Go-Krefeld - Aktuell

Sportanlage Horkesgath: Sanierung wegen Bundesförderung etwas später

Im Rahmen des Sportentwicklungsplans „Dem Sport in Krefeld eine Zukunft geben" sind an der Bezirkssportanlage Horkesgath umfangreiche Sanierungs- und Umbaumaßnahmen geplant.

Nach ersten Planungen sollten die Bauarbeiten dort bereits begonnen haben. Ein ursprünglich gestellter und abgelehnter Förderantrag über 500.000 Euro wurde vom Bund dann aber nachträglich genehmigt. Es waren aber Anpassungen notwendig und so verzögert sich der Start der Maßnahmen, die sehr umfangreich sind. Dafür wird die Anlage - nicht zuletzt auch aufgrund der unerwarteten zusätzlichen Förderung vom Bund - extrem aufwertet werden.

Derzeit ist eine neue Ausschreibung in Arbeit und in Abstimmung mit der zuschussgewährenden Verwaltungseinheit des Bundes. Sobald diese erfolgreich durchgeführt wurde, kann es losgehen. Der Sportplatz bekommt einen Kunstrasen, Weitsprunggruben, Kugelstoßanlagen, eine Diskusanlage und die erste stadteigene Tartanbahn in Krefeld. Außerdem werden die Umkleiden ausgebaut und saniert. Oliver Klostermann, Leiter des Fachbereichs Sport und Sportförderung, geht davon aus, dass der Ausschreibungs-Prozess bis Jahresende abgeschlossen werden kann und der Umbau im Sommer 2021 fertig sein wird. In einem Video, das auf dem Youtube-Kanal der Stadt Krefeld unter Links zu finden ist, zeigt Klostermann, worauf sich die Nutzer dann freuen können. Dazu gehören neben dem Verein Spiel und Sport Krefeld auch die umliegenden Schulen.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]
Go to top