Go-Krefeld - Aktuell

Skating Bears müssen in der 2. Bundesliga nach Iserlohn

Wie schon am vergangenen Wochenende müssen die Skating Bears in der 2. Bundesliga-Nord auch am kommenden Samstag nach Iserlohn.

Diesmal sind die Sauerland Steelbulls der Gegner. Diese haben ein wenig überraschend bei den ansonsten sehr heimstarken Commanders Velbert mit 9:11 gewonnen und damit den Skating Bears ein Polster auf die starke Konkurrenz im Kampf um die Play-off-Plätze verschafft. Dank des Sieges der Bears in Iserlohn gegen Menden haben die Bears die Play-off-Runde um den Aufstieg mit dreizehn Punkten Vorsprung auf Rang fünf bereits sicher. Nun geht es für die Bären nur noch darum, sich möglichst weit oben zu platzieren, um einen vermeidlich leichteren Gegner im Viertelfinale zu bekommen. Doch einen Sieg gegen die Sauerland Steelbulls in der Iserlohner Halle einzufahren ist kein Selbstläufer.

Read more...

Einbrecher verwüsten Wohnung - Zeugen gesucht

Am Montag (6. Juni 2016), zwischen 8 und 16 Uhr, sind Unbekannte in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Kölner Straße eingebrochen.

Die Täter drückten die Wohnungstür in der ersten Etage auf. Sie öffneten alle Schränke und Schubladen, verteilten den gesamten Inhalt in der Wohnung und verschoben die Möbel. Hinweise richten Sie bitte an die Polizei Krefeld unter Tel.: 02151/634-0 oder per E-Mail an This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Kulturbüro-Reihe „First Steps" endet am Samstag

Die Reihe des Kulturbüros der Stadt Krefeld „First Steps" endet in der Fabrik Heeder an der Virchowstraße 130 am Samstag, 11. Juni, um 20 Uhr mit dem Stück „The deeper I go" von „Banse & Ouwens" aus Münster und Köln.

Banse ist seit einigen Jahren Münsteranerin, dort kreierte sie mit der „Company Dreiklang" Tanztheaterproduktionen und gewann 2011 den Publikumspreis für das beste Münsteraner Tanzsolo. Die Kölnerin Ouwens arbeitet als Dramaturgin und Tanzwissenschaftlerin in der freien Szene Nordrhein-Westfalens. In der Produktion „The deeper I go" stellen sie sich auch die Frage, was den choreographischen und den dramaturgischen Blick voneinander unterscheidet und bestimmen für sich neue Positionen in der gemeinsamen künstlerischen Leitung.

Read more...

Ausstellung: Römisches Glas aus Krefeld in Köln

Das Archäologische Museum Krefeld hat mehrere Artefakte für die Ausstellung „Zerbrechlicher Luxus. Köln - ein Zentrum antiker Glaskunst" an das Römisch-Germanisches Museum ausgeliehen.

Zu den kostenbaren Exponaten gehören unter anderem ein Rüsselbecher, ein Schwert mit Schwertscheidenbeschlägen, ein gläsernes Trinkhorn sowie ein farbloser, konischer Becher mit rotbrauner und blauer Fadenauflage. Die Funde stammen aus dem römisch-fränkischen Gräberfeld in Krefeld-Gellep. Es ist mit seinen über 6500 Gräbern das größte erforschte seiner Art in Europa. Die kürzlich eröffnete Ausstellung im Museum am Kölner Roncalliplatz endet am 13. November. Die Präsentation bietet eine Übersicht durch fast eintausend Jahre antiker Kunstfertigkeit.Die Ausstellung in der Domstadt berichtet nicht nur von der Formenvielfalt und der Kunstfertigkeit römischer und frühmittelalterlicher Glashandwerker. Sie zeigt Glas auch im Kontext römischer und fränkischer Bestattungssitten und Glaubensvorstellungen.

Read more...

Einbruch auf dem Heyenfeldweg in Verberg

In der Zeit von Freitag (3. Juni 2016), 8:00 Uhr, bis Montag (6. Juni 2016), 13:00 Uhr, ist in ein freistehendes Einfamilienhaus auf dem Heyenfeldweg in Verberg eingebrochen worden.

Unbekannte Täter gelangten durch die Terrassentür in das Objekt. Sie durchwühlten sämtliche Räume und entfernten sich anschließend in unbekannte Richtung. Anwohner, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 02151 - 634 0 oder per E-Mail an This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. zu melden.
 

Das Tennis-Ü55-Team des CHTC auf Erfolgskurs.

Innerhalb der großen Familie des Crefelder HTC ist Platz für alle Sportler/innen-Generationen.

Ein Beispiel dafür ist der erfolgreiche Start der Ü55-Herren-Medenmannschaft in die 2. Verbandsliga-Tennissaison. Dreimal sind sie in dieser Saison angetreten und ebenso oft haben sie als Sieger den Tenniscourt verlassen. Nach zwei 9:0 Auftaktsiegen gegen Essen-Werden und Langenfeld mussten die Herren 55 vergangenen Samstag gegen die bis dahin ebenfalls verlustpunktfreien Duisburger aus Neumühl antreten. Doch die CHTC'ler zeigten auch gegen diesen Gegner Nervenstärke und konnten fünf der sechs Einzel für sich entscheiden. Lediglich Christoph Peters verlor an Position 5 seine Partie.

Read more...

Wandelkonzerte in Krefeld am Sonntag, 12. Juni

Die nächsten Wandelkonzerte finden am Sonntag, 12. Juni, auf dem Alten Schulhof in Gellep-Stratum um 11 Uhr mit dem Männergesangsverein Gellep Stratum 1950 unter Leitung von Daniel Schaaf und im Botanischen Garten mit den Krefelder Liederfreunden 1996 unter Leitung von Michael Sibbing um 15 Uhr statt. Die Wandelkonzerte haben in Krefeld eine rund 100-jährige Tradition. Chören und Orchestern aus Krefeld soll die Möglichkeit geboten werden, sich der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Gesamtschule Kaiserplatz ist Judo-Stadtmeister

Zum 26. Mal wurden in Krefeld die Schulmeisterschaften der Judoka ausgetragen.

Nur Krefeld kann in Nordrhein-Westfalen auf so eine lange Tradition im Judo-Schulsport zurückblicken. Werner Hox, Fachschaftsleiter Judo, und Peter Homrighausen, Sportlehrer an der Gesamtschule Kaiserplatz, haben in diesem Jahr gemeinsam die Wettbewerbe organisiert, zu denen wieder fast 100 Schüler gemeldet wurden. Gesamtsieger wurde die Gesamtschule Kaiserplatz vor dem Gymnasium Fabritianum. Dritter wurden die Judoka vom Stadtpark-Gymnasium. Bei den Grundschulen gewann die Grundschule Königshof.

Page 224 of 250

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]
Go to top