König-Palast wird zur Handball-Arena

Rund 5000 Handball-Fans erwarten die Macher des Vier-Nationen-Handball-Turniers am Samstag, 4. Januar, im König-Palast.

Um 15 Uhr spielt Island gegen Österreich, um 17.15 Uhr folgt dann der „Evergreen" Deutschland gegen Russland. Die anderen Begegnungen des Turniers werden in Lüdenscheid und Oberhausen ausgetragen. Die Begeisterung für die Länderspiele scheint in Krefeld besonders hoch, über 3000 Karten sind bislang bereits verkauft, mehr als an den anderen Standorten des Turniers. „Krefeld ist eine Handball-Hochburg, das habe ich schon bei den beiden Junioren-Länderspielen in der Glockenspitzhalle mitbekommen.

Das Abenteuer Indien lockt!

Die Nachwuchstalente des Crefelder HTC, Offensiv-Spezialist Niklas Wellen, und eines der größten deutschen Torwarttalente, Mark Appel, gehören zum Kader der U-21-Nationalmannschaft für die WM vom 6.-15. Dez. in Dehli/Indien.

Mit dabei auch Timur Oruz, der beim CHTC das Hockeyeinmaleins lernte und aktuell bei Uhlenhorst Mülheim in der Bundesliga spielt. Bundestrainer André Henning, der in Personalunion auch Coach des Bundeslisgisten Uhlenhorst Mülheim ist, hat das Team für die Junioren-Weltmeisterschaft nominiert, die vom 6. bis 16. Dezember in Neu Delhi (Indien) stattfindet.

Das DFB-Mobil besucht die Grotenburgschule

Zum ersten Mal macht das DFB-Mobil, ein mit modernem Trainingszubehör und qualifizierten Trainern ausgestattetes Fahrzeug des Deutschen Fußballbundes (DFB), Station in Krefeld.

Die Bewerbung der Grotenburgschule beim Deutschen Fußballbund hatte Erfolg, so dass die Grundschule unter der Federführung des Fußballverbands Niederrhein Gastgeber für die Schulsportaktion wird. Am Mittwoch, 27. November, wird es neben einer Doppelstunde im Sportunterricht mit dem Schwerpunkt Fußball auch einen Infoblock für die Lehrkräfte zu Thema Schulfußball geben.

2 Siege für die SSV-Damen

Oberliga-Mädels als SSV-Damen verkleidet im Kreispokal erfolgreich.

Gegen den Landesligisten Grefrath kann man verdient mit 34:25 (18:12) gewinnen. Dass die Damen am Samstagabend in Grefrath gewonnen hätten, wäre eigentlich gelogen. Es war die A-Jugend mit Trainerin Steffi Hindges, die den klassentieferen Herausforderer bezwungen hat. Einzig Jeannine Weber, Lena Gosmann und Ann-Christin Hackstein haben als „Damen“ mitgewirkt. In einer anfangs ausgeglichenen Partie konnten die Grefratherinnen nur bis Mitte der ersten Hälfte den Oberliga-Mädels Paroli bieten. Obwohl körperlich überlegen, waren diese gegenüber dem Hindges-Team spielerisch limitiert. Der 18:12 Pausenstand war mehr als verdient. Steffi Hindges nutzte das Spiel, um auch neue Dinge in Angriff ( häufige Positionswechsel ) und Abwehr ( längere offene Manndeckung ) auszuprobieren und fuhr einen souveränen 34:25 Pokalerfolg mit ihren Mädels ein.

Seite 114 von 117

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top