Go-Krefeld - Aktuell

Lesung in der Mediothek zu 30 Jahre Wiedervereinigung

Am Mittwoch, 1. Oktober, lädt die Mediothek am Theaterplatz 2 zu einer Lesung anlässlich des 30. Jahrestags der Wiedervereinigung in ihre Studios ein.

„Hübendrüben: Als deine Eltern noch klein und Deutschland noch zwei waren" ist der Titel des Buches, das die Autorin Franziska Gehm und Illustrator Horst Klein vorstellen.  Max und Maja sind Cousin und Cousine. Sie mögen einander. Sie mögen Indianerspiele und Vanilleeis. Sie könnten so viel zusammen machen. Aber zwischen ihnen ist die deutsch-deutsche Grenze. Bis eines Tages alles anders wird.

Read more...

Stadt Krefeld erweitert Fahrradstraßen-Netz

Die Krefelder Stadtverwaltung will das Radfahren attraktiver machen.

Das vorhandene Fahrradstraßen-Netz wird jetzt deutlich ausgebaut. Zusätzlich zu den bestehenden 17 Fahrradstraßen auf Stadtgebiet sollen in einem ersten Schritt 16 weitere Fahrradstraßen angelegt werden. Der Start ist in Uerdingen auf der Nikolaus-Groß-Straße zwischen Parkstraße und Traarer Straße erfolgt. Dort sind jetzt auf der Straße Piktogramme aufgebracht und Schilder installiert worden, die eine neue Fahrradstraße für den Stadtteil kennzeichnen.

Read more...

Zehn neue Corona-Fälle in Krefeld: 7-Tages-Inzidenz liegt bei 19

Die Stadt Krefeld vermeldet bis Donnerstag, 17. September, 0 Uhr zehn neue Infektionen mit dem Corona-Virus.

Die Gesamtzahl der positiv Getesteten steigt somit auf 945 an. Aktuell sind 93 Personen mit dem Virus infiziert, 826 gelten als genesen. Sowohl der relativ starke Anstieg akuter Infektionen (plus 16) als auch der Rückgang bei der Zahl der Genesenen (minus sechs) ist durch eine Umstellung der Statistik zu erklären: Ab sofort legt das Gesundheitsamt bei seinen Daten nicht mehr das Datum der Erkrankung zugrunde, sondern das Meldedatum.

Read more...

„Rico, Oskar und die Tieferschatten" auf der Bühne

Mit einem echten Highlight für Familien wartet zum Start der neuen Spielzeit das Kresch-Theater in der Fabrik Heeder auf

Gezeigt wird dort ab dem 20. September das Stück „Rico, Oskar und die Tieferschatten" nach einer Romanvorlage des Kinderbuchautors Andreas Steinhöfel. Erzählt wird die Geschichte einer außergewöhnlichen Freundschaft zweier Berliner Jungen, die einen Kriminalfall um einen Kindesentführer aufklären. Rico nennt sich selbst „tiefbegabt" - er besucht eine Förderschule und hat seinen ganz besonderen Blick auf die Welt, der er auf seine Art Geheimnisse entlockt.

Read more...

Bund fördert den Ausbau der Grotenburg mit 3,3 Millionen Euro

Für die Sanierung der Grotenburg erhält die Stadt Krefeld Fördergelder des Bundes in Höhe von 3,3 Millionen Euro.

Das hat der Haushaltsausschuss des Bundestages in seiner Sitzung am Mittwoch beschlossen. Im Zuge des Konjunkturpakets zur Bekämpfung der Corona-Pandemie hatte die Regierung zusätzlich 600 Millionen Euro für das Förderprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen" zur Verfügung gestellt. Hintergrund ist der erhebliche Handlungsbedarf bei der kommunalen Infrastruktur. „Wir freuen uns über die Bundesförderung für die Sanierung des Stadions.

Read more...

Stadt sucht noch Wahlhelfer für Stichwahl am 27. September

Die Vorbereitung zur Stichwahl für das Oberbürgermeisteramt am Sonntag, 27. September, läuft.

Für die Durchführung der Wahl in den Wahllokalen und bei der Briefwahlauszählung wurde ein Hygienekonzept erstellt, um für den Wahlvorstand wie auch für die Wähler größtmöglichen Schutz zu gewährleisten. Aktuell werden noch Wahlhelfer und insbesondere (stellvertretende) Wahlvorsteher für die Mitarbeit in einem der insgesamt 146 Wahllokale gesucht. Mitmachen kann jeder Wahlberechtigte.

Read more...

Digitalpakt: Lehrer sollen I-Pads oder Notebooks erhalten

Die Lehrer an Krefelder Schulen sollen so schnell wie möglich Endgeräte für den Einsatz im Unterricht erhalten.

Einen entsprechenden Antrag über 1,2 Millionen Euro Förderung hat die Stadt Krefeld an die Bezirksregierung Düsseldorf gerichtet. Weitere 2,5 Millionen Euro aus dem Digitalpakt wurden zudem beantragt, um unterstützungsbedürftigen Schülern I-Pads und optional auch LTE-Router leihweise zur Verfügung stellen zu können. „Corona hat gezeigt, dass eine digitale Ausstattung für den Unterricht kein Luxus sein darf, sondern zur Basisausrüstung von Lehrern und Schülern gehören muss.

Read more...

Großzügige Spende einer Krefelder Bürgerin an die Aktion Teddybär

„Wir sind unglaublich dankbar für diese Hilfe. Gerade in diesem Jahr, in dem die Menschen so viele Sorgen haben, bedeutet es viel, dass wir den kranken Kindern weiter helfen können“

Jens Schmitz, der Vorsitzende des Fördervereins zugunsten krebskranker Kinder Krefeld, möchte sich posthum sehr herzlich bei Wilhelmina Gülde (geb. Schmithüsen), die im Oktober 2019 verstorben ist, und ihrer Familie bedanken. Die aus 13 Angehörigen bestehende Erbengemeinschaft der kinderlos verstorbenen Seniorin hat nach dem Willen der Verstorbenen den Erlös aus dem Verkauf ihres Hauses an die „Aktion Teddybär“ als Vermächtnis überwiesen. Die „Aktion Teddybär“ kann sich über einen Betrag von rund 212 000,- Euro freuen, der satzungsgemäß für die Unterstützung von Familien mit chronisch kranken Kindern verwendet wird. „Meine Tante war eine sehr aufgeschlossene und interessierte Frau. Sie hat immer nach sinnvollen Betätigungen gesucht.

Read more...

Page 1 of 797

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]
Go to top