Go-Krefeld - Aktuell

Skating Bears ziehen nach 9:6 in Schwabmünchen ins Halbfinale ein

Die Herren 1 der Skating Bears haben am Sonntag in einer Zitterpartie mit 9:6 bei den Mammuts in Schwabmünchen gewonnen und sind ins Aufstiegs-Playoff-Halbfinale eingezogen.

Die Bären gingen wie gewohnt schwungvoll in die Begegnung und liefen gleich in einen schnellen Konter, der die 1:0 Führung für die Mammuts nach nicht einmal 90 Sekunden brachte. Eine Strafe für den CSC brachte den Gastgebern die Möglichkeit ihr gefährliches Powerplay aufzuziehen, was dann in der 5. Minute das 2:0 brachte. Die Bären spielten nicht schlecht hatten aber mit mehreren Pfostenschüssen Pech im Abschluss. In der 14. Minute klingelte es dann endlich im Schwabmüchener Kasten. Aber das Pech klebte den Bears weiter am Schläger, die Alutreffer häuften sich. So ging es mit einem 2:1 Rückstand in die erste Pause. Im zweiten Spielabschnitt lief es runder bei den Bären. Dennis Holthausen spielte Max Hahn an, der den sehnsüchtig erwarteten Ausgleich markiert. Kurz darauf war es Wasja Steinborn, der die erste Führung für Krefeld markierte.

Read more...

Carbone und Jech beim Bandoneon-Festival

Das Duo Fabián Carbone und Julia Jech spielt beim Bandoneon-Festival in Krefeld am Mittwoch, 21. September, im Rittersaal der Burg Linn.

Das Kulturbüro der Stadt Krefeld erinnert seit 1996 mit dem alle zwei Jahre stattfindenden Bandoneon-Festival an den heute vor allem in Südamerika bekannten Heinrich Band und das Instrument des Tangos.Der Krefelder Musikalienhändler Heinrich Band konstruierte vor über 150 Jahren ein „Accordion", dessen Tastatur und Tonumfang er erweitertet hat. Band selbst bewarb es in Zeitungsannoncen Mitte des 19. Jahrhunderts als „Bandoneon".Fabián Carbone wird 1963 in Buenos Aires in eine Familie aus Bandoneonisten und Tangomusikern geboren. Er studiert in Buenos Aires Bandoneon und Komposition bei Größen wie Héctor Mele, Julio Pane und Rodolfo Mederos und schließt seine Ausbildung an der „Escuela de música popular de Avellaneda" ab.

Read more...

Neues Handlungsballett von Robert North

Bei einer Soiree am 25. September wird „Eine Frau ohne Namen (UA)“ im Theater Krefeld vorgestellt.

Eine Frau, der wir vielleicht auf der Straße, im Café oder im Kino zufällig begegnen, ist die namenlose Protagonistin in dem neuen Handlungsballett von Robert North. Einfühlsam entwickelt der Choreograf anhand ihrer Lebensgeschichte ein tänzerisches Porträt, das auch als Allegorie über den Kreis des Lebens, über Diesseits und Jenseits, gedeutet werden kann. Wir erleben beispielhaft eine Frau, die Glück und Erfüllung in der Familie findet und als Autorin auch beruflich Erfolg hat – ein Plädoyer für Selbstbestimmung und Individualität.

Read more...

Schau laufen für den Krefelder Männer Achter - Seidenstadt-Achter fighten um nationale und internationale Krone beim Großen Finale in der Bundeshauptstadt

Am Wochenende findet in Berlin auf der Spree vor der East-Side-Galery der letzte Lauf der Ruder-Bundesliga sowie das Finale der Ruder-Championsleague statt.

Sie wollen nichts anbrennen lassen, der Crefelder Männerachter hat dafür bis aufs Äußerste an den technischen Feinheiten gefeilt. Denn am Wochenende wollen sie eine fehlerfreie Saison mit einem Doppelsieg, beim Ligafinale der RBL und beim Einladungsturnier der Championsleague der besten Europäischen Achter beenden. Die letzten Trainingseinheiten brachten dann auch nochmal viel für den Bootslauf. Denn trotz der hohen Schlagzahlen, soll in der Phase, in der nicht an den Riemen gezogen wird, dem „Freilauf“ alles optimal laufen, denn das ist die hohe Schule des Ruderns.

Read more...

Hockeymädchen starten beim Bundesfinale

Für die Hockeymädchen des Gymnasiums am Moltkeplatz (Wettkampfklasse III) geht der Traum von der Titelverteidigung weiter: Sie starten in der kommenden Woche im Bundesfinale der Schulen „Jugend trainiert für Olympia".

Den Weg nach Berlin ebneten sich die jungen Damen durch den Gewinn der Landesmeisterschaft im Juni. Im letzten Spiel dieses Turniers in Leverkusen kam es zu einem echten Endspiel um den Titel zwischen dem Gymnasium am Moltkeplatz und dem Gymnasium Marienberg aus Neuss. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase setzte sich das Moltke schließlich mit 4:1 durch.

Read more...

Modeevent „Krefeld Pur" lockt am Wochenende in die Innenstadt

„Krefeld Pur lockt am kommenden Wochenende Besucher in die Krefelder Innenstadt.

Auf mehreren Laufstegen präsentieren Models aktuelle Mode. Der Sonntag ist von 13 bis 18 Uhr verkaufsoffen. „Wir sind froh darüber, wie sich Krefeld Pur entwickelt hat. Im dritten Jahr können wir sagen, dass es ein Erfolgsgarant ist und es auch in 2017 eine weitere Auflage geben wird", sagt Mitorganisator Christoph Borgmann. Veranstalter ist die Werbegemeinschaft Krefeld. Das Budget habe die Marke „Sechsstellig" überschritten, was ebenfalls zeige, wie wertig „Krefeld Pur" sei.

Read more...

Komödie von Lutz Hübner kommt ins Theater

Bei einer Frühstücks-Matinee am 18. September wird das Stück „Frau Müller muss weg“ vorgestellt

Frau Müller muss weg! Darin sind sich die Eltern der Klasse 4b einig. Mit dem Halbjahreszeugnis entscheidet sich, wer es aufs Gymnasium schafft – und wer eben nicht. Und da sieht es bei einigen Kindern ziemlich schlecht aus. Schuld daran kann natürlich nur die Klassenlehrerin Frau Müller sein, die die Eltern als Lehrkraft ihrer Kinder nicht mehr wünschen. Als diese dann mit der Entscheidung konfrontiert wird, läuft es anders als geplant und ziemlich aus dem Ruder.

Read more...

Spiele am 17./18.09.2016: 2. Playoff-Spiel für Bears in Schwabmünchen

Bei den Skating Bears ist am Wochenende Großkampftag. Insgesamt sind 14 Teams im Einsatz, vier davon müssen gleich zweimal ran.

Die Schüler und die Jugend haben in der 1. Liga jeweils die Playoffs sicher, spielen in ihren jeweils zwei Spielen um eine gute Position und Ausgangslage für die Ausscheidungsspiele, die Junioren hingegen stehen weiter im Kampf gegen den Abstieg. Ein Sieg gegen die Rams aus Düsseldorf am Sonntag im vorletzten Saisonspiel wäre Gold wert. Doch das Hauptaugenmerk liegt am Wochenende auf den 1. Herren. Im 2. Playoff-Aufstiegsspiel müssen die Skating Bears nach dem am Ende doch recht souveränen 11:2 (3:2/4:0/4:0) Heimsieg gegen die Mammuts aus Schwabmünchen nun in Bayern antreten.

Read more...

Page 326 of 378

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]
Go to top