Go-Krefeld - Aktuell

Karneval lädt zu virtuellen Veranstaltungen ein

Der Krefelder Karneval sucht alternative Wege, um zumindest virtuell das Brauchtum zu pflegen.

Dazu haben sich Akteure der Veranstaltungsbranche und des Karnevals zusammengetan und zu jecken Live-Events im Internet eingeladen. Zuschauen und mitmachen kann jeder - die Teilnahme ist kostenlos. Man muss sich einfach unter www.feedbeat.io  mit einem Code einloggen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Neben der Stadt Krefeld unterstützen örtliche Unternehmen und Vereine das Projekt.

Read more...

Stadtverwaltung bleibt an Karneval weitgehend geöffnet

Die Stadtverwaltung ist an den Karnevalstagen weitgehend regulär geöffnet.

An Altweiber, 11. Februar, und Veilchendienstag, 16. Februar, stehen die Dienstleistungen der Stadt Krefeld wie gewohnt zur Verfügung. Lediglich an Rosenmontag, 15. Februar, bleibt die Verwaltung geschlossen, ausgenommen natürlich die Notdienste und alle Fachbereiche, die mit der Corona-Pandemie befasst sind.Diese Entscheidung wurde bereits im Herbst getroffen, als ein eingeschränktes Karneval-Feiern noch vorstellbar schien.

Read more...

Drei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit der Epidemie

In Krefeld gibt es drei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus.

Bei den Verstorbenen handelt es sich um eine Person Anfang 70 und einen Heimbewohner im Alter von Mitte 80. Zu Vorerkrankungen ist nichts bekannt. Verstorben ist auch eine Person Mitte 50 mit schweren Vorerkrankungen. In den Krankenhäusern bleibt die Lage stabil: 22 Krefelder werden aktuell wegen eines schweren Krankheitsverlaufs in den Krankenhäusern behandelt, drei von ihnen auf der Intensivstation, zwei mit Hilfe künstlicher Beatmung.

Neuinfektionen weiter mit sinkender Tendenz

Read more...

Digitaler Schub für Krefelder Schulen

Die Digitalisierung der Krefelder Schullandschaft geht weiter voran.

Bereits vor der Corona-Pandemie war klar: Schulen müssen bei der Digitalisierung aufholen. Denn nicht nur im Distanzunterricht, auch in der Schule soll der Unterricht digitaler werden. Dazu braucht es aber zunächst die passende Ausstattung. Gerade in den vergangenen Wochen zeigte sich, dass vielen Schülern das technische Equipment fehlt. Die Stadt Krefeld hat deshalb im Zuge der sogenannten Sofortausstattungsprogramme des Landes NRW einen Betrag von rund 3,66 Millionen Euro in digitale Endgeräte für Schüler sowie Lehrkräfte investiert.

Read more...

Uerdingen: Mann prellt Taxifahrer um sein Geld - Polizei stellt ihn

Weil er Fußspuren im Schnee hinterließ, konnte die Polizei in Minutenschnelle einen Mann ermitteln, der seine Taxifahrt nicht bezahlt hatte.

Am Sonntag (7. Februar 2021) gegen 4:30 Uhr wollte ein Mann seine Taxikosten nicht bezahlen. Der 20-jähige Deutsche bat den Fahrer an der "Lange Straße", kurz an einer Tankstelle anzuhalten. Angeblich wollte er sich nur Zigaretten kaufen und dann zum Taxi zurückkommen. Stattdessen flüchtete er durch ein Tor in das benachbarte Wohngebiet. Doch die herbeigerufenen Polizeibeamten hatten leichtes Spiel: Die Fußspuren des Mannes im Schnee führten sie vom Taxi direkt zu seiner Haustür. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige

Fastnachtstreiben am Niederrhein und in Krefeld

Das Fastnachtstreiben am Niederrhein und in Krefeld hat eine lange Tradition.

Der Karneval dieser Tage hat mit den vornehmen Wurzeln im 14. Jahrhundert aber nicht mehr viel gemein - bis auf den Spaß. Im Jahre 1381 gründete Graf Adolf von Kleve eine erste Narrengesellschaft, einen „Geckenorden". Das hatte sich der Graf aus der Normandie und Brabant abgeschaut. Seine Mutter Gräfin Mechthilde lebte auf Burg Linn und übernahm wohl den Fastnachtsbrauch ihres Sohnes. Dieses jecke Treiben fand auch beim Volk großen Anklang, allerdings feierten die Leute etwas wilder als bei Hofe.

Read more...

KBK bietet „Informationen zum Winterdienst" an

Angesichts der winterlichen Witterung stellen sich wieder die Fragen im Zusammenhang mit der Räumpflicht

Wer ist wann und wo zuständig für das Entfernen von Schnee und Eisglätte. Der Kommunalbetrieb Krefeld (KBK) bietet im Internet „Informationen zum Winterdienst" an, die man auch herunterladen kann unter www.krefeld.de/kbk/inhalt/winterdienst . Dort erfährt man, welche Bereiche die Stadtreinigungsgesellschaft GSAK im Auftrag des KBK von den Folgen des Winters befreit und wo man als Anlieger selbst tätig werden muss.

Read more...

Zoo Krefeld spürt starken Rückhalt aus der Bevölkerung

Affenhausbrand, monatelange Schließung wegen Corona, Tierverluste: 2020 war sicher das schwerste Jahr für den Zoo Krefeld in seiner über 80-jährigen Geschichte.

Trotz aller emotionalen Herausforderungen, der andauernden Trauerarbeit und herber Verluste von Tieren gibt es im Rückblick auch viel Gutes zu berichten. Der Rückhalt der Bevölkerung für den Zoo ist durch den Brand viel stärker geworden und dauert bis heute an. Das zeigt sich sowohl finanziell als auch ideell. So hat auch der Verein der Zoofreunde Krefeld über 2.000 neue Mitglieder gewonnen und damit zum Jahresende über 5.000 Mitglieder.

Read more...

Page 7 of 285

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]
Go to top