Go-Krefeld - Aktuell

Bockum/Gartenstadt/Uerdingen: Mülltonnen in Brand geraten - Zeugen gesucht

Die Polizei sucht Zeugen, nachdem am Sonntag zwei Mülltonnen und in der Nacht zu Montag Unrat neben einem Altglascontainer in Flammen aufgegangen waren. Alle Brände wurden von der Feuerwehr gelöscht.

Am Sonntagmittag (25. Juli 2021) bemerkte ein Passant gegen 14:20 Uhr eine brennende Mülltonne an der Ecke Elbestraße / Emil-Schäfer-Straße. Er schüttete Wasser aus einer Trinkflasche auf das Feuer und rief die Feuerwehr sowie die Polizei. Zeitgleich brannte auf der Schönwasserstraße ein Mülleimer vor einem Supermarkt. Eine Zeugin gab an, dass sie kurz zuvor einen Mann beobachtet hatte, der sich in der Nähe des Mülleimers befunden habe. Er war 50 bis 60 Jahre alt, etwa 180 cm groß und fuhr auf einem Herrenrad mit einer Umhängetasche am Gepäckträger. Er trug eine Halbglatze, ein weißes, ärmelloses T-Shirt und eine blaue Jogginghose mit roten Streifen. Am heutigen Montagmorgen (26. Juli 2021) meldete ein Zeuge gegen 4:50 Uhr erneut einen Brand. An der Ecke Bremerstraße / Emil-Schäfer-Straße war ein Feuer neben einem Glascontainer ausgebrochen. Hier brannte Müll. Durch das Feuer wurde eine Außenwand des Altglascontainers beschädigt. Bei allen drei Bränden wurde niemand verletzt.

Oberbürgermeister Frank Meyer besucht Siempelkamp

Die Führungsspitzen der Stadt Krefeld und der Siempelkamp-Gruppe trafen sich nun am Krefelder Stammsitz des Unternehmens zum gemeinsamen Austausch.

Ein wichtiges Fazit: Digitalisierung in all ihren Ausprägungen ist der zentrale Standortfaktor für eine hohe Lebensund Arbeitsqualität. Oberbürgermeister Frank Meyer besuchte den Siempelkamp-Standort in Inrath gemeinsam mit Wirtschaftsdezernent Eckart Preen und setzte so den kontinuierlichen Austausch zwischen Stadt und Unternehmen fort.„Als langjährig in Krefeld ansässiger Arbeitgeber ist es für uns ein wichtiges Anliegen, diesen Dialog mit der städtischen Spitze zu führen und im direkten Gespräch Themen, die uns gemeinsam bewegen, erörtern zu können", so Dr. Martin Stark, CEO der Siempelkamp-Gruppe.

Read more...

Serenadensaison in Krefeld: Die Vielfalt der Kammermusik

„Mir ist die Vielfalt, ein guter Mix und auch Nischen-Besetzungen bei den Serenadenkonzerten wichtig, welche in dieser Saison ein Harfe-Violinen-Duo besetzt", sagt Organisator Jürgen Eichendorf vom Kulturbüro.

Der Blick in das gerade veröffentlichte Programmheft der Serenadenkonzerte 2021/2022 in Krefeld unterstreicht seinen Grundsatz. Denn einmal mehr hat Eichendorf seine visierte Kenntnis über die bundesweite Kammermusikbranche in eine abwechslungsreiche Mischung für die kommende Saison umgesetzt. Und so erwartet das Publikum im oberen Rittersaal auf Burg Linn ab Freitag, 20. August, die reichhaltige Bandbreite diese Musiksparte.

Read more...

Sieben-Tage-Inzidenz liegt in Krefeld am Freitag bei 18,0

64 Personen sind in Krefeld derzeit mit dem Coronavirus infiziert.

Das sind acht infizierte Personen mehr als am Vortag. Die Gesamtzahl bestätigter Fälle ist mit der neuen Meldung vom Freitag, 23. Juli (Stand: 0 Uhr), auf 11.747 gestiegen. Genesen sind inzwischen nach einer Corona-Infektion 11.506 Personen, gegenüber dem Vortag hat sich keine Änderung ergeben. 177 Personen sind in Krefeld bisher im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie verstorben. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen, liegt bei 18,0.

Read more...

Eagles feiern ersten Testspielsieg

Der erste Aufgalopp der HSG Krefeld Niederrhein vor der neuen Saison ist geglückt.

Gegen Oberligist DJK Unitas Haan gab es im ersten Test noch ohne Zuschauer einen souveränen und standesgemäßen 36:22 (18:11)-Erfolg für das Team von Trainer Maik Pallach. Die Eagles zeigten dabei bereits einige sehenswerte Treffer und hatten nach den ersten Trainingseinheiten sichtlich Spaß, erstmals als Team gemeinsam auf der Platte zu stehen. Bester Werfer bei den Gelb-Schwarzen war auf Anhieb Neuzugang Andrej Obranovic, der gleich siebenmal ins Schwarze traf. Doch auch KC Brüren, der dienstälteste Krefelder, stand ihm mit sechs Torerfolgen kaum nach. Bis auf Maik Schneider, der mit einer leichten Blessur geschont wurde, kam jeder Spieler zum Einsatz.

Read more...

Dießem/Lehmheide: 23-Jähriger auf Ritterstraße überfallen - Zeugen gesucht

Am Sonntag (25. Juli 2021) gegen 2:20 Uhr wurde ein 23-Jähriger an einer Diskothek auf der Dießemer Straße von einer Gruppe junger Männer aggressiv angesprochen und beleidigt.

Anschließend verfolgten die Männer ihn, schlugen ihn auf der Ritterstraße an der Haltestelle "Dießem" zu Boden und traten auf ihn ein. Das Opfer ergriff mehrmals die Flucht, wurde aber immer wieder angegriffen. Schließlich entwendeten die Täter sein Mobiltelefon und flüchteten. Der 23-Jährige kam zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Die Gruppe der Angreifer bestand aus sechs bis sieben Männern im Alter zwischen 23 bis 28 Jahren. Einen beschreibt das Opfer als rund 1,70 Meter groß mit Dreitagebart und dunklen Haaren, die an den Seiten auffallend kurz geschnitten waren. Er habe ein "südländisches Erscheinungsbild" gehabt. Hinweise bitte an die Polizei unter 02151 6340 oder über This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. .

Oberbürgermeister betont Solidarität der kommunalen Familie

Nach den verheerenden Hochwassern in Deutschland und in den Niederlanden in den vergangenen Tagen hat sich der Krisenstab der Stadt Krefeld mit der aktuellen Entwicklung und notwendigen Konsequenzen befasst und dabei auch über die Hilfen gesprochen, die von Krefeld aus für die Unwetter-Regionen geleistet wurden.

Zahlreiche Krefelder Helfer aus Reihen der Freiwilligen Feuerwehr, des Deutschen Roten Kreuzes, des Medizinischer Hilfsdienstes, der Johanniter Unfallhilfe, des Technischen Hilfswerkes, der Berufsfeuerwehr, der Stadtwerke Krefeld (SWK) und deren Tochterunternehmen Netzgesellschaft Niederrhein (NGN), Entsorgungsgesellschaft Niederrhein (EGN) sowie die Gesellschaft für Stadtreinigung und Abfallwirtschaft (GSAK) waren in den vergangenen Tagen auf verschiedene Weise engagiert und werden auch in den kommenden Tagen weiterhelfen, wo Unterstützung nötig ist. Oberbürgermeister Frank Meyer hatte in den vergangenen Tagen Kontakt zu zahlreichen Amtskollegen anderer Kommunen aufgenommen.

"Krefeld zeigt sich solidarisch mit den betroffenen Regionen"

Read more...

Kinderärzte im Impfzentrum impfen jetzt auch Altersgruppe 12 bis 15

Im Krefelder Impfzentrum auf dem Sprödentalplatz wird ab der kommenden Woche mittwochs und samstags auch eine Impfung gegen das Coronavirus für die Altersgruppe 12 bis 15 angeboten.

Das Krefelder Impfzentrum setzt damit die Empfehlungen des Landes um. Mit diesem neuen Angebot können Schülerinnen und Schüler schon in den Sommerferien ihre erste Impfung erhalten - und verfügen dann nach der erfolgten Zweitimpfung früh nach Schulstart schon über einen umfänglichen Schutz. Eine vorherige Terminbuchung ist nicht notwendig. Mitzubringen sind Ausweisdokumente. Eingesetzt wird der Impfstoff von Biontech.

Read more...

Page 2 of 357

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]
Go to top