Go-Krefeld - Aktuell

Kunstmuseen suchen Namen für Café im KWM

Im Kaiser-Wilhelm-Museum entsteht derzeit ein neuer Ort für Kultur, Austausch und Kulinarik in Krefeld.

Im Frühsommer eröffnet am Joseph-Beuys-Platz das neue Museumscafé, das der international bekannte Designer Robert Stadler als Gesamtkunstwerk entworfen hat. Es wird eine Vielzahl von Nutzungsmöglichkeiten, eine hohe Aufenthaltsqualität und ein außergewöhnliches Erlebnis von lebendiger, angewandter Kunst bieten. Auf spannende Weise wird das Café auf die Architektur der drei Häuser der Kunstmuseen Krefeld und auf die textile Geschichte der Stadt verweisen.

Read more...

Krefeld Pinguine lizenzieren Nachwuchstalent Luca Hauf

Die Krefeld Pinguine befördern Stürmer Luca Hauf in den PENNY DEL-Kader.

Der 17-Jährige gilt als eines der größten Talente im Krefelder Nachwuchs und kam in dieser Saison bereits in der U17 und U20, jedoch hauptsächlich der Oberliga-Mannschaft des KEV 81 zum Einsatz. Dort konnte der gebürtige Krefelder in 31 Spielen 12 Tore und 16 Vorlagen verbuchen und gehört zu den wichtigsten Leistungsträgern der U23. Geschäftsführer Sergey Saveljev: „Luca Hauf hat in dieser Saison bewiesen, dass er für den nächsten Schritt bereit ist.

Read more...

Katia Baudin in Stiftung Museum Schloss Moyland berufen

Die Leiterin der Krefelder Kunstmuseen, Katia Baudin, ist ins Kuratorium der Stiftung Museum Schloss Moyland berufen worden.

Ministerpräsident Armin Laschet hat ihr die Entscheidung in einem Brief persönlich mitgeteilt. Bei der Mitgliedschaft im Kuratorium handelt es sich um ein Ehrenamt.Katia Baudin wird als Vertreterin des Landes in die Stiftung berufen, unter anderem neben Armin Laschet und Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen. Die Stiftung für das Museum Schloss Moyland wurde im Juli 1990 gegründet.

Read more...

Vermesser auf Philadelphiastraße unterwegs

Der Fachbereich Vermessungs- und Katasterwesen führt am kommenden Sonntag, 21. Februar, von 8 bis 12 Uhr Vermessungsarbeiten im Kreuzungsbereich Philadelphiastraße und Uerdinger Straße durch.

Die vorbereitenden Arbeiten dienen als Grundlage für die beschlossene Sanierung der Philadelphiastraße und können nur in einer verkehrsarmen Zeit stattfinden. Es kann zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen kommen.

Corona-Infektionen in Krefeld mit leicht sinkender Tendenz

Zum Wochenanfang, Montag, 22. Februar (Stand: 0 Uhr), ist die Zahl der Corona-Infektionen in Krefeld leicht gesunken.

184 Personen sind aktuell erkrankt - 26 weniger als am Sonntag. 6.792 Menschen gelten als genesen (Sonntag: 6.759). Innerhalb von 24 Stunden haben sich sieben weitere Krefelder mit dem Virus angesteckt: Die Gesamtzahl positiver Tests liegt nunmehr bei 7.103. Die vom Robert-Koch-Institut ermittelte Inzidenz wird jetzt mit 57 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen angegeben.

Read more...

Planung: Folklorefest am 13. und 14. August in Krefeld

Der Folklorefest-Verein hat mittgeteilt, dass es für das 43. Folklorefest am 13. und 14. August „vorsichtige Planungen" gebe.

Abhängig sei die Veranstaltung von den aktuellen Pandemie-Entwicklungen. Falls es möglich sei, das Festival unter bestimmten Bedingungen durchzuführen, hat der Vereinsvorstand schon jetzt ein Hygieneschutzkonzept erstellt, welches dann aktualisiert und veröffentlicht wird. Da das Programm des 43. Folklorefestes von 2020 auf 2021 adaptiert werden soll, sind für 2021 keine Bewerbungen möglich.

Read more...

Stadtmitte: Ominöser Verkehrsunfall auf dem Frankenring

In der Nacht (20. Februar 2021) kollidierte ein Pkw mit zwei geparkten Fahrzeugen. Beide Insassen wurden dabei leicht verletzt.

Gegen 03:40 Uhr befuhren die beiden Personen (ein 23-jähriger Krefelder und ein 21-jähriger Krefelder) mit ihrem Pkw den Frankenring in Fahrtrichtung stadteinwärts. In Höhe der Hausnummer 34 kollidierte der Pkw aus bislang ungeklärter Ursache mit einem geparkten Fahrzeug. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der geparkte Pkw gegen einen weiteren Pkw geschoben. An allen drei Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Read more...

Offene Kinder- und Jugendarbeit im Lockdown

Für junge Menschen stellt die andauernde Corona-Pandemie eine besondere Herausforderung dar.

Mehr als in anderen Altersgruppen benötigen sie die Begegnung mit Gleichaltrigen und die Gelegenheit, sich mit anderen auszutauschen. Durch die Offene Kinder- und Jugendarbeit bekommen die Themen und Interessen der Kinder und Jugendlichen ihren Raum, um genau diesen Austausch zu ermöglichen. Die 21 Krefelder Jugendeinrichtungen bleiben auch nach der aktuell beschlossenen Coronaschutzverordnung für eine reguläre Öffnung geschlossen.

Read more...

Page 2 of 285

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]
Go to top