Go-Krefeld - Aktuell

Rondo Food ist wieder bei Heimspielen präsent

Aufmerksame Besucher vom Berlin-Spiel dürfte es am Freitag bereits aufgefallen sein:

Rondo Food ist wieder in der Eishalle präsent. Neben einer Bandenwerbung hinter dem Gästetor hat Geschäftsführer Dirk Wellen sich zudem entschlossen, drei Spielerpatenschaften (Players Companion) für Arturs Kruminsch, Daniel Pietta und Martin Schymainski zu übernehmen. Im Rahmen diesen erweiterten Engagements wird Rondo Food nun auch bis zum Ende der Saison 2019/2020 auf den Aufwärmtrikots der drei Jungs präsent sein. Dirk Wellen: „Ich freue mich sehr über die Möglichkeit, die Drei bis zum Ende der Saison als Spielerpate auf Ihrem Weg begleiten zu dürfen und im Zuge dessen die Pinguine auch noch einmal unterstützen zu können.“

Altweiber-Treiben beginnt am Donnerstag vor dem Rathaus um 14 Uhr

Das Altweiber-Treiben beginnt vor dem Krefelder Rathaus auf dem Von-der-Leyen-Platz am Donnerstag, 20. Februar, um 14.30 Uhr mit dem Schlagersänger Siggi Rose.

Ab 15 Uhr sorgen dann die Prinzengarde Oppum und die Linner Burggarde Greiffenhorst für Akrobatik. Das Krefelder Fanfarenkorps bläst ab 15.30 Uhr zum Sturm des Rathauses, zu dem sich das Krefelder Prinzenpaar, die Prinzengarde, die Westgarde und weitere Vereine mit den „Alten Weibern" vor dem „Rathaus-Treff" versammeln. Geplant ist, dass das Rathaus um 16.11 Uhr gestürmt wird und die Möhnen zusammen mit Prinz Dirk I. und Marita I. endgültig die Macht übernehmen.

Read more...

Karnevalistischer Frühschoppen mit Spenden für das Krefelder Hospiz

Es war die vierte Auflage dieser Veranstaltung: Beim diesjährigen Frühschoppen mit Freunden und Bekannten trafen sich viele Krefelder zum Singen und Schunkeln für einen guten Zweck im fast ausverkauften Brauerei-Ausschank Gleumes.

Organisator Herbert Müller freute über den wachsenden Zuspruch der wohltätigen Veranstaltung mit kölschen Liedern und Karnevals-Hits zum Mitsingen und Mitschunkeln. Kein Geringerer als der „Haus- und Hofmusiker" des Festkomitees Kölner Karneval, Andreas Jurek, begeisterte das stimmgewaltige und textfeste Publikum. Spontan hatte sich der „Liebe Jung“ (Ex-Prinz Andreas Dams) mit seinem Vortrag über das Krefelder Original „Dä Klantes Tödd“ angemeldet.

Read more...

Amphibien wandern wieder: Ab Freitagabend Straßensperren

Bei frühlingshaften Temperaturen und feuchter Witterung machen sich nun die Kröten, Frösche und Molche wieder auf den Weg zu ihren Laichgewässern im Hülser und Latumer Bruch.

Zum Schutz der besonders geschützten Amphibien hat die Untere Naturschutzbehörde des Fachbereichs Umwelt und Verbraucherschutz in Krefeld neun Amphibienfangzäune aufgestellt, die durch Ehrenamtliche betreut werden. Zusätzlich werden ab Freitagabend die Straße Steeger Dyk in Hüls zwischen Langen Dyk und Mohrendyk und die Kurkölner Straße in Linn jeweils abends zum Einbruch der Dunkelheit bis zum nächsten Morgen durch die Mitarbeiter des Kommunalbetriebs Krefeld gesperrt. Sollte es zu einem Kälteeinbruch kommen, der die Amphibien veranlasst, sich wieder einzugraben, werden die Sperrungen kurzfristig aufgehoben.

Read more...

Sanierung von Gehwegen im Grünzug parallel der Forstwaldstraße

Der Kommunalbetrieb Krefeld saniert aktuell den rund 800 Meter langen Flanierweg im Grünzug entlang der Forstwaldstraße von den Straßen Zum Eisenhammer bis En et Bennert.

Der unter Bäumen liegende Gehweg wurde auf der kompletten Länge vom Unkraut befreit und bis auf die Tragschicht abgezogen. Für den neuen Belag war ein Dolomit-Moräne-Gemisch die erste Wahl. Dieses Gemisch bildet eine feste, aber wasserdurchlässige Deckschicht. Die Sanierungsarbeiten sind im vollen Gange und werden in der siebten Kalenderwoche abgeschlossen.

Read more...

Cracau: Polizei nimmt Kellereinbrecher fest

Am Sonntagabend (16. Februar 2020) hat die Polizei einen Kellereinbrecher auf frischer Tat festgenommen.

Kurz nach 23 Uhr bemerkte ein 28-jähriger Anwohner der Blücherstraße, einen fremden Mann in seinem Keller, der dort seine Sachen durchwühlte. Er informierte die Polizei. Die Beamten konnten den 64-jährigen Einbrecher im Keller festnehmen. Er saß auf dem Boden und stellte sich schlafend. Der polizeibekannte Tatverdächtige hat keinen festen Wohnsitz. Er wurde heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Krefeld wegen fehlender Haftgründe wieder entlassen. Auf ihn wartet nun ein Strafverfahren.

Kostenlose Rechtsberatung für Krefelder Senioren

Nach dem Motto „Guter Rat muss nicht teuer sein" bieten Rechtsanwälte jeden Freitag zwischen 10 und 12 Uhr in der Altenhilfe der Stadt an der St.-Anton-Straße 69-71 (Eingang vom Von-der-Leyen-Platz) eine kostenlose Rechtsberatung für alle Krefelder Senioren mit geringem Einkommen an.

Eine vorherige Anmeldung ist unter Telefon 0 21 51 / 36 60 31 16 erforderlich, damit keine Wartezeiten entstehen. Bei der Rechtsberatung können Fragen zu Erbe und Testamentsaufsetzung oder zum Mietrecht beantwortet und Probleme bei verschiedenen Rechtsstreitigkeiten, wie Nachbarschaftsstreit, geklärt werden. Rechtsanwälte weisen darauf hin, dass sich betroffene Senioren frühzeitig informieren sollten, damit rechtlicher Ärger erspart bleibt. Wenn zum Beispiel wichtige Unterschriften geleistet werden müssen oder der Hauseigentümer wechselt und Mietverträge sich ändern, ist es wichtig, sich rechtzeitig vorher Rat zu holen.

NRW-Kultursekretariat schreibt Preis für Künstler ab 50 Jahren aus

Unter dem Titel „CityARTists" schreibt das NRW-Kultursekretariat (NRWKS) gemeinsam mit seinen Mitgliedsstädten für das Jahr 2020 zehn Preise für Bildende Künstler aus den Sparten Malerei, Skulptur, Installation, zeitbasierte Medien und Fotografie in der Gesamthöhe von bis zu 50.000 Euro aus.

Auch Krefelder Künstler können sich an dem Wettbewerb beteiligen. Die Preisgelder werden als Förderung (Stipendium) vergeben und betragen 5000 Euro je Künstler und Mitgliedsstadt. Insgesamt werden bis zu zehn Künstler aus zehn Mitgliedsstädten ausgezeichnet. Die Ausschreibung richtet sich an einzelne Künstler, die eine künstlerische Ausbildung (Hochschule, Akademie, Meisterklasse etc.) genossen haben und/oder eine Reihe von Ausstellungen in Museen, Kunsthallen, Kunstvereinen etc. vorweisen können. Die Bewerber müssen zum Zeitpunkt der Bewerbung das 50. Lebensjahr vollendet und ihren Wohnsitz in der Mitgliedsstadt haben, in der sie sich bewerben. Eine lokale Jury wählt unter der Federführung des Kulturbüros Krefeld einen Künstler aus und schlägt ihn der zentralen Jury des NRWKS vor.

Read more...

Page 2 of 1387

Termine Kultur

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top