Go-Krefeld - Aktuell

Sieg gegen Haßloch zum Saisonstart

Der Saisonstart für die HSG Krefeld Niederrhein ist gelungen.

Gegen eine gute TSG Haßloch siegte das Team von Felix Linden, der damit seinen ersten Pflichtspielerfolg für die Eagles feierte, mit 35:23 (11:10). Die Mannschaft steigerte sich nach nervösem Beginn, leistete sich aber dennoch viele technische Fehler, die noch einiges Entwicklungspotential bergern. Trotzdemsind die Verantwortlichen mit dem Ergebnis, den zwei Punkten zum Saisonauftakt, zufrieden. Die Eagles legten im ersten Saisonauftritt einen insgesamt nervösen Beginn hin und gerieten gleich mit 1:4 in Rückstand. Dabei stand die Abwehr um den einmal mehr starken Kapitän und Torwart Oliver Krechel eigentlich gut, der Angriff aber leistete sich zu Beginn zu viele Fehler.

Read more...

Stellungnahme zum Thema: Versand der Briefwahlunterlagen

Nach Feststellung des Wahlergebnisses der Kommunalwahl vom 13.09.2020 durch den Wahlausschuss am 16.09.2020 wurden ab Mittwoch rund 36.000 Briefwahlunterlagen durch das Briefwahlbüro auf Basis der vorliegenden Briefwahlanträge zusammengestellt und für den Versand vorbereitet.

Ein Versand der Briefwahlunterlagen vor Feststellung des Wahlergebnisses ist nicht statthaft. Insofern erfolgte der Versand der Unterlagen ab Donnerstag und konnte am Freitagmittag abgeschlossen werden. Die Zusammenstellung der Briefwahlunterlagen erfolgt händisch durch die Mitarbeite-rinnen und Mitarbeiter des Briefwahlbüros, eine technische Unterstützung besteht nicht. Es ist menschlich und nicht gänzlich auszuschließen, dass bei einer Massenabwicklung und einem so kurzen Zeitfenster vereinzelt

Read more...

„Rico, Oskar und die Tieferschatten" auf der Bühne

Mit einem echten Highlight für Familien wartet zum Start der neuen Spielzeit das Kresch-Theater in der Fabrik Heeder auf

Gezeigt wird dort ab dem 20. September das Stück „Rico, Oskar und die Tieferschatten" nach einer Romanvorlage des Kinderbuchautors Andreas Steinhöfel. Erzählt wird die Geschichte einer außergewöhnlichen Freundschaft zweier Berliner Jungen, die einen Kriminalfall um einen Kindesentführer aufklären. Rico nennt sich selbst „tiefbegabt" - er besucht eine Förderschule und hat seinen ganz besonderen Blick auf die Welt, der er auf seine Art Geheimnisse entlockt.

Read more...

stups hilft Geschwistern auf die Sprünge – Zwischenbilanz des Geschwisterkinderprojektes

Sie gelten oft als „Kinder im Schatten“, weil ihre Anliegen und Bedürfnisse in der Familie zu kurz kommen: Die Geschwister von schwerst-erkrankten oder behinderten Kindern und Jugendlichen haben es nicht leicht, weil ihrem Bruder oder ihrer Schwester häufig mehr Aufmerksamkeit und Zeit gewidmet wird als ihnen – eben weil es notwendig ist.

Im stups-KINDERZENTRUM der DRK-Schwesternschaft ist jetzt ein neues Projekt angelaufen, um gesunde Geschwisterkinder zu unterstützen und zu begleiten. Unter dem Titel „stups hilft Geschwistern auf die Sprünge“ wird es künftig verschiedene Angebote (Freizeitgestaltung, Trauerarbeit…) für verschiedene Altersgruppen geben. Das Projekt ist Teil der ambulanten Kinder- und Jugendhospizarbeit. Es wurde seit einem knappen Jahr durch die Gert und Susanna Mayer Stiftung gefördert.

Read more...

Benefiz-Aktion für schwerkranke Kinder: mehr als 2500 Euro als Spendensammlung

Am Ende waren es genau 2652,92 Euro, die René Hensgen (Geschäftsführer Kaltstrahl Trockeneisreinigung) beim ersten 50:50 Charity Day, den er mit dem Team der Firma Mira Industrietechnik auf dem gemeinsamen Sitz am Weeserweg als Spenden sammeln konnte.

Die Summe gab er je zur Hälfte an zwei Hilfsorganisationen für Kinder – die Aktion „Biker4Kids“ und den „Förderverein zugunsten krebskranker Kinder Krefeld“. Am Samstag hatte auf dem weitläufigen Gelände etwa der Künstler Axel Völl Bilder aus seinem Fundus zugunsten der wohltätigen Arbeit verkauft, es gab Torwandschießen, Besichtigungen von Auto-Klassikern und beeindruckenden Bikes, eine Tombola mit attraktiven Preisen (Trikots der Krefeld Pinguine, eine Einbau-Klimaanlage für private Nutzung, Termine für ein persönliches Training in Christian Ehrhoffs Studio in Moers… )

Read more...

Präsenzkonzept Innenstadt: Zwei Problemimmobilien kontrolliert

Die Polizei und Stadt Krefeld (Fachbereich Bauaufsicht, Fachbereich Migration und Integration, Fachbereich Finanzservice und städtisches Immobilien-/ Flächenmanagement, der Kommunale Ordnungsdienst und der Kommunalbetrieb Krefeld) haben am Dienstagabend (8. September) jeweils eine Problemimmobilie am Oelhausenweg und am Nassauerring kontrolliert.

In der Zeit zwischen 18.30 und 21.30 Uhr ging es dabei unter anderem um die Überprüfung der dort anwesenden Menschen sowie um bauliche Aspekte und Brandschutzmängel. Zudem kontrollierten Mitarbeiter der Stadt Krefeld, ob sich Personen illegal in den Gebäuden aufhalten. In dem Haus auf dem Oelhausenweg konnten acht Personen angetroffen werden. Bei einer Person wurde der Aufenthaltsstatus durch den Fachbereich Migration und Integration überprüft.

Read more...

„spunk - Kino für Kinder" wird ab 20. September fortgesetzt

Das Filmprogramm der Reihe „spunk - Kino für Kinder" in der Fabrik Heeder wird ab Sonntag, 20. September, fortgesetzt.

Die Filmvorführungen finden alle jeweils sonntags um 10.30 Uhr in der Studiobühne 2 Fabrik Heeder, Virchowstraße 130, statt. Die Reihe beginnt mit dem Film „Die kleinen Hexenjäger" aus Serbien und Nordmazedonien, der für Kinder ab acht Jahren geeignet ist. Hauptfigur ist der zehnjährige Jovan, der gehbehindert ist und sich in seine eigene Fantasiewelt zurückzieht. Als Superheld erlebt er in dieser, spannende Abenteuer und überwindet sein Handicap. Der Eintritt beträgt zwei Euro, die Karten gibt es an der Tageskasse. Coronabedingt gibt es keine freie Platzwahl, ein begrenztes Kartenkontingent und keine Maskenpflicht am Platz. Der Flyer mit den Beschreibungen zu den Filmen liegt in Kürze in den Kultureinrichtungen und im Rathaus aus und kann unter der Telefonnummer 0 21 51 / 86 19 60 oder 0 21 51 / 86 26 00 angefordert werden.

Einebnungen von mehreren Grabstätten stehen bevor

Der Pflegezustand der Grabstätten auf den Friedhöfen wird vom Kommunalbetrieb Krefeld regelmäßig überprüft.

Zur Wahrung der Würde und Ordnung werden nicht gepflegte, verwahrloste Grabstätten einschließlich der Grabsteine abgeräumt, eingeebnet und mit Rasen eingesät. Eine Pflicht zur Aufbewahrung der abgeräumten Gegenstände und Pflanzen besteht nach der Friedhofssatzung nicht. Die Friedhofsabteilung weist im Amtsblatt Nummer 37 vom 10. September (hängt in den Rathäusern Von-der-Leyen-Platz, Uerdingen, Hüls und Fischeln aus und ist im Internet zu finden) darauf hin, dass jetzt wieder zahlreiche Gräber betroffen sind.

Read more...

Page 15 of 246

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]
Go to top