Go-Krefeld - Aktuell

Künstlerin Sylvie Hauptvogel bespielt die Pförtnerloge in Krefeld

Die Künstlerin Sylvie Hauptvogel, geboren 1970 in Göttingen, bespielt von Samstag, 8. Mai, bis Samstag, 7. August, die Pförtnerloge in der Fabrik Heeder an der Virchowstraße 130 mit ihrer Ausstellung „schlaf wach".

Sylvie Hauptvogel ist seit 1989 künstlerisch tätig, zuvor studierte sie Pharmazie in Marburg. Seit 1995 lebt und arbeitet sie in Wuppertal. Seit 2011 ist sie Mitglied im Westdeutschen Künstlerbund. Hauptvogel beteiligte sich an zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellung im In- und Ausland. Sie erhielt 2015 das Turmstipendium in Geldern. Wie immer ist die Ausstellung in der Pförtnerloge bei geöffnetem Innenhof der Fabrik Heeder von außen einsehbar und kann jederzeit besucht werden.

Read more...

Krefeld erhält Anerkennung beim Bundespreis „Kooperative Stadt"

Beim Bundespreis „Kooperative Stadt 2021" hat Krefeld für vorbildliche Beispiele einer Zusammenarbeit von Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft eine Anerkennung erhalten, die während des 14. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik bekannt gemacht wurde.

Intelligente Nutzung des Erbbaurechts

Die Jury lobt an der Bewerbung aus Krefeld die intelligente Nutzung des Erbbaurechts im Sinne einer gemeinwohlorientierten Immobilien- und Quartiersentwicklung. In einem anderen Projekt erlaubt ein Nutzungsvertrag einer Initiative, im Testbetrieb eine Projektidee auszuprobieren, aus dem bei Erfolg eine kooperative Projektentwicklung entstehen kann.

Read more...

Haus der Seidenkultur ist online weiterhin zu erreichen

Das Haus der Seidenkultur ist zwar wegen der Pandemie zurzeit geschlossen, aber auf seiner Internetseite www.seidenkultur.de   und den Sozialen Medien weiterhin präsent.

Für News wurde auf der Internetseite zudem ein Laufband und ein Youtube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC2hqWhf78m34FcSxWqrngIw eingerichtet.„Museen mit Freude digital und analog entdecken", so lautet das Motto am Internationalen Museumstag am 16. Mai. Mit dem „digitalen Kartenschläger" ist das Haus der Seidenkultur dann auf der Internetplattform des Landschaftsverbands Rheinland www.lvr.de vertreten.

Read more...

107 Krefelder infizieren sich neu mit dem Corona-Virus

Durch mehr als 100 Corona-Neuinfektionen binnen 24 Stunden hat sich der leichte Abwärtstrend der vergangenen Tage vorerst umgekehrt.

Es sind wieder mehr Krefelder mit dem Virus infiziert, nämlich 678 Personen (Mittwoch: 622). 9.865 Menschen gelten als genesen. Die Inzidenz, die vom Robert-Koch-Institut ermittelt wird, steigt von 186 auf 198,8 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen. Die Gesamtzahl positiver Tests seit Beginn der Pandemie liegt nun bei 10.701 (Mittwoch: 10.594). Es waren also bis Donnerstag, 6. Mai (Stand: 0 Uhr), 107 Neuinfektionen zu verzeichnen.

Read more...

Reh im Forstwald gerissen

Erneut ist ein junges Reh von einem Hund gerissen worden.

Nachdem vor wenigen Wochen ein nicht angeleinter Hund auf dem Egelsberg ein Rehkitz gerissen hatte, ist es nun zu einem ähnlichen Vorfall im Forstwald gekommen. Nach Deutung der Spuren ist klar, dass ein Hund den einjährigen Bock zunächst in einen Zaun gehetzt hatte und im Anschluss durch Bisse in den Bauch getötet hat. Das verendete Tier fanden Spaziergänger auf einem Waldweg im Bereich der Forstwaldstraße 530 (Forsthaus).

Read more...

Wochenmärkte: Verkauf von Schnittblumen weiter erlaubt

Auf den Krefelder Wochenmärkten haben sich durch die neuesten Corona-Regeln keine Änderungen ergeben. Der Verkauf von Schnittblumen ist weiterhin erlaubt - zumindest solange bis es eine einheitliche Reglung dazu gibt. Weiter untersagt ist der Betrieb von Textilständen auf Wochenmärkten, sofern die Sieben-Tage-Inzidenz über 100 liegt.

Uerdingen: Brandstiftung in Lagerhalle - Drei junge Männer flüchtig - Zeugen gesucht

Am Dienstag (4. Mai 2021) haben drei junge Männer in einer Lagerhalle an der Hohenbudberger Straße gezündelt und sind anschließend geflüchtet.

Gegen 18:10 Uhr war eine 30-jährige Krefelderin an der Rheinpromenade unterwegs, als sie Brandgeruch wahrnahm. Kurz darauf rannten drei junge Männer an ihr vorbei in Richtung Rheintor. Die Zeugin wählte den Notruf. Die Feuerwehr konnte die leerstehenden Lagerhalle an der Hohenbudberger Straße lokalisieren und die Glutnester schnell löschen. Bis auf die Eingangstür blieb das Gebäude unbeschädigt.

Read more...

Weiterer Kurzfilm zur Ausstellung „Drachen aus goldenen Fäden"

Kurator Walter Bruno Brix spricht in einer weiteren Kurzfilm-Folge über den ostasiatischen Sammlungsbestand im Deutschen Textilmuseum Krefeld.

Für die Ausstellung „Drachen aus goldenen Fäden" beschäftigte er sich intensiv mit den Textilien und Gewändern. Im Rahmen des Forschungsprojekts „Ans Licht" dokumentierte er den einzigartigen ostasiatischen Bestand mit über 2.000 Objekten, davon 500 aus China. Für die Ausstellung wählte er 120 chinesische Textilien aus. Allen Objekten ist gemeinsam, dass sie sich mit dem goldenen Drachen auseinandersetzen, dem Symbol der kaiserlichen Macht.

Read more...

Page 3 of 325

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]
Go to top