eine Übungsleiter C-Lizenz-Ausbildung Breitensport im Modulsystem an.

Diese besteht aus einem Basismodul (30 Lerneinheiten) und einem Aufbaumodul (90 Lerneinheiten). Nach einem Vorbereitungstreffen am Freitag, 28. März, beginnt das Basismodul am 29. März und endet am 6. April. Mit dem Basismodul wird kein Lizenzabschluss erworben. Das Aufbaumodul startet am 9. Mai und endet am 29. Juni. Die Unterrichtsstunden finden freitags von 18.30 bis 22 Uhr und samstags und sonntags von 9 bis 16.30 Uhr statt. Die Kosten für das Basismodul inklusive einer Broschüre betragen 85 Euro für Vereinsmitglieder und 160 Euro für Teilnehmer ohne Vereinsempfehlung.

Oberbürgermeister Gregor Kathstede ehrt Krefelds beste Sportler

Oberbürgermeister Gregor Kathstede hat im Rahmen einer Feierstunde im König-Palast Krefelds beste Sportler geehrt.

Der Einladung zu dem Event waren viele Athleten gefolgt, die im vergangenen Jahren nationale oder internationale Meisterschaften und Platzierungen belegt hatten - darunter natürlich erneut Sportler aus den traditionell erfolgreichen Clubs wie dem Crefelder HTC, dem SC Bayer Uerdingen und dem Crefelder RC, aber auch solche aus vermeintlichen Randsporten wie zum Beispiel Judo, Bodybuilding oder Highlandgames.

Sparda-Bank-Cup: Bockumer Mädchen im Torerausch

Ein hartes Programm haben die Mädchen aus elf Krefelder Grundschulen bei ihrer Vorrunde zum Sparda-Bank-Cup absolviert.

In ihrem Turnier um die Hallenfußballkrone der Krefelder Schulen mussten die Mannschaften bis zu fünf Partien spielen, bis die sechs Teilnehmer für die Endrunde am kommenden Donnerstag feststanden. In Gruppe eins, der sogenannten Derby-Gruppe, übertrafen sich die jungen Kickerinnen aus den Bockumer Schulen beim Tore schießen, auch wenn das Spiel gegeneinander noch 1:1 endete. Dann aber brannten die Grotenburgschülerinnen, der Meister aus 2013, mit vier Siegen und 21:1 Toren ein Feuerwerk ab. Gruppenzweiter wurde mit drei Siegen und zwei Unentschieden sowie 14:1 Toren die Sollbrüggenschule.

Seite 109 von 120

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top