Go-Krefeld - Aktuell

"Krefelder Kippenmann" weiterhin aktiv

Dem Thema Umweltschutz und Einsatz für die Sauberkeit im öffentlichen Raum hat sich ein Krefelder nachhaltig verschrieben: Spätestens seit dem Sommer ist Manfred Stein bekannt geworden als der „Kippenmann" von Krefeld, wie er sich selbst bezeichnet.

Schon lange vor der „Rheinkippen-Aktion" im Sommer hatte Stein auf eigene Faust die Krefelder Innenstadt von Kippenstummeln befreit. Sein Sammel-Beitrag zur Aktion Rheinkippen betrug zum Stichtag die Menge von 80.000 Kippenstummeln - er war damit einer der drei Gewinner des vom Uerdinger Kaufmannsbund ausgelobten Preisgeldes.„Gleich nachdem die Aktion beendet war, hat Herr Stein mich angerufen", berichtet Darina Finsterer vom Fachbereich Umwelt und Verbraucherschutz.

Read more...

Prima fürs Klima?: Online-Ausstellung und Vortrag bei der VHS

Die Volkshochschule (VHS) zeigt noch bis Freitag, 29. Januar, die Fotoausstellung „Prima fürs Klima? Ansätze zum Handeln - jeder zählt!" - Corona bedingt online auf der VHS-Homepage.

Michael Funcke-Bartz begibt sich den Klimaeinwirkungen auf die Spur und geht der Frage nach, wie gutes Leben möglichst klimafreundlich gestaltet werden kann. Dabei wird deutlich, dass die Entscheidungen für oder gegen ein bestimmtes Produkt, seine Nutzungsdauer, die Art und Weise wie die Menschen wohnen, sich ernähren, kleiden, mobil sind, kommunizieren Auswirkungen auf das globale Klima haben.

Read more...

Weitere vier Personen in Krefeld nach Corona-Infektion verstorben

Krefeld blickt in der Pandemie auf eine traurige Woche zurück: Erneut muss der städtische Fachbereich Gesundheit am Freitag vier Todesfälle im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie melden.

Eine Person mit Mitte 60 verstarb im Krankenhaus. Sie hatte schwere Vorerkrankungen und lebte zuvor in einem Pflegeheim. Zwei weitere Personen im Alter von Anfang 70 und Mitte 80 verstarben ebenfalls im Krankenhaus. Bei beiden sind keine Vorerkrankungen bekannt, beide lebten zuvor nicht in einem Heim. Die jüngste Person wurde rund 60 Jahre alt und ist mit Vorerkrankungen in einem Krankenhaus außerhalb von Krefeld gestorben.

Read more...

Stadtmitte: Frau belästigt - Zeugen gesucht

Am gestrigen Mittwochabend (6. Januar 2021) wurde eine Frau von einem Unbekannten am Hagerweg sexuell belästigt.

Gegen 17:45 Uhr fuhr die 19-jährige Krefelderin mit ihrem Fahrrad nach Hause. Als sie ihr Rad abstellte und verschloss, stand plötzlich ein Mann hinter ihr. Während er sie festhielt, küsste und berührte er sie. Die Frau wehrte sich und konnte den Mann wegschubsen. Nachdem sie drohte, die Polizei zu rufen, entfernte er sich. Der Mann ist etwa 30 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß und hat eine normale Statur sowie eine dunkle Hautfarbe.

Read more...

Oberbürgermeister empfängt Sternsinger im Rathaus

Der traditionelle Empfang der Sternsinger im Krefelder Rathaus fand in diesem Jahr unter besonderen Bedingungen statt.

Oberbürgermeister Frank Meyer hat vier Sternsinger - die Geschwister Greta, Karlina, Frida und Maila Totten aus der Pfarre Heiligste Dreifaltigkeit - im Foyer des Rathauses begrüßt. Sie haben ihren Segenswunsch „20*C-M-B*21" über die Tür des historischen Ratssaals geschrieben.Die diesjährige Sternsinger-Aktion steht unter dem Leitgedanken „Kindern Halt geben - In der Ukraine und weltweit".

Read more...

Rückblick: 1.800 Geburten und 3.546 Sterbefälle in 2020

Im Krefelder Standesamt wurden im vergangenen Jahr 1.800 Geburten und 3.546 Sterbefälle beurkundet.

52 Prozent (1.856) der verstorbenen Personen waren männlich, 48 Prozent (1.690) weiblich. Bei den Neugeborenen waren genau 50 Prozent (900) Jungen und 50 Prozent (900) Mädchen.2019 waren es 1.912 Geburten und 3.352 Sterbefälle. 51 Prozent (1.706) der verstorbenen Personen waren männlich, 49 Prozent (1.646) weiblich. Bei den Neugeborenen waren 52 Prozent (992) Jungen und 48 Prozent (920) Mädchen.

Read more...

Sonntagsöffnungszeiten im Diagnosezentrum eingestellt

Angesichts der extrem geringen Nachfrage hat das Corona-Diagnosezentrum (DZ) an der Schwertstraße 80 die Sonntagsöffnungszeiten eingestellt.

Abstrichtermine können nun für montags bis samstags zwischen 7 und 21 Uhr vergeben werden. Über die Online-Terminvergabe sind sie bei Bedarf (beispielsweise Symptome oder rote Anzeige auf der Warn-App) für alle Krefelder Bürger jederzeit buchbar unter www.krefeld.de/coronavirus. Telefonische Terminvereinbarungen unter der Rufnummer 0 21 51 / 86 19 70 0 sind für Krefelder montags bis samstags von 8 bis 16 Uhr möglich.

Read more...

Sieben-Tage-Inzidenz für Krefeld sinkt auf 125

47 neue Coronafälle meldet der städtische Fachbereich Gesundheit in Krefeld am Mittwoch, 6. Januar, (Stand: 0 Uhr).

Die Gesamtzahl aller bisher bestätigten Fälle liegt somit aktuell bei 5.563. Als aktuell infiziert gelten 760 Personen, hier hat sich gegenüber dem Vortag keine Veränderung in den Zahlen ergeben. Genesen sind 4.744 Personen insgesamt, 47 neu seit dem Vortag. 59 Personen sind seit Ausbruch der Pandemie im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. Im Vergleich zum Vortag gibt es keine neu gemeldeten Todesfälle in Krefeld.

Read more...

Page 5 of 268

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]
Go to top