Go-Krefeld - Aktuell

Weltbekannter Schriftsteller Martin Walker kommt

Der weltbekannte Schriftsteller Martin Walker kommt nach Krefeld:

Die englisch-deutsche Lesung aus seinem Buch „Connaisseur. Der zwölfte Fall für Bruno - Chef de Police" findet am Freitag, 30. Oktober, um 20 Uhr in der Mediothek am Theaterplatz statt. Den deutschsprachigen Teil liest der Schauspieler Paul Steinbach. Die Lesung ist eine gemeinsame Veranstaltung von Mediothek und Der andere Buchladen. Der Eintritt kostet zwölf Euro. Zum Buch: Bruno ist neues Mitglied einer Wein- und Trüffelgilde, eine große Ehre.

Read more...

Oberbürgermeister spricht mit Bürgermeisterin von Charlotte

Die Zusammenarbeit zwischen den Partnerstädten Charlotte und Krefeld soll intensiver werden.

Diese Absicht unterstrichen Julie Eiselt, stellvertretene Bürgermeisterin von Charlotte, und Krefelds Oberbürgermeister Frank Meyer. In einem einstündigen live im Internet übertragenen Videogespräch tauschten sich beide unter anderem über den Strukturwandel, die aktuelle Pandemielage sowie Wert von Städtepartnerschaften aus. Die Initiative zu diesem Gedankenaustausch geht vom American Council on Germany aus, der das Projekt mit dem Titel „[Virtual] Transatlantic Town Halls: German-American Mayors Forum" ins Leben gerufen hat.

Read more...

Winterquartier für Boule-Gruppe im Verein Sport für aktive Bürger Krefeld e.V.

Boule – dieses Spiel verbinden viele mit dem Sommer in Südfrankreich.

Aber es wird auch bei uns immer beliebter. Die seit mehreren Jahren im Verein „Sport für aktive Bürger Krefeld“ aktive Boule-Gruppe hat jetzt eine gute Nachricht: Für das Winterhalbjahr wurde eine Unterkunft für die Fans des französischen Freizeitvergnügens gefunden. Die Gruppe trifft sich in einer Halle auf dem Betriebsgelände der Gärtnerei 1000schön am Kuhdyk 3. Gudrun Kouzehkonani, die Vereinsvorsitzende, freut sich über die Lösung: „Wir waren lange im Palmenhaus, aber das steht nicht mehr zur Verfügung.

Read more...

Pilotprojekt zur schnelleren Erfassung bauphysikalischer Schäden

Das Zentrale Gebäudemanagement der Stadt Krefeld beteiligt sich an einem Pilotprojekt, um bauphysikalische Schäden an Gebäuden frühzeitig zu erkennen.

n Kooperation mit einer Arbeitsgemeinschaft von Fachingenieuren kommen Spezialdrohnen unter anderem mit Wärmebildkamera zur Untersuchung von Gebäuden zum Einsatz. Ferner können Daten über Wand- und Deckenstärken erfasst werden sowie eine Raum- und Außenvermessung erfolgen. Auf diese Weise werden schnell und präzise Angaben über die Objekte gewonnen.

Read more...

Sieben-Tage-Inzidenz für Krefeld steigt auf 76

Am Donnerstag hat der städtische Fachbereich Gesundheit 44 neue Coronafälle verzeichnet.

Die Gesamtzahl aller bisher in Krefeld registrierten Coronainfektionen liegt damit bei 1.329. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen, steigt von 67 am Mittwoch auf 76 am Donnerstag. Aktuell sind 257 Personen mit dem Coronavirus infiziert, das sind 35 mehr als am Vortag. Genesen sind insgesamt 1.044 Personen in Krefeld, neun sind aktuell neu genesen.

Read more...

Krefeld Pinguine bestreiten MagentaSport Cup

Ab dem 11. November werden acht Teams der PENNY DEL auf Einladung der Telekom den MagentaSport Cup austragen.

Das Finale des Turniers ist auf den 12. Dezember terminiert. In Gruppe A spielen: Krefeld Pinguine, Düsseldorfer EG, Grizzlys Wolfsburg und die Fischtown Pinguins Bremerhaven. In Gruppe B spielen: Red Bull München, Adler Mannheim, Eisbären Berlin und die Schwenninger Wild Wings. Die Teams spielen an insgesamt 24 Spieltagen die besten vier Teams aus, die dann in Halbfinale und Finale den Gewinner ermitteln. Seit dem Corona-bedingten Saisonabbruch im März stehen die ersten Teams der PENNY DEL somit wieder im direkten Wettbewerb gegeneinander. Auf Initiative der Telekom erhalten die teilnehmenden Teams die Chance, Matchpraxis unter professionellen Bedingungen zu erlangen.

Read more...

Römischer Sensationsfund für den preußischen Kronprinzen

Die Brust des römischen Legionärs Titus Flavius Festus zieren neun silberne Orden, die ihn als „Primus Pilus", als höchstrangigen Centurio, auszeichnen.

„Wer sich in einem Kampf oder im Krieg bewährte, erhielt eine Geldprämie, die für die individuelle Anfertigung eines Ordens verwendet wurde", erklärt Krefelds Stadtarchäologe Dr. Hans Peter Schletter. Für feindliche Militärs signalisierten die Orden, lateinisch Phalerae: „Das ist ein erfahrener Soldat, mit dem legst du dich besser nicht an", so Schletter. Die Phalerae des Titus Flavius Festus sind in der archäologischen Fachwelt seit ihrer Entdeckung 1858 bei Schloss Lauersdorf nördlich von Krefeld eine Sensation.

Read more...

Kochbuch der Krefelder Esskultur: Es fehlen noch drei Nationen

Im Rahmen des Krefelder Perspektivwechsels beleuchtet das Stadtmarketing gemeinsam mit dem Fachbereich Migration und Integration die Krefelder Esskultur als Teil der „Stadtkultur".Ausgehend von der Tradition als „Einwanderungsstadt" entsteht bis 2021 ein Kochbuch von

Krefeldern für Krefelder. Aus den 65 meist vertretenen Nationen wird jeweils ein Bürger porträtiert, um ein Kapitel zum Kochbuch „Geschmacksache Krefeld" beizusteuern, Einblick in den Alltag in Krefeld zu geben sowie Lieblingsrezepte aus dem jeweiligen Heimatland vorzustellen. Zahlreiche Nationen haben sich bereits beteiligt, es fehlen jedoch noch Rezepte aus Albanien, dem Kosovo und Vietnam. Interessierte, die ihre Liebe an internationalen Gerichten teilen möchten und sich mit Krefeld identifizieren, können sich beim Stadtmarketing, Simone Löb, melden.

Read more...

Page 1 of 233

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]
Go to top