Go-Krefeld - Aktuell

Leichtathletik - Sportfest in Roermond

Einige Hammerwerfer von Trainer Helmut Penert waren im holländischem Roermond am Start.

Gerade einmal wenige Tage aus dem Urlaub zurück erzielten die vier Uerdinger Athleten ordentliche Ergebnisse. Till Brockmann (Foto Mitte) gewann den Hammerwurf der männlichen Jugend U18 mit 51,75 m. Johanna Giersch (Foto rechts) absolvierte einen Doppelstart und siegte sowohl bei der U16 mit 48,01 m als auch bei der U18 mit 47,73 m vor Svenja Emmerich (Foto links) mit 43,82 m. Luca Overmeyer teilte sich Platz eins im Hammerwurf der U14 mit 21,78 m mit einem einheimischen Teilnehmer.

Heimsieg gegen Gladbach – HTC klettert auf Platz 2

Der HTC Blau-Weiß hate sein zweites Heimspiel gegen Badwerk Gladbach glatt mit 6:0 gewonnen und steht somit auf dem zweiten Tabellenplatz der Tennis-Point-Bundesliga.

Nach dem überraschendem Kantersieg vergangenen Sonntag in Mannheim, wollte das Team von Olaf Merkel nachlegen. Vor gut 1.000 Zuschauern kam der HTC gut ins Spiel und sowohl Heracio Zeballos und Pablo Galdon gewannen Ihre Einzel in zwei Sätzen. Als dann auch noch Luca Vanni an Position 1 und Inigo Cervantes glatt in zwei Sätzen gewannen, stand der Sieger schon vor den Doppeln fest. Trotzdem blieben viele Zuschauer noch zu den Doppeln, was Ihnen die Spieler mit zwei weiteren glatten Siegen dankten. Am kommenden Spieltag hat der HTC spielfrei und tritt erst am 31.07.2015 erneut zu Hause gegen den 1. FC Nürnberg an.

Niederrhein-Derby am Sonntag im Stadtwald

Der „Urknall vom Neckarplatt“ ist auch Tage später noch das Gesprächsthema in der Tennis Point Bundesliga.

Der 6:0-Auswärtssieg des HTC Blau-Weiß Krefeld bei den favorisierten Mannheimern ist die dickste Überraschung der bisherigen Saison. Diese Leistung will die Mannschaft von Teamchef Olaf Merkel natürlich vor heimischem Publikum untermauern. Da passt es, dass es am Sonntag (19. Juli) ab 11 Uhr zum Derby gegen den Niederrhein-Rivalen Gladbacher HTC kommt. Dieses brisante Duell dürfte abermals die Zuschauer anlocken. Im ersten Heimspiel gegen Aachen purzelte der bisherige Besucherrekord – 1600 Fans verfolgten die hochklassigen Matches.

Read more...

Zoo ist das Zuchtzentrum für Schneeleoparden

In diesen Tagen melden zahlreiche Zoos Nachwuchs bei ihren Schneeleoparden.

Auch im Krefelder Zoo kamen am 4. Mai zwei Katzen zur Welt. Es ist der zweite Nachwuchs des Zuchtpaars Patan und Dari. Zoosprecherin Petra Schwinn: „Wir haben recht lange gewartet mit der Information der Öffentlichkeit, denn bei jungen Katzen gibt es eine Regel, dass sie eigentlich erst mit drei Monaten über den Berg sind. Aber unsere beiden Mädels entwickeln sich gut." Der Nachwuchs ist inzwischen gut auf der Anlage zu sehen, trotzdem sollte man viel Geduld mitbringen.

Read more...

Leichtathletik - DM Senioren und West-DM

Die SC Bayer Senioren waren am vergangenen Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften in Zittau wieder top und fuhren mit sieben Gold- und zwei Silbermedaillen zurück nach Hause.

Thomas Ritte (M35) und Vater Wolfgang (M60) (Foto) waren je zwei Mal siegreich: Thomas souverän im Stabhochsprung mit 4,70 m und knapp mit 6,37 m im Weitsprung. Zusätzlich wurde er Zweiter über die 110 m Hürden in 15,93 s. Wolfgang fing sich beim 100 m Hürdensprint (15,74 s) eine Wadenzerrung ein und sprang tags darauf mit dem Stab nur über seine Einstiegshöhe von 3,00 m, um sich Titel Nummer zwei zu sichern.

Read more...

Historischer Sieg für Blau-Weiß

Tennis-Bundesligist HTC Blau-Weiß Krefeld erlebte ein historisches Spiel-Wochenende.

Zum ersten Mal in der traditionsreichen Vereinsgeschichte war die Clubanlage an der Hüttenallee restlos ausverkauft. Am Sonntag folgte der erste 6:0-Sieg in der Erstliga-Historie. Das vergangenen Wochenende wird in den Analen des HTC Blau-Weiß Krefeld auftauchen: “Ein schöneres Tennis-Wochenende habe ich noch nicht erlebt”, freute sich Hajo Ploenes, der selbst einst Bundesliga-Spieler war und seit 1981 dem Stadtwaldclub als Präsident vorsteht. Sein Jubel war verständlich, angesichts von zwei außergewöhnlichen Ereignissen. Erstmals in der traditionsreichen Geschichte des HTC war die Anlage an der Hüttenallee ausverkauft. 1.600 Zuschauer verfolgten das packende Duell gegen den Titelaspiranten Kurhaus Aachen, welches denkbar unglücklich mit 2:4 verloren wurde.

Read more...

Sieg und Niederlage auf Bayerntour

Skating Bears unterlegen in Atting knapp mit 7:6 (4:2/1:2/2:2) --- Skating Bears bezwingen Deggendorf Pflanz nach Penaltyschießen 9:10 (4:2/2:4/3:3/0:1)

Die Skating Bears mussten bei Ihrer Bayern-Tour nach Atting und Deggendorf eine knappe 7:6-Niederlage einstecken. Ersatzgeschwächt waren die Bears nach Donaustauf gereist, wo es am Samstagabend gegen die Wölfe aus Atting um die Tabellenführung in der 2. Bundesliga-Nord geht. Die haben die Wölfe nun auf acht Punkte ausgebaut, wobei sie zwei Spiele mehr haben als die Skating Bears. Nach einer langen Anreise kamen die Bären sehr schwer in die Partie und lagen schnell mit 4:0 zurück. Doch dann holten sie Tor um Tor auf und verkürzten zur Pause auf 4:2. Nach der Pause agierten die Bears weiter offensiv sehr gut und glichen zum 4:4 aus. Aber Atting schlug zurück und erzielte die erneute Führung.

Read more...

Sportpark-Mobil – Klassenabschluss am Fabritianum

Trotz eher bescheidenem Wetter wurde sich am 19.06.2015 am Fabritianum zur Klassenabschiedsfeier getroffen.

Als besonderes Highlight wurde dazu auch das Sportpark-Mobil für 2 Stunden gebucht. Pünktlich fing esrichtig an zu schütten. Dem Spielspaß der Schüler tat dies aber keinen Abbruch. Kaum war der Anhänger geöffnet, wurde auch schon mit Fußbällen und Frisbees gespielt. Ein Hockey- und ein Fußballfeld wurden aufgebaut.

Read more...

Page 283 of 287

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]
Go to top