Go-Krefeld - Aktuell

Katalog zur Ausstellung „Drachen aus goldenen Fäden" erschienen

Der Drache steht in China für ein Mandat des Himmels, zu regieren.

Bereits 3000 vor Christus ist dieses Symbol als Herrschaftszeichen bekannt, das als zentrales Motiv die Ausstellung „Drachen aus goldenen Fäden" prägt. Das Deutsche Textilmuseum Krefeld kann - wie andere Museen - wegen der Pandemie zurzeit zwar nicht für Besucher öffnen. Einen Vorgeschmack auf die üppige Pracht der Exponate ermöglicht aber der nun erschienene Katalog. Der von den Museumsleiterinnen Dr. Annette Schieck und Dr. Isa Fleischmann-Heck herausgegebene Band ist im Nünnerich-Asmus erschienen.

Read more...

Maria von der Leyen - die letzte Stadtschloss-Bewohnerin

Ein Hauch von romantischer Melancholie liegt über dem Bild: Zwei Kinder spielen auf einer Wiese eines Parks. Bäume, Büsche und Blumen zieren die weitläufige, etwas verwildert anmutende Anlage, im Hintergrund ein herrschaftliches Haus.

Der Krefelder Kunstmaler Peter Feldmann (1790-1871) malte diese Szene, die die Gartenseite des Von-der-Leyen'schen Schlosses in Krefeld im 19. Jahrhundert zeigt.Die große Zeit der Seidenbarone neigte sich damals schon ihrem Ende zu, und in dem einst prächtigen Stadtschloss wohnte nur noch ein Familienmitglied: Maria von der Leyen (1768-1857). In ihren jungen Jahren war sie eine „moderne" Frau.

Read more...

Kinderrundgang mit dem Linner Nachtwächter

Der Linner Nachtwächter, Heinz-Peter Beurskens, bietet an den Sonntagen, 20. Dezember und 3. Januar, spezielle Kinderrundgänge durch die Altstadt an.

Die Führungen finden nur statt, wenn es die dann geltenden Corona-Bestimmungen erlauben. Kinder zahlen fünf, Erwachsene zehn Euro. Karten können ab Anfang Dezember in der Gaststätte Em Kontörke, Margaretenstraße 40, von mittwochs bis samstags ab 17 Uhr, sonntags ab 11 Uhr, Telefon 0 21 51 / 54 00 64, erworben werden. Dort gibt es auch die Karten für die Mittwochsführungen mit Grünkohl und Würstchen für 17 Euro.

Read more...

Rumänienhilfe diesmal ohne Unterstützung der Feuerwehren

Seit vielen Jahren unterstützen die Feuerwehren in den Kreisen Viersen und Kleve sowie in Krefeld traditionell die Lebensmittelsammelaktion der Rumänienhilfe in Vorst.

Die Corona-Pandemie lässt diese Unterstützung aktuell nicht zu. „Aufgrund der bereits bestehenden Einschränkungen im Einsatz-, Dienst- und Fortbildungsbetrieb ist es uns nicht möglich, unsere systemrelevante Daseinsvorsorge in irgendeiner Form durch unkontrolliertes Handeln zu schwächen", erklärt Kreisbrandmeister Rainer Höckels. Dennoch soll die Lebensmittelsammlung nicht gänzlich ausfallen.

Read more...

Bezirksvertretung Hüls wählt Timo Kühn zum Bezirksvorsteher

Bei der konstituierenden Sitzung der Bezirksvertretung Hüls haben die Mitglieder Timo Kühn (CDU) zum Vorsitzenden des Gremiums gewählt.

Als Stellvertreter wurden Thorsten Hansen (Grüne), Martin Reyer (SPD) und Hans Tenberg (FDP) gewählt. Nach dem Ergebnis der Kommunalwahl vom 13. September gehören folgende Personen der Bezirksvertretung Hüls an: Timo Kühn (CDU), Barbara Kaltenmaier (CDU), Daniela Krämer (CDU), Klaus Andes (CDU), Daniel Franzen (CDU), Thorsten Hansen (Grüne), Maria Schneider (Grüne), Björn Petri (Grüne), Christa von Danwitz (Grüne), Hans Butzen (SPD), Rosemarie Krauß (SPD), Martin Reyer (SPD), Barbara Abts (SPD) sowie Hans Tenberg (FDP) und Waldemar Walter (AfD).

Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, Lothar Strücken

Fairkehr: Radiospots, neues Puppenbühnen-Stück und Relaunch

Ob und wie sich die Corona-Krise auf den Krefelder Straßenverkehr und insbesondere auf Kinderunfälle auswirkt, lässt sich erst in ein paar Wochen ermitteln.

Dann nämlich zieht die Initiative „Krefelder Fairkehr" traditionell wieder Bilanz. 2019 war die Zahl der verletzten Kinder nach Verkehrsunfällen, nach vielen Jahren mit rückläufigen Zahlen, von 73 in 2018 auf 100 angestiegen. Das ist zwar immer noch deutlich weniger als die 169 verletzten Kinder im Jahr 1999, als die Initiative der Stadt, der Polizei und der Verkehrswacht ihre Arbeit aufnahm, dennoch über 25 Prozent mehr als in 2018.

Read more...

Neuer Corona-Todesfall: Zahl steigt auf 31

Erneut muss der städtische Fachbereich Gesundheit einen Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus vermelden: Eine Person im Alter von rund 75 Jahren mit schweren Vorerkrankungen ist nach einem längeren Krankenhausaufenthalt jetzt verstorben.

Es ist der 31. Todesfall in Krefeld seit Ausbruch der Coronapandemie. Insgesamt 71 neue Corona-Infizierte hat der Fachbereich Gesundheit am Mittwoch, 11. November, (Stand: 0 Uhr) registriert. Die Gesamtzahl bestätigter Fälle liegt somit in Krefeld bei 2.592. Genesen sind mittlerweile 1.578 Personen, 31 mehr als am Vortag. Als aktuell infiziert sind 983 Personen statistisch erfasst, das sind 38 aktuell Infizierte mehr als am Vortag.

Read more...

Preis für Fantastische Literatur geht in Entscheidungsphase

Die Stadt Krefeld verleiht 2021 erstmals den mit 10.000 Euro dotierten „Krefelder Preis für Fantastische Literatur".

Fast 160 Verlage und Autoren haben sich für den Preis beworben, der in Form eines zwölfseitigen Würfels (Pentagondodekaeder) übergeben wird. „Neben Deutschland und Österreich sind auch Bewerbungen aus der Schweiz und Norwegen eingegangen", berichtet Dr. Jennifer Morscheiser, Jurymitglied und Leiterin des Museums Burg Linn.

Burg Linn ist Fan-Zentrum dieser Literaturszene

Read more...

Page 10 of 247

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]
Go to top